Tag Archiv: Sturmtief

Viereth-Trunstadt: SUV überschlägt sich mehrfach auf A70

Auf der A70 zwischen den Anschlussstellen Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) und Eltmann verunglückte am Sonntagnachmittag (10. März) ein vollbesetzter SUV. Fünf Personen wurden verletzt. Der Schaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

Sturmtief wirbelt SUV auf der Autobahn herum

Der Fahrer des mit fünf Personen besetzten Fahrzeugs geriet aufgrund des heftigen Sturms nach rechts auf den Standstreifen. Beim dem Versuch den Wagen zurück auf den rechten Fahrstreifen zu lenken, stieß der SUV gegen die Mittelschutzplanke und überschlug sich mehrere Male. Total beschädigt kam das Fahrzeug schließlich zwischen dem rechten Fahrstreifen und dem Standstreifen zum Stehen.

Fünf Personen erleiden Verletzungen

Sämtliche Insassen zogen sich bei dem Unfall leichte bis mittelschwere Verletzungen zu und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die A70 teilweise komplett gesperrt.

 

Oberfranken: Unwetterwarnung vor Starkregen & Sturm

In den letzten Tagen waren die Temperaturen recht mild. Doch nun steht ein Wetterumschwung bevor. In den nächsten Tagen kann es stürmisch werden mit starken Regenfällen und Schneeregen. In Teilen Oberfrankens besteht deshalb eine aktive Unwetterwarnung. In Höhenlagen bis 600 Meter muss mit massiven Niederschlagsmengen gerechnet werden. Ab 700 Metern wehen orkanartige Böen.

Starkregen & Schnee

Vor einigen Tagen hatte Oberfranken mit Sturmtief Burglind zu kämpfen. Nun bringt in neues Sturmtief Starkregen, Sturm und Schneeregen nach Oberfranken. Im Großteil Oberfrankens gilt deshalb eine aktive Unwetterwarnung (Stufe Orange). Bei heftigen Regenfällen können 30 bis 40 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde fallen. Teilweise können die Niederschläge auch als Schneeregen ausfallen und für glatte Straßen sorgen. Die aktive Unwetterwarnung gilt von Montag (19:00 Uhr) bis Dienstag (22:00 Uhr).

Orkanartige Böen

In höheren Lagen ab 700 Metern kommt noch der Sturm dazu. Orkanartige Böen von 75 bis 90 km/h können von Montag bis Mittwoch durch Oberfranken wehen. Laut aktuellem Wetterbericht sollen am Donnerstag Windgeschwindigkeiten von bis 140 km/h erreicht werden. Die Unwetterwarnung vor Sturm ist aktiv bis Freitag (07:00 Uhr).

Betroffene Gebiete in Oberfranken:

  • Landkreis Kronach (Stufe Orange)
  • Landkreis Hof (Stufe Orange)
  • Landkreis Coburg (Stufe Orange)
  • Landkreis Lichtenfels (Stufe Orange)
  • Landkreis Wunsiedel (Stufe Orange)
  • Östlicher Landkreis Bayreuth (Stufe Orange)
  • Westliche Landkreis Forchheim

Eure Sturmbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via:

© TVO / Archiv

Sturmtief Thomas: Zahlreiche Stromausfälle in Oberfranken

Wie der Netzbetreiber Bayernwerk am Freitagmittag (24. Februar) mitteilte, kam es aufgrund von Sturmtief Thomas am frühen Morgen zu Stromausfällen in Oberfranken.

Weiterlesen

Unwettergefahr: Sturmtief Nils zieht über Oberfranken

Schnee, Regen und Sturmböen führten am Wochenende zu zahlreichen Unfällen und Vorkommnissen in Oberfranken. Ein Schwerpunkt war die A9 bei Helmbrechts (Landkreis Hof). Über einen umgestürzten Baum fuhren mehrere Fahrzeuge. Vier Personen wurden verletzt! Aktuell besteht eine Unwettergefahr vor Sturm und Starkregen!

Weiterlesen

Sturmtief Xaver: Oberfranken kommt glimpflich davon

Trotz der Unwetterwarnungen vor Sturm und Schnee ist Oberfranken glimpflich durch die Wetterunbilden der letzten Stunden gekommen. Strumtief Xaver brachte vor allem in den Höhenlagen von Frankenwald und Fichtelgebirge Sturmböen mit sich, größere Schäden wurden bislang aber nicht registriert. Auch auf den Straßen blieb es – trotz des angekündigten Schneefalls – bis zur Stunde ruhig. Zumeist blieben ein paar Lkws an Steigungen auf schneeglatter Straße liegen. Am Nikolaus-Vormittag kam in der Hofer Region sogar die Sonne heraus. Wir geben einen Überblick über die Wetterlage ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

>>> Aktuelle Unwetterwarnungen gibt es HIER! <<<