Tag Archiv: Strafe

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bayreuth: Vater & Sohn (18) horten zahlreiche Waffen!

In den vergangenen Tagen stellte die Kripo Bayreuth, in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Bayreuth, bei einem 18-Jährigen und seinem Vater (55) aus dem Landkreis Bayreuth, zahlreiche Waffen mit entsprechender Munition sicher. Sowohl Vater, als auch Sohn müssen sich nun strafrechtlich wegen verschiedener waffenrechtlicher Verstöße verantworten.

18-Jähriger zeigt sich auf Social Media mit Waffen

Weil sich der 18-Jährige zuvor über Social Media mit augenscheinlich echten Schusswaffen zeigte, wurde die Kripo darauf aufmerksam. Daraufhin erwirkte die Staatsanwaltschaft einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnräume des 18-Jährigen im nördlichen Landkreis Bayreuth. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten am Mittwoch (4. Dezember) eine Vielzahl verschiedener Waffen, Munition und pyrotechnische Gegenstände.

Polizei stellt Hieb- und Stoßwaffen, Messer, Schlagring, Würgeholz sowie Teile von automatischen Schusswaffen sicher

Bei den weiteren Ermittlungen konnte die Polizei die aufgefundenen Schusswaffen dem 18-Jährigen und seinem Vater zuordnen, der einige scharfe Schusswaffen mit entsprechender Munition legal im Besitz hatte. Zudem stellten die Beamten, hinsichtlich waffenrechtlicher Verstöße, einige Gegenstände sicher. Darunter zahlreiche Hieb- und Stoßwaffen, einige verbotene Messer, einen Schlagring, einen Würgeholz sowie Teile von automatischen Schusswaffen. Die weiteren kriminaltechnischen Untersuchungen zur Einstufung der Gegenstände dauern an.

© Polizeipräsidium Oberfranken
© Polizei / Symbolbild / Archiv

Betzenstein: Zwei Männer lösen Großeinsatz der Polizei aus!

Einen Großeinsatz lösten am Dienstagmittag (03. Dezember) zwei 21-jährige Männer aus, die an einer Tankstelle in Betzenstein (Landkreis Bayreuth) ihr Auto betankten und im Anschluss ohne zu bezahlen, die Flucht ergriffen. Kurze Zeit später erhielt die Polizei Bayreuth eine Mitteilung, dass sich ein Fahrzeug zwischen Betzenstein und Ottendorf überschlagen hatte. Noch vor dem Eintreffen der Streife waren die Insassen in Richtung des Industriegebiets von Betzenstein geflüchtet. Mithilfe von Zeugen konnten die Flüchtigen schließlich in einem nahen Waldstück festgenommen werden. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Hof: Zwei Verletzte & 80.000 Euro Schaden nach schwerem Unfall!

Schadensreich endete eine Kollision zweier Pkw am Montagnachmittag (25. November) in Hof. Nachdem eine 21-Jährige die Vorfahrt missachtete, verursachte sie einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto. Im Verlauf der Bergungsarbeiten kam es zu einer Straßensperrung, bei der ein Autofahrer einen Kameraden der Hofer Feuerwehr beleidigte. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der unangemessen reagierende Autofahrer müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Hof: Fahranfänger missachtet Vorfahrt – Ein Verletzter nach Unfall

Ein Fahranfänger (18) verursachte am Dienstagabend (05. November) einen Verkehrsunfall in Hof. An der Kreuzung übersah dieser das Stopp-Schild und kollidierte im Anschluss mit einem vorfahrtsberechtigen Senior (73). Der Mann kam verletzt in ein Krankenhaus. Weiterlesen

A9 / Himmelkron: Kollision sorgt für drei Verletzte!

Verkehrsbedingt bremste ein 20-Jähriger auf der Autobahn A9 bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) am Sonntagabend (03. November) mit seinem Auto ab. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und verursachte einen Auffahrunfall. Drei Personen wurden verletzt. Weiterlesen
© Polizei

Wunsiedel: 38-Jähriger beleidigt & greift die Polizei an!

Ein 38-Jähriger geriet am Mittwochabend (30. Oktober) mit einem 55-Jährigen im Wunsiedler Ortsteil Hildenbach in eine handfeste Auseinandersetzung, woraufhin die Polizei alarmiert worden ist. Da die Polizei, aufgrund des hohen Alkoholpegels des 38-Jährigen von weiteren Straftaten ausgehen musste, wurde eine zweite Streife hinzugerufen. Während des Einsatzes beleidigte und griff der Mann die Polizei an. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Hund verrät seinen Besitzer!

Ein bellender Hund weckte am Montagnachmittag (28. Oktober) in einem Wohnanwesen an der Alten Seilerei im Bamberger Stadtteil Gaustadt die Aufmerksamkeit der Leute, sodass die Polizei alarmiert wurde. Da der Verdacht bestand, dass sich in der Wohnung eine hilflose Person befinden könnte, betraten die Beamten die Wohnung. Zwar wurde der Verdacht der Polizei nicht bestätigt, jedoch entdeckten sie dafür Drogen. Weiterlesen

A 70 / Schirradorf: 20-Jähriger kracht mehrmals in die Leitplanke!

Überhöhte Geschwindigkeit war der Grund, weshalb am Sonntagnachmittag (27. Oktober) ein 20-Jähriger auf der Autobahn A70 kurz vor der Ausfahrt Schirradorf (Landkreis Kulmbach) die Kontrolle über seine Wagen verlor und mehrmals in die Leitplanke krachte. Im Unfallauto befanden sich noch zwei weitere Mitfahrerinnen. Weiterlesen
© PI Lichtenfels

Burgkunstadt: Polizei schnappt zwei Serien-Sprüher!

Zwei mutmaßliche Täter konnte die Polizei nach intensiven Ermittlungen ausfindig machen, die für zwei Sachbeschädigungsserien durch Graffiti in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels, verantwortlich sind. Die Taten wurden im Zeitraum zwischen September und Oktober verübt.

Die Täter sind für mehrere Sachbeschädigungen verantwortlich

Zwei Tatverdächtigen wird vorgeworfen, mehrere Wände von Privatgebäuden, einer Tankstelle und einem Supermarkt besprüht und beschmiert zu haben. Zudem sollen sie sich an Stromkästen, Verkehrszeichen, Mülleimern, Altkleidercontainern und auch an Sitzbänken im gesamten Stadtgebiet zu schaffen gemacht haben. Betroffen war auch der Bereich zwischen Ebnether Straße und Bahnhof sowie der Festplatz in Burgkunstadt.

Polizei findet während den Wohnungsdurchsuchungen weitere Hinweise

Die Täter besprühten hauptsächlich die Schriftzüge "Zero", "Bohne", "SMT" oder "LIT" sowie auch den Buchstaben A. Unleserliche Grafiken sind auch bekannt. Bei den durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen fand die Polizei ein Kleidungsstück mit Farbflecken und ein "Blackbook" mit Skizzen.

© PI Lichtenfels © PI Lichtenfels © PI Lichtenfels © PI Lichtenfels © PI Lichtenfels

Polizei kann weitere Straftaten nicht ausschließen

Die beiden Täter müssen sich nun für zwölf Straftaten verantworten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Polizei Lichtenfels kann weitere Taten aktuell nicht ausschließen und sucht nach Hinweisen von Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnummer: 09571 / 95 20 0 entgegen.

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: Pärchen schmuggeln Crystal

Am Montagabend (21. Oktober) kontrollierte die Grenzpolizei Selb ein Pärchen in einem Einreisezug bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) und bewiesen dabei den richtigen Riecher zu haben. Mehrere Gramm der Droge Crystal hatte das Paar bei sich. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen. Weiterlesen
© Bundesfinanzverwaltung

Selb: 22-Jähriger führt 465 Feuerwerkskörper mit sich!

Es ist Mitte Oktober und innerhalb weniger Wochen steht schon Silvester vor der Tür. Grund genug für manche, bereits im Herbst, ihre Feuerwerkskörper zu besorgen. Verlockend, wenn in der Tschechischen Republik, Asiamärkte Böller anbieten. Nur das diese größtenteils verboten sind und für den Umgang mit Feuerwerkskörpern in Deutschland eine Erlaubnis benötigt wird, dass wussten offenbar zwei junge Männer aus Erfurt nicht. Weiterlesen

A9 / Leupoldsgrün: Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Sonntagabend (6. Oktober) auf der Autobahn A9 auf Höhe Leupoldsgrün (Landkreis Hof) zwischen dem Autobahndreieck Bayerisches Vogtland und der Anschlussstelle Hof / West in Fahrtrichtung München. Hierbei verletzten sich mehrere Person. Weiterlesen

A9 / Bayreuth: Polizei zieht gestohlenen Wagen aus dem Verkehr!

Wie die Polizei am heutigen Montagmittag (23. September) berichtete, zog die Bayreuther Polizei am Freitagabend (20. September) auf der Autobahn A9 an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd in Zusammenarbeit mit mehreren Streifenbesatzungen einen gestohlenen Wagen aus dem Verkehr. Das Auto war Mittwochnacht (18. September) in Pfaffenhausen (Landkreis Landshut) als gestohlen gemeldet worden. Weiterlesen
© Polizei

Coburg: Mit 2,52 Promille Brötchen geholt

Eine 66-Jährige Coburgerin sorgte am Dienstagmorgen (10. September) vor einer Bäckerfiliale in Cortendorf (Landkreis Coburg) für Aufsehen. Die Frau wurde, aufgrund ihrer deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruch, zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle aufgefordert, woraufhin ihr die Beamten den Führerschein abnahmen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

„Hobby-Gärtner“ in Bayreuth: Wohnung reinste Marihuana-Plantage!

Ein 54-Jähriger aus Bayreuth fiel der Polizei aufgrund seines „grünen Daumens“ auf. Der Mann zog auf seinem Balkon etliche Marihuana-Pflanzen groß. Eine anschließende Wohnungsdurchsuchung ließ die Beamten nicht schlecht staunen. Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8