Tag Archiv: Strafe

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Friedenskirche in Bayreuth: Asche von Osterfeuer entzündet sich und greift auf Gebäude über

Nachdem die Asche eines Osterfeuers am Sonntag nicht sachgemäß entsorgt worden war, entzündete sie sich am Montagmorgen (05. April) im Restmüllcontainer. Die Flammen griffen auf ein Gemeindehaus in Bayreuth über. Der Dachstuhl wurde ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Gegen den Verantwortlichen leitete die Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. Weiterlesen

Hof: Junge Männer feiern lautstark in leerstehender Wohnung

Fünf Personen feierten am Samstagabend (03. April) lautstark in einer leerstehenden Wohnung in Hof. Bei Eintreffen der Polizei gelang es zwei Personen zu fliehen. Während der Auflösung der Feier wurden die Einsatzkräfte von den jungen Männern angegriffen und bespuckt. Ein 22-Jähriger durfte seinen Rausch in der Arrestzelle ausschlafen. Weiterlesen

© Polizei

Notlage in Hof frei erfunden: 24-Jähriger sollte eingewiesen werden

Etwa ein schlechter Aprilscherz? Ein 20-Jähriger in Hof dachte sich in der Nacht zum Donnerstag (01. April) eine Notlage aus und missbrauchte somit den Notruf. Er gab an, dass er sich Sorgen um einen 24-Jährigen mache, der sich ein Messer an die Kehle halten würde. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass die Aussage des Anrufers nicht der Wahrheit entsprach. Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Hallstadt: Polizei löst Feier zum 18. Geburtstag auf

Die Polizei löste am Sonntag (28. März) in einer Wohnung in Hallstadt (Landkreis Bamberg) die Feier zu einem 18. Geburtstag auf. Die Beamten bekamen zuvor einen Hinweis, dass in einem Mehrfamilienhaus in der P.-F.-Steinheimer-Straße eine Party stattfinden solle. Weiterlesen

© pixabay

„DJ-Veranstaltung“ in Marktredwitz aufgelöst: Club-Party live im Netz gestreamt

Eine „DJ-Veranstaltung“ in einem Marktredwitzer Club (Landkreis Wunsiedel) wurde von der Polizei aufgelöst. Wegen Ruhestörung wurden zuvor die Beamten alarmiert. Wie sich vor Ort herausstellte, trafen sich 18 Personen aus unterschiedlichen Haushalten offensichtlich zum Feiern im Club. Die Party streamte der Veranstalter live im Netz, so die Polizei am Sonntag (21. März). Weiterlesen

A9 / Haag: Arbeitskollegen gehen mit Messer aufeinander los

Ein Streit zwischen zwei Arbeitskollegen (39 und 43 Jahre) endete am vergangenen Donnerstagmorgen an der A9 bei Bayreuth auf einem Parkplatz mit verletzten Personen. Dabei kam ein Messer zum Einsatz. Beide Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten, so die Polizei am Freitag (19. März). Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Berg: Bundespolizei stoppt vier Männer nach illegaler Arbeitsaufnahme

Während einer Fahrzeugkontrolle an der Rastanlage Frankenwald in Berg im Landkreis Hof stellte die Bundespolizei Selb fest, dass vier junge Männer nicht für touristische Zwecke in Deutschland waren, sondern wegen einer illegalen Arbeitsaufnahme. Zuvor waren sie auf einer Baustelle in Berlin beschäftigt. Die Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten, so die Polizei am Mittwoch (17. März). Weiterlesen

Hof: Ex-Freund begrüßt 32-Jährige und ihren Neuen mit gespannter Armbrust

Nachdem eine 32 Jahre alte Frau am Mittwochabend (10. März) in Hof ihre persönlichen Sachen aus der Wohnung ihres Ex holen wollte, wurden sie und ihr neuer Partner (48) an der Tür mit einer gespannten Armbrust von dem 39-jährigen Exfreund begrüßt. Kurioserweise meldete den Vorfall nicht das Pärchen, sondern der Exfreund bei der Polizei. Diese stellte neben der Armbrust noch weitere Waffen sicher. Weiterlesen

© Bundespolizeiinspektion Selb

Gattendorf: Chef bewahrt seinen polizeilich gesuchten Mitarbeiter vor dem Gefängnis

Was für ein netter Chef! Da er auf seinen polizeilich gesuchten Mitarbeiter nicht verzichten wollte, beglich ein Arbeitgeber am Montag (1. März) die im Haftbefehl gegen einen 35-Jährigen angeordnete Geldstrafe.

Weiterlesen

© Grenzpolizeiinspektion Selb

Grenzkontrolle in Selb: Polizei findet im Kofferraum kleinen Welpen

Die Polizei deckte am Sonntag (28. Februar) einen versteckten Welpentransport am Grenzübergang zwischen Selb (Landkreis Wunsiedel) und Aš auf. Während der Kontrolle eines Pkw, der mit mehreren Insassen besetzt war, fanden die Beamten im Kofferraum einen Welpen.

Welpe wird im Tierheim untergebracht

Gegen 3:30 Uhr reiste der Pkw mit bulgarischer Zulassung aus der Tschechischen Republik nach Deutschland ein. Versteckt unter einer Decke fanden die Beamten einen sieben bis acht Wochen alten Hundewelpen. Daraufhin wurde das Veterinäramt Wunsiedel verständigt, nachdem Unstimmigkeiten bei der Kontrolle der Papiere des Welpen auftauchten. Der Amtsveterinärarzt stellte vor Ort fest, dass das Tier über keinerlei Impfungen verfügte. Unter anderem war der Hund nicht gegen die hochgefährliche Tollwut geimpft. Zudem gehörte der vorgelegte Impfpass nicht zu dem Welpen. Das Tier wurde schließlich auf Anordnung des Amtsveterinärarztes zwecks Quarantäne in einem Tierheim untergebracht. Die 39 Jahre alte Hundebesitzerin bekam eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tiergesundheitsgesetz. Der Fahrer (42) hingegen muss sich zusätzlich wegen seines nicht versicherten Pkw strafrechtlich verantworten.

© Grenzpolizeiinspektion Selb
© Grenzpolizeiinspektion Selb
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Pretzfeld: 40-Jähriger landet im Graben und flüchtet

Ein 40 Jahre alter Pinzberger verlor auf der Staatsstraße 2260 zwischen Pretzfeld und Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) die Kontrolle über seinen Wagen und verursachte einen Unfall. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort war der Verunfallte verschwunden, so die Polizei am Freitag (19. Februar). Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto

Notrufmissbrauch in Coburg: Jugendliche lösen absichtlich Brandalarm aus

Fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren missbrauchten am Montagabend (15. Februar) den Notruf und lösten absichtlich im Parkhaus Zinkenwehr in Coburg den Brandalarm aus. Dies sorgte letztendlich für den Einsatz von vier Feuerwehrfahrzeugen und einer Polizeistreife. Weiterlesen
© Bundeszollverwaltung

Oberfranken & Unterfranken: Deutlich mehr Schwarzarbeit im Jahr 2020

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls beim Hauptzollamt Schweinfurt zog für Ober- und Unterfranken nun die Bilanz für das abgelaufene Jahr. Die aufgedeckte Schadenssumme für Oberfranken (außer die Regionen Hof und Wunsiedel) und Unterfranken lag im Jahr 2020 um 25 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Weiterlesen

B289 / Ködnitz: Alkoholisierter 66-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt

Ein 66 Jahre alter Mann sorgte am Mittwoch (03. Februar), kurz vor Mitternacht, auf der B289 bei Ködnitz (Landkreis Kulmbach) für einen schweren Verkehrsunfall. Der Unfallfahrer kam mit seinem Auto auf dem Dach zum Liegen. Er erlitt schwere Verletzungen. Nach Angaben der Polizei war er offenbar alkoholisiert. Weiterlesen
12345