Tag Archiv: Strafe

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Münchberg: Vater mit „Geldgeschenk“ für seinen Sohn an Weihnachten

120 Tage Gefängnis blieben einem 42-Jährigen aus dem Raum München zu Weihnachten erspart, nachdem sein sorgender Vater für ihn 3.000 Euro bei einer Polizeidienststelle in Oberbayern einbezahlte.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 49-Jähriger mit vielfältigem Drogensortiment festgenommen

Eine beachtlichen Auswahl an verschiedenen Drogen entdeckten Bamberger Polizisten am frühen Dienstagmorgen (18. Oktober) bei einem 49 Jahre alten Mann im Inselgebiet. Der Tatverdächtige wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Weiterlesen

© TVO

B303 / Tröstau: Polizei stoppt Raser auf der Bundesstraße

Während einer vierstündigen Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei Hof auf der Bundesstraße B303 im Bereich von Tröstau am gestrigen Dienstag (11. Oktober) wurden zahlreiche Verkehrsteilnehmer beanstandet. Bei erlaubten 100 km/h war der Schnellste, ein Audi-Fahrer aus dem Bayreuther Zulassungsbereich, mit 164 km/h unterwegs.

Weiterlesen

© Frankenpost

Skandalschild von Selb: Ladenbesitzer legt Widerspruch ein

Der Selber Ladenbesitzer, gegen den die Staatsanwaltschaft Hof am Dienstag (20. September) einen Strafbefehl wegen Volksverhetzung beantragt hat, hat Einspruch gegen diesen Strafbefehl eingelegt. Das hat das Amtsgericht Wunsiedel bestätigt. Wir berichteten gestern über den Antrag der Staatsanwaltschaft.

Öffentliche Verhandlung "droht"

Das bedeutet jetzt: Sollte der Geschäftsmann den Einspruch nicht zurücknehmen, wird es eine öffentliche Gerichtsverhandlung geben. Die Hofer Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, mit einem Schild in seinem Schaufenster den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt zu haben. Das Schild zeigte einen Hund und die Aufschrift „Asylanten müssen draussen bleiben.“ Wann die Verhandlung startet, ist noch nicht bekannt.

Selb: "Schildbürger" soll wegen Volksverhetzung belangt werden
TVO-Reporter Christoph Röder mit Einzelheiten (20.09.16)
Weiterführende Aktuell-Berichte
Das Skandalschild von Selb: "Asylanten müssen draussen bleiben"
(Aktuell-Bericht vom 25.08.16)
Selb: Geschäftsmann entschuldigt sich wegen Skandalschild
(Aktuell-Bericht vom 30.08.16)
© Polizei / Symbolbild

Münchberg: Notorischer Schwarzfahrer muss hinter Gitter

Bundespolizisten des Reviers aus Selb (Landkreis Wunsiedel) griffen am Montagnachmittag (12. September) einen Fahrgast in einem Fernreisebus im Bereich des A9-Autohofes bei Münchberg (Landkreis Hof) auf, der einiges auf dem Kerbholz hatte.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Münchberg: Chef bewahrt Angestellten vor dem Gefängnis

Fünfzehn Tage Haft wendete ein Arbeitgeber aus Tirschenreuth für seinen Mitarbeiter ab, indem er eine ausstehende Geldstrafe bei der Polizei beglich. Hofer Bundespolizisten kontrollierten am Mittwoch (11. Mai) einen Äthiopier in einem Zug von Münchberg nach Hof. Hierbei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann vor zwei Wochen von der Staatsanwaltschaft Weiden ein Haftbefehl ausgestellt wurde.

Weiterlesen

Lichtenfels: Bombendrohung im OBI-Baumarkt

Ein unbekannter Anrufer drohte am Dienstagnachmittag (29. März) mit einer vermeintlichen Bombe im Lichtenfelser OBI-Markt. Nach der Räumung des Baumarkts gaben die Beamten allerdings rasch Entwarnung. Es wurde kein Sprengstoff gefunden. Nun ermittelt die Kripo Coburg.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Wunsiedel: 57-Jährige fährt unter Drogen zur Polizei

Ihren Vernehmungstermin bei der Polizei hatte sich eine 57-jährige Frau am Dienstagmorgen (1. März) in Wunsiedel sicher anders vorgestellt. Nachdem sich eine Polizeibeamtin über das auffällige Verhalten der Frau wunderte, bekam sie von der 57-Jährigen auf Nachfrage mitgeteilt, dass sie jüngst Drogen konsumiert habe.

Weiterlesen

Hannover: Lebenslange Haft für Supermarkt-Räuber

Ein 42-jähriger polnischer Raubmörder, der im Sommer auch mehrere Supermärkte in Oberfranken überfallen hatte, ist heute vom Landgericht Hannover zu lebenslanger Haft verurteilt worden.                

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

A93 / Selb: Raser auf winterlicher Autobahn unterwegs

Selbst die winterlichen Witterungsverhältnisse halten manchen Autofahrer nicht davon ab, die zulässige Geschwindigkeit gravierend zu überschreiten. Bei einer Messung der Verkehrspolizei auf der Autobahn A93 bei Selb (Landkreis Wunsiedel) waren mehr als 60 Autofahrer so schnell.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Trosdorf (Lkr. Bamberg): Anzeige nach Fahrübungen auf Parkplatz

Fahrübungen führten am Mittwochnachmittag (6. Januar) ein Vater sowie seine 16-jährige Tochter auf dem Parkplatz eines Großmarktes in Trosdorf (Landkreis Bamberg) durch. Der 49-jährige Vater und seine Tochter bekommen dafür jetzt Ärger mit der Polizei. Denn erlaubt ist das nicht.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolfoto / Archiv

Untreusee Hof: Hundekot wird zum Problem!

Die Hinterlassenschaften von Hunden am Untreusee stellen für viele Besucher des Hofer Naherholungszentrums ein Problem dar. Dies geht aus Beschwerden an das Rathaus hervor. Insbesondere Badegäste fühlen sich aufgrund der Hundehaufen, die neben dem Hauptweg zu finden sind, belästigt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9