Tag Archiv: steinbach am Wald

B85 / Ludwigsstadt: Schwerverletzter Radfahrer nach Unfall!

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw-Fahrer (27) und einem Radfahrer (79) kam es am Mittwochabend (11. September) auf der Bundesstraße B85 kurz vor Steinbach am Wald im Landkreis Kronach. Eine Person wurde dabei verletzt. Die Polizei Ludwigsstadt übernahm die Ermittlungen und sucht derzeit nach Zeugen.

Weiterlesen

Steinbach am Wald: Ermittlungen wegen Körperverletzungen nach Spiel in der Kreisklasse!

Die Kreisklassenpartie zwischen dem TSV Windheim und der SG Nordhalben wurde am gestrigen Sonntagnachmittag (08. September) beim Spielstand von 4:4, kurz vor dem Schlusspfiff abgebrochen. Die Partie ist jetzt ein Fall für die Polizei. Die Beamten ermitteln wegen diverser Körperverletzungen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Steinbach am Wald: Nach Öffentlichkeitsfahndung – Zug-Schläger festgenommen!

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen (29. August) mitteilte, konnte nach wertvollen Hinweisen aus der Bevölkerung und intensiven Ermittlungen der Kripo Coburg der gesuchte Tatverdächtige, der am 17. August in einem Regionalexpress bei Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) einen Fahrgast massiv attackierte, identifiziert und ausfindig gemacht werden. Polizeibeamte aus Oberbayern nahmen den 22 Jahre alten Mann am späten Mittwochabend (28. August) in Rosenheim fest.

Schläge und Tritte gegen den Kopf

Wie berichtet, hatte der Tatverdächtige einem 29-jährigen Zugreisenden mehrere Schläge und Tritte - unter anderem gegen den Kopf - verpasst. Außerdem würgte er sein Opfer und zerschlug eine Glasflasche auf dem Kopf des Mannes. Anschließend entkam der Schläger unerkannt.

Wertvolle Hinweise aus der Bevölkerung

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung gingen zahlreiche Hinweise bei der Coburger Kripo ein. Nach weiteren Recherchen der Ermittler ergaben sich Erkenntnisse zu einem Aufenthaltsort des Mannes im oberbayerischen Rosenheim. Dort konnten Polizisten den Mann antreffen und festnehmen. Er muss sich nun unter anderem wegen eines versuchten Tötungsdeliktes strafrechtlich verantworten.

Die oberfränkische Polizei bedankt sich für die Mithilfe der Bevölkerung bei der Fahndung nach dem Tatverdächtigen!

Aktuell-Bericht vom 29. August 2019
Fahndungserfolg: Zug-Schläger von Steinbach am Wald festgenommen!

Versuchter Totschlag im Regionalexpress: Polizei sucht diesen Mann!

UPDATE (Donnerstag, 29. August / 10:02 Uhr):

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, konnte nach wertvollen Hinweisen aus der Bevölkerung und intensiven Ermittlungen der Kripo Coburg der gesuchte Tatverdächtige identifiziert und ausfindig gemacht werden. Polizeibeamte aus Oberbayern nahmen den 22 Jahre alten Mann am späten Mittwochabend in Rosenheim fest.

 


ERSTMELDUNG (Mittwoch, 28. August / 13:40 Uhr):

Nach einer körperlichen Attacke auf einen Zugreisenden (29) ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und fahnden jetzt mit Lichtbildern nach dem Tatverdächtigen. Der Vorfall ereignete sich am 17. August!

Glasflasche gegen den Kopf geschlagen

Die beiden Fahrgäste gerieten am Samstagabend, gegen 22.40 Uhr, während der Fahrt im Regionalexpress zwischen Kronach und Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung verpasste der Unbekannte seinem 29-jährigen Opfer aus dem Landkreis Kronach mehrere Schläge und Tritte, unter anderem gegen den Kopf. Weiterhin würgte er den 29-Jährigen und schlug ihm eine Glasflasche gegen den Kopf, die dabei zu Bruch ging.

Täter steigt in Steinbach am Wald aus dem Zug

Nach der Attacke verließ der Täter in Steinbach am Wald den Zug. Der Verletzte verständigte nach der Tat die Polizei. Der 29-Jähriger kam danach mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Polizei veröffentlicht Fotos vom Täter

Nach ersten Ermittlungen durch die Bundespolizei übernahm die Kripo Coburg aufgrund der Schwere des Vorfalls die weitere Sachbearbeitung. Vom Tatverdächtigen konnten Bilder einer Videoaufzeichnung gesichert werden. Mit Hilfe der Fotos setzen die Beamten nun mittels einer Öffentlichkeitsfahndung auf die Identifizierung des jungen Mannes.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • geschätzte 25 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • etwa 175 Zentimeter groß
  • dunkelblonde Haare zu einem sogenannten „Undercut“ mit Zopf geschnitten

Hinweise auf die Identität des abgelichteten Mannes nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

(Anmerkung: Die Fahndungsbilder wurden nach der Beendigung der Öffentlichkeitsfahndung entfernt!)

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Ludwigsstadt: BMW prallt ungebremst in einen Traktor

Am Mittwochmorgen (20. März) kollidierten auf der „Frankenwaldhochstraße“ zwischen Steinbach am Wald und Tettau (Landkreis Kronach) zwei Fahrzeuge miteinander. Die beiden Fahrer wurden hierbei verletzt. Weiterhin entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Weiterlesen

Steinbach am Wald: Zulieferverkehr sorgt für massive Verkehrsprobleme!

Wie die Polizei Ludwigsstadt am Mittwochnachmittag (9. Januar) mitteilte, kommt es seit den Morgenstunden aufgrund eines erhöhtem Zulieferverkehr für eine Firma zu massiven Behinderungen im Bereich der Rennsteigstraße in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Laut Polizei dürften die Behinderungen bis in die Abendstunden andauern. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Steinbach am Wald: Erster Glätteunfall fordert Schwerverletzte

Am heutigen Mittwochmorgen (31. Oktober) ereignete sich auf der Kreisstraße 18 bei Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) der erste Glätteunfall im Bereich der Polizei Ludwigsstadt. Bei dem Unglück wurde eine Frau schwer verletzt. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Steinfach am Wald: Zwei Verletzte nach Unfall auf der B85

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (06. September) auf der Bundesstraße B85 bei Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Glücklicherweise erlitten die beiden Unfallbeteiligten trotz der Schwere der Kollision nur leichte Verletzungen. An den beteiligten Autos entstand ein Schaden in vierstelliger Höhe.

Weiterlesen

© Symbolbild

Raser-Wahnsinn in Oberfranken: Polizei blitzt zwei Tiefflieger!

Der Verkehrspolizei gingen am Wochenende bei Geschwindigkeitskontrollen in Oberfranken zahlreiche Raser ins Netz. Den traurigen Höhenpunkt lieferten zwei Motorradfahrer ab. Für die Biker ist nach ihrem Tiefflug die Zweiradsaison definitiv beendet.

Weiterlesen

© Polizei

Steinbach am Wald: Motorradfahrer fast 70 km/h zu schnell unterwegs

Die Verkehrspolizei Coburg führte am Pfingstmontag (21. Mai) auf der Staatsstraße 2209 bei Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei fielen vor allem Motorradfahrer negativ auf.

Biker zu schnell im Sattel

Ein Biker aus dem Landkreis Bamberg war am Feiertag bei der Kontrolle zwischen Tettau und Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) der absolute Spitzenreiter in negativer Hinsicht. Bei erlaubten 100 km/h durchfuhr der Raser die Messstelle in Fahrtrichtung Tettau mit 169 km/h! Dafür erhält er nun die Quittung in Form von Punkten, einem Fahrverbot und einer hohen Geldbuße. Weitere fünf Motorradfahrer müssen ebenfalls mit einem Fahrverbot rechnen, da auch sie die Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten. Insgesamt gab es in der Zeit von 10:45 bis 15:30 Uhr am gestrigen Montag 48 Geschwindigkeitsübertretungen.

 

Auch zu schnell?: Dann hier gleich das Bußgeld ausrechnen...

Mehr Informationen unter bussgeldrechner.org!

© Polizei

Steinbach am Wald: 100.000 Euro Schaden nach Alkoholfahrt

Die Alkoholfahrt eines 27-Jährigen führte am Samstagabend (24. März) für einen schadensträchtigen Unfall in der Rennsteigstraße von Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Die Polizei leitete nach der Sicherstellung des Führerscheins und einer Blutentnahme im Krankenhaus ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Pkw-Fahrer ein.

Weiterlesen

© Polizei

B85 / Steinbach am Wald: Dreiköpfige Familie bei Unfall verletzt

Am Dienstagnachmittag (13. März) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85 in der Nähe von Steinbach am Wald (Landkreis Kronach). Ein Pkw, welcher mit einer jungen Familie besetzt war, überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Großalarm in Steinbach am Wald: Mann verschanzt sich mit Armbrust

Ein mit einer Armbrust bewaffneter Mann hat am Mittwochmittag (21. Februar) in Steinbach am Wald ( Landkreis Kronach) für einen Großeinsatz gesorgt. Der 36-Jährige wurde mit der Waffe in einem Mehrfamilienhaus gesehen, er zog sich dann in seine Wohnung zurück. Die alarmierte Polizei versuchte Kontakt zu dem Mann aufzunehmen – als das nicht gelang, sperrten die Einsatzkräfte einen Bereich rund um das Haus ab.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Steinbach am Wald: Hundehasser legt Köder mit Glasscherbe aus

Eine grausame Tat wurde von einem vermeintlichen Hundehasser in Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) verübt. Der bislang unbekannte Täter legt einen Köder mit einer Glasscherbe aus, augenscheinlich mit der Absicht einen Hund schwer zu verletzen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Steinbach am Wald: Motorrad löst Garagenbrand aus

Am Mittwoch (27. Dezember) wurde eine Garage in Windheim (Landkreis Kronach) ein Raub der Flammen. In dem Gemeindeteil von Steinbach am Wald entstand ein hoher Sachschaden von rund 50.000 Euro. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Weiterlesen

1 2 3