Tag Archiv: Streik

© Brigitte Gorille

Lichtenfels: Obermain-Tageblatt zieht in den Arbeitskampf

Ab Montag (28. November) 08:00 Uhr bestreikt ver.di die Tageszeitung Obermain-Tagblatt in Lichtenfels. Der Warnstreik ist befristet und endet am Mittwoch, (30. November) um 24:00 Uhr. Streikziel ist, die Geschäftsführung der MPO Medien GmbH zu ernsthaften Verhandlungen über einen Anerkennungstarifvertrag zu bewegen. Dafür veranstaltete die Zeitung am Samstag (26. November) auf dem Marktplatz in Lichtenfels die „Operation Hinkelstein".

Zaubertrank für faire Arbeitsbedinungen

Das Obermain-Tagblattes aus Lichtenfels machte am Samstag auf dem Lichtenfelser Marktplatz mit der „Operation Hinkelstein“ auf eine etwas andere Weise auf ihren Arbeitskampf aufmerksam. Mit kostenlosem Zaubertrank und dampfendem Kessel lockten sie lokale Politiker bis hin zur Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner und Landrat Christian Meißner, den Kabarettisten Mac Härder als "König von Franken", viele Bekannte und Schaulustige an.

© Brigitte Gorille© Brigitte Gorille© Brigitte Gorille© Brigitte Gorille© Brigitte Gorille

Neun Jahre ohne Gehaltserhöhung

Die Redakteure und angestellten Verlagsmitarbeiter kämpfen gemeinsam mit den Gewerkschaften ver.di und Bayerischer Journalkistenverband um einen Haustarif, faire Arbeitsbedingungen und nach neun Jahren ohne Gehaltserhöhung um mehr Geld für gute Arbeit. Es geht ihnen dabei auch um den Erhalt einer Zeitung.

© ver.di

Hof: Warnstreik bei der Frankenpost

Seit Donnerstagmorgen (19. Mai) um 6:00 Uhr wird beim Verlag und der Druckerei der Frankenpost mit Sitz in Hof für 24 Stunden gestreikt. Beim angegliederten Tochterunternehmen HCS Content GmbH legen die Beschäftigten aus Solidarität ebenfalls ihre Arbeit nieder, allerdings nur für acht Stunden, beginnend um 14:00 Uhr.

Weiterlesen

© ver.di Betriebsgruppe Telekom Bamberg

Bamberg: Warnstreik bei der Deutschen Telekom

Die Warnstreiks bei der Deutschen Telekom haben am heutigen Dienstag (12. April) ihren bisherigen Höhepunkt erreicht. Während in Bonn wohl die entscheidende Verhandlungsrunde für die rund 63.000 Tarifangestellten und Auszubildenden stattfindet, legten in Bamberg heute 140 Beschäftigte aus den Bereichen Technik, Netzmanagement und der Ausbildung ihre Arbeit nieder.

Weiterlesen

© ver.di

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): EDEKA-Mitarbeiter im Streik

Seit 6:00 Uhr am Donnerstagmorgen (21. Mai) bestreiken EDEKA-Mitarbeiter das Zentrallager des Unternehmens in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Zu dem Warnstreik hatte die Gewerkschaft ver.di aufgerufen. Die Forderungen sind höhere Löhne und keine Verlängerung der Arbeitszeiten an Weihnachten und Silvester.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Emersleben

Deutsche Bahn: Neuer GDL-Streik beginnt am Mittwochmorgen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat zu einem erneuten Streik im Güter- und Personenverkehr der Deutschen Bahn aufgerufen. Während der Güterverkehr seit Dienstag (19. Mai) 15:00 Uhr bestreikt wird, beginnt er im Personenverkehr am Mittwoch (20. Mai) ab 2:00 Uhr. Das Ende des Streiks ist offen!

Weiterlesen

© Deutsche Bahn / Emersleben

Erneuter GDL-Streik: Ersatzfahrpläne der Bahn online!

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat zu einem erneuten Streik im Güter- und Personenverkehr der Deutschen Bahn aufgerufen. Der Ausstand im Personenverkehr ist für den Zeitraum von Dienstag (05. Mai, 2:00 Uhr) bis Sonntag (10. Mai, 9:00 Uhr) angekündigt.

Weiterlesen

GDL Streik: Ersatzfahrpläne der Deutschen Bahn online!

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat von Mittwoch (22. April) ab 2:00 Uhr bis Donnerstag (23. April) 21:00 Uhr bundesweit zu Streiks aufgerufen. Im Regionalverkehr Bayern wird es dadurch zu größeren Beeinträchtigungen mit Zugausfällen und Verspätungen kommen.

Weiterlesen

© Andreas Heuberger, TVO

Metall-Abschluss in Baden-Württemberg: Bayern verhandelt am Abend

In der vierten Tarifrunde der bayerischen Metall- und Elektroindustrie könnte es heute eine Einigung geben. Zur Stunde tagen IG Metall und Arbeitgeber diesbezüglich in München. In Baden-Württemberg haben sich die Verhandlungspartner heute Morgen auf einen neuen Tarifvertrag verständigt. Weiterlesen
© Andreas Heuberger, TVO

Oberfranken: Erneute Warnstreiks der IG Metall

Am Freitagvormittag (6. Februar) ist in Oberfranken wieder gestreikt worden. Diesmal haben über 600 Mitarbeiter der Metall- und Elektroindustrie die Arbeit bei Kaeser in Coburg, KSB in Pegnitz, Stahl und Drahtwerk in Röslau, Netzsch in Selb und bei Diepa in Neustadt bei Coburg niedergelegt. Weiterlesen
1 2