Tag Archiv: Straftäter

© TVO / Archiv

Marktredwitz: Zollbeamte nehmen gesuchten Straftäter fest

Zollbeamte aus Selb nahmen am Mittwochnachmittag (31. Juli) am Bahnhof in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) einen mit Haftbefehl gesuchten Deutschen fest. Bei der Verhaftung leistete der Mann einen massiven Widerstand.

Weiterlesen

© Reporter24

A9 / Bayreuth: Spektakuläre Festnahme an der Rastanlage

Durch mehrere oberfränkische Landkreise lieferte sich ein 26 Jahre alter Autofahrer am Dienstagmorgen (17. April) eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit der Polizei . Der flüchtige Straftäter konnte nur durch Polizeischüsse gestoppt werden. An der Rastanlage Sophienberg an der A9 konnte der aggressive Mann festgenommen werden. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

A9 / Pegnitz: Großfahndung nach einem Flüchtigen!

UPDATE (Donnerstag, 16:25 Uhr):

Täter weiter auf der Flucht

Bis zum späten Nachmittag fahndeten zahlreiche Streifenbesatzungen gezielt nach dem am Vormittag auf der Autobahn flüchtenden Straftäter. Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass auch das Fahrzeug gestohlen war.  Trotz einiger Hinweise aus der Bevölkerung fehlt von dem Flüchtigen nach wie vor jede Spur. Der Mann ist weiter auf der Flucht.

Fahrzeug ebenfalls gestohlen

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth ergaben zwischenzeitlich, dass neben dem Kennzeichen auch der etwa vier Jahre alte Renault Laguna in der Nacht zum Donnerstag gestohlen wurde. Das Fahrzeug stand ohne Kennzeichen auf dem Gelände eines Autohauses. Derzeit werden umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen an dem Renault durchgeführt. Hierdurch erhofft man sich Hinweise auf den Täter.

ERSTMELDUNG (Donnerstag, 12:41 Uhr):

Sämtliche Anhaltesignale missachtete am Donnerstagmorgen (16. März) ein Autofahrer auf der Autobahn A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth). An dem Wagen waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Unvermittelt stoppte der Unbekannte den Pkw auf der Autobahn und flüchtete zu Fuß weiter.

Autofahrer flüchtet durch Rastanlage

Gegen 9:15 Uhr fiel den Beamten der Renault Laguna auf der A9 bei Pegnitz auf. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass die angebrachten Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Karlsruhe (KA) gestohlen waren. Offenbar erkannte der Mann die bevorstehende Kontrolle und flüchtete durch die Rastanlage Fränkische Schweiz und wieder zurück auf die Autobahn in Richtung Bayreuth.

Großfahndung der Polizei läuft

Auf Höhe Büchenbach hielt der Flüchtige unvermittelt auf dem Standstreifen an und flüchtete zu Fuß in ein Waldgebiet. Zahlreiche Streifenbesatzungen, ein Polizeihubschrauber und Polizeihunde fahnden unter Leitung der Verkehrspolizei Bayreuth seitdem nach dem Mann.

Beschreibung des Autofahrers

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 35 – 40 Jahre alt
  • 180 Zentimeter groß
  • braune Haare
  • trug eine blaue Hose sowie eine blau-graue Jacke

Kennzeichen wurden in Karlsruhe gestohlen

Wie die Ermittlungen ergaben, wurden die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen in der Nacht zum Donnerstag in Karlsruhe gestohlen. Derzeit prüfen die Beamten der Kripo Bayreuth die weiteren Umstände zu dem zurückgelassenen Fahrzeug. Hierzu wurde der Renault Laguna sichergestellt und abgeschleppt.

Die Polizei bittet im Zuge ihrer Ermittlungen um Mithilfe und appelliert:

  • Nehmen Sie im Bereich Büchenbach / Trockau / Rastanlage Fränkische Schweiz keine Anhalter mit!
  • Verständigen Sie umgehend die Polizei über den Notruf 110, wenn Sie Personen mit entsprechender Beschreibung sehen!
© Polizei / Symbolbild

Bayreuth: Flüchtiger Sträfling auf der A9 festgenommen

Auf der Autobahn A9 nahmen Bayreuther Polizisten am Sonntag (17. April) einen 58-jährigen Straftäter fest, der seit Januar 2016 auf der der Flucht war. Der Mann entkam zu Beginn des Jahres im baden-württembergischen Ravensburg aus dem Strafvollzug. Seitdem war der Häftling, der wegen Eigentumsdelikten eine mehrjährige Haftstrafe verbüßen muss, auf der Flucht.

Weiterlesen

Berg / Hirschberg: Straftäter nach Flucht festgenommen

Einen Tag nach seiner Flucht nahmen Hofer Schleierfahnder einen 26-jährigen Autofahrer am Mittwochmittag (2. Dezember) im thüringischen Hirschberg fest. Gestern fiel der Mann den Beamten auf der Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof), da an seinem Fahrzeug gestohlene Kennzeichen angebracht waren.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bindlach / Gefrees: Fahndung nach flüchtigen Straftätern!

Das Polizeipräsidium Bayreuth bittet die Bevölkerung in Bindlach und Gefrees (Landkreis Bayreuth) um Mithilfe bei der Fahndung nach zwei flüchtigen Straftätern. Die beiden Männer könnten sich noch im Raum Gefrees aufhalten und verstecken. Für ihre weitere Flucht benötigen sie ein Fahrzeug oder eine andere Mitfahrgelegenheit!

Weiterlesen

A9 / Gefrees: Polizei stellt mehrfach gesuchten Straftäter!

Einen fassungslosen Gesichtsausdruck hinterließ am Mittwochnachmittag (17. Juni) ein Bauhelfer aus Osteuropa, der mit seinem VW Golf auf der Autobahn A9 in Richtung Süden unterwegs war. Beamte der Verkehrspolizei Hof kontrollierten ihn und stellten dabei fest, dass er von mehreren Staatsanwaltschaften im Bundesgebiet gesucht wurde!

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberpfalz

Regensburg / Bayern: Zwei Sexualstrafttäter auf der Flucht

Die Polizei in Regensburg sucht aktuell nach zwei entflohenen Männern, bei denen es sich um verurteilte Sexualstraftäter handelt. Laut Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch die Entflohenen neue Straftaten begangen werden. Trotz einer inensiven Fahndung ist den Ermittlern nicht bekannt, wo sich die beiden Männer derzeit aufhalten!

Weiterlesen

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Ausländischen Straftäter festgenommen

Ein mit einem internationalen Haftbefehl gesuchter Mann wurde am Samstag (31. Mai) von Polizeibeamten aus Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) festgenommen. Gesucht wurde der Mann von tschechischen Behörden wegen verschiedener Straftaten im Rotlichtmilieu. Auch in Deutschland verübte der Festgenommene mehrere Delikte. Über seine Auslieferung nach Tschechien wird die Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg in kürze entscheiden.  


 

Coburg: Ausgebrochener Straftäter wieder gefasst

In der Nacht zum Mittwoch wird ein 29-jähriger Straftäter von der Polizeiinspektion Coburg gefasst. Vier Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Ravensburg und Tettnang liegen bereits gegen den jungen Mann vor. Gegen 1 Uhr wird der 29-Jährige am Steuer eines Seat Kleinbus in der Viktoriastraße gefasst. Er behauptete, einen Wohnsitz in Wien zu besitzen, was sich  mit Hilfe des Fahndungscomputers der Polizisten jedoch schnell als unwahr herausstellte. Freiwillig lies sich der Straftäter von den Polizisten in Gewahrsam nehmen. Später stelle sich heraus, dass er noch zwei Jahre und zwei Monate Freiheitsstrafe abzusitzen hatte. Auch die Anordnung einer Untersuchungshaft wegen Betruges lag gegen ihn vor. Die Beamten brachten ihn nach einer Vorführung bei einem Ermittlungsrichter in die Justizvollzugsanstalt.