Tag Archiv: Suche

A70 / Scheßlitz: Unbekannte werfen Gegenstände auf die Fahrbahn!

Wie die Polizei heute Mittag (14. November) mitteilte, standen bislang drei Unbekannte am Sonntagmittag (10. November) auf einer Autobahnbrücke der A70 bei Scheßlitz im Landkreis Bamberg und schmissen unbekannte Gegenstände auf vorbeifahrende Fahrzeuge. Das Auto eines 55-Jährigen wurde hierbei beschädigt. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen hinsichtlich eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen

© Polizei / Privat

Landkreis Bamberg: 25-Jähriger spurlos verschwunden!

Laut Informationen der Bamberger Polizei gilt derzeit der 25-jährige Arnold Alles aus dem Landkreis Bamberg seit Sonntag (27. Oktober) als vermisst. Der Gesuchte könnte mit einem hellem blau-grauen Chrevrolet Cruze unterwegs sein. Das Fahrzeug besitzt das amtliche Kennzeichen „BA-XX 960“. Bislang liegen keinerlei Hinweise über den Grund des Verschwindens oder einen möglichen Aufenthaltsorts des 25-jährigen vor.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • 180 Zentimeter groß
  • rund 90 Kilo schwer
  • kurz rasierte, dunkelblonde Haare
  • Dreitage- oder Vollbart
  • Piercing am linken Ohr
  • spricht einen fränkischen Dialekt

Hinweise auf den Aufenthaltsort des Gesuchten nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951 / 9129-310 entgegen.

© Polizei / Privat
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Weißenbrunn: Unbekannter schießt auf einen Kater

Es ist wohl mit die schlimmste Nachricht, die einem Haustierbesitzer mitgeteilt werden kann: Einem Mann aus einem Weißenbrunner Ortsteil (Landkreis Kronach) teilte ein Tierarzt während der Untersuchung seines Katers mit, dass er im Rücken des Tieres ein verkapseltes Projektil fand. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: Jugendlicher wird angefahren & läuft weg!

UPDATE (Mittwoch, 06. November, 09:27 Uhr)

Wie berichtet, ereignete sich am Montag an der Einmündung der Bundesstraße B470 / Schulstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein zunächst unbekannter Schüler in ein Auto rannte und verletzt wurde. Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizei in den Schulen und durch einen Zeugenhinweis konnte der Betreffende ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 12-jährigen Schüler der Mittelschule. Er wurde bei dem Unfall laut Polizei glücklicherweise nur leicht verletzt.  

ERSTMELDUNG (Montag, 04. November, 11:20 Uhr)

Eine 26-Jährige befuhr am Montagmittag (04. November) die Bundesstraße B470 zur Schulstraße in Ebermannstadt im Landkreis Forchheim. Plötzlich überquerte ein Schüler die rote Fußgängerampel und wurde von der Autofahrerin erfasst. Die Polizei sucht aktuell nach dem Schüler, da dieser nach dem Unfall einfach weitergelaufen sei. Jugendlicher rennt auf die B470 los Ein bislang unbekannter Junge sprang gegen 13:00 Uhr die Treppen von einem Anwesen in der Schulstraße in Richtung B470 hinunter und rannte anschließend bei roter Fußgängerampel über die Straße. Zeitgleich war die 26-Jährige mit ihrem Auto in Richtung Forchheim unterwegs, woraufhin es schließlich im Bereich der Fußgängerampel zu einem Zusammenstoß zwischen ihr und dem Jungen kam. Junge fliegt gegen die Windschutzscheibe  Der Junge prallte gegen den rechten Kotflügel und flog dann gegen die Windschutzscheibe. Daraufhin stand er auf und lief zum Gehweg. Dort kümmerten sich schließlich die 26-Jährige und weitere Zeugen um den Jungen. Auf Nachfrage gab er an, dass sein Vorname „Joshua“ sei und lief im Anschluss in Richtung Mittelschule davon. Personenbeschreibung des Schülers:
  • Er ist circa zwölf bis 14 Jahre
  • 155 bis 165 Zentimeter groß
  • Hat bräunlich, gewellte Haare
  • Schlanke Statur
  • Trug einen türkisen Pullover und eine Jeans
Aufgrund des Unfalls dürfte der Junge auf jeden Fall Verletzungen davon getragen haben. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei Ebermannstadt sucht nach dem Schüler.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei mit der Telefonnummer: 09194 / 73 88 0 entgegen.

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hof: Auto steht am Montagmorgen in Flammen!

Ein Auto fing plötzlich in der Nacht zum Montag (04. November) in der Fabrikzeile in Hof Feuer. Einen Abend zuvor stellte die Besitzerin ihren Wagen in der Straße ab. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen und sucht Zeugen. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Kriminelle Bande unterwegs?: Geldautomat in Hof aufgebrochen

Bislang Unbekannte machten sich am Montagmorgen (04. November) an einem Geldausgabeautomaten in einem Einkaufsmarkt in der Schleizer Straße in Hof zu schaffen. Den Tätern gelang daraufhin unerkannt die Flucht. Auf Nachfrage von TVO gab die Polizei an, dass es sich bei den Unbekannten wohl offenbar um organisierte Kriminelle handeln könnte. Die Kripo Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugen.

Erbeutete Bargeld-Menge noch unklar

Die Täter verschafften sich gegen 3:15 Uhr über den geöffneten Zaun des Parkhauses gewaltsam Zutritt in den Einkaufsmarkt. Dort brachen sie mit Gewalt den Automaten auf. Wie viel Bargeld die Täter erbeuten konnten, ist laut Polizei noch unklar. Die Kripo Hof führte bereits erste Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Die Kripo sucht nach Zeugen und fragt:

  • Wer hat am Montag, in den Morgenstunden, Wahrnehmungen in der Schleizer Straße gemacht?
  • Wem sind, insbesondere um etwa 3.15 Uhr, im Bereich des Einkaufsmarktes verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer: 09281 / 70 40 entgegen. 

Kriminelle Bande unterwegs?: Unbekannte brechen in Hof Geldautomaten auf
© News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke © News5 / Fricke
Weiterführende Informationen:
Geldautomat in Hof aufgebrochen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Bayreuth: Unbekannte stehlen zwei Motorräder

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht zum Freitag (01. November) in ein Motorradgeschäft im Bayreuther Stadtteil Eichelberg ein und entwendeten zwei Motorräder aus dem Verkaufsraum. Noch in derselben Nacht nahm die Kripo Bayreuth die Ermittlungen auf und fahndeten mit mehreren Streifenbesatzungen nach den Tätern, jedoch erfolglos. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfanken

Nach dem Überfall auf Lottogeschäft in Rödental: Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo!

Wie wir bereits berichteten, überfiel am Mittwochabend (09. Oktober) ein bislang Unbekannter ein Lottogeschäft am Bürgerplatz in Rödental im Landkreis Coburg. Der Täter war während des Raubüberfalls maskiert und bedrohte die Angestellte mit einer Waffe. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter mit mehreren Streifenbesatzungen und Polizeihubschrauber verlief erfolglos. Nun erhofft sich die Polizei mit der Veröffentlichung der Videoaufnahme den Täter finden zu können.

Video zeigt den maskierten Täter

Das Video zeigt den Täter am 9. Oktober gegen 18:00 Uhr im Lottogeschäft am Bürgerplatz. Der Mann trug eine grüne "Hulk-Maske" und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe. Er forderte nach Bargeld, nahm Zigaretten der Marke "Malboro" mit und flüchtete anschließend in Richtung des Rathauses.

Kripo Coburg sucht Zeugen:

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 09561 / 64 50 bei der Kripo Coburg zu melden.

© Polizeipräsidium Oberfanken
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Exhibitionist belästigt 22-Jährige!

Sexuell belästigt wurde am Donnerstagabend (24. Oktober) eine 22-Jährige von einem bislang unbekannten Exhibitionisten in Hof. Der Mann fragte nach einer Zigarette und führte plötzlich an sich sexuelle Handlungen durch. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

Vermisstenfahndung: 20-Jährige ist wieder aufgetaucht!

UPDATE (16:35 Uhr):

Seit Mittwochabend (23. Oktober) wurde eine 20-Jährige aus Gundelsheim im Landkreis Bamberg vermisst. Die junge Frau war vor ihrem Verschwinden bei einer Bekannten in Raum Forchheim zu Besuch. Daraufhin soll sie spurlos verschwunden sein. Die Polizei teilte am Donnerstagnachmittag (24. Oktober) mit, dass die 20-Jährige wohlbehalten wieder aufgetaucht ist. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen liege keine Straftat vor.

Eine 20-Jährige aus Gundelsheim im Landkreis Bamberg wird seit Mittwochabend (23. Oktober) vermisst. Die junge Frau war zuvor bei einer Bekannten zu Besuch und ist seitdem spurlos verschwunden. Die Polizei Bamberg-Land erhofft sich durch die Öffentlichkeitsfahndung Hinweise zu der Vermissten zu bekommen.

Vermisste könnte in Bamberg, Forchheim oder in Lichtenfels sein

Den Abend vor ihrem Verschwinden hielt sich die junge Frau im Bereich Forchheim bei einer Bekannten auf. Laut Polizei soll sie sich von dort aus spontan in unbekannte Richtung entfernt haben. Seither wäre sie nicht mehr erreichbar. Die Vermisste ist mit einem roten Opel Astra Cabrio unterwegs gewesen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte sie sich im Bereich Bamberg / Forchheim / Lichtenfels aufhalten.

Personenbeschreibung:

  • Schlanke Statur
  • Circa 175 Zentimeter groß
  • 70 Kilogramm schwer
  • Kurze, dunkle Haare - seitlich rasiert
  • Jungenhaftes Auftreten
  • Trägt ein Nasen-Piercing
  • Sie ist am Nacken mit Engelsflügeln und an der rechten Hand mit einer Rose tätowiert

 

Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0951 / 9129 310 zu melden.

© Polizei Aalen

Vermisstenfahndung: 51-Jähriger seit Montag verschwunden!

Seit Montagabend (21. Oktober) wird Heiko Heßelbach (51) aus Rainau vermisst. Er verließ am Nachmittag (16:00 Uhr) das Haus und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht. Die Polizei hofft nun durch die Öffentlichkeitsfahndung wichtige Hinweise zu dem Vermissten zu bekommen.

51-Jähriger soll am Abend noch in Wallhausen gewesen sein

Laut Polizei gebe es Hinweise, dass der 51-Jährige mit der Bahn gefahren sei und am Montagabend gegen 18:00 Uhr in Wallhausen (Landkreis Schwäbisch Hall) gesichtet wurde. Es besteht die Möglichkeit, dass der Mann sich aktuell in einer hilflosen Lage befindet.

Vermisster hat Verwandtschaft in Oberfranken

Zudem soll Heiko Heßelbach Verwandte in Rödental (Landkreis Coburg) haben. Somit ist es nicht ausgeschlossen, dass der Vermisste sich derzeit in Oberfranken befindet.

Personenbeschreibung:

  • Heiko Heßelbach ist 185 Zentimeter groß
  • Er hat dunkle, gewellte Haare
  • Er war mit einer roten oder braunen Outdoorhose und einer schwarzen Softshelljacke gekleidet

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07961 / 93 00 bei der Polizei Ellwangen zu melden.

© Polizei Aalen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte brechen in Therme ein!

Zu einem Einbruch in einer Therme kam es am Mittwochmorgen (23. Oktober) im Bayreuther Stadtteil Seulbitz. Die Täter sind bislang noch unbekannt. Die Kripo Bayreuth nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Unbekannte haben es auf 30 E-Bikes abgesehen!

Bislang Unbekannte brachen im Zeitraum zwischen Samstagmittag (19. Oktober) und Montagmorgen (21. Oktober) in ein Geschäft im Rainer-Maria-Rilke-Weg in Selb (Landkreis Wunsiedel) ein und entwendeten 30 E-Bikes sowie drei Mountain-Bikes. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchter Einbruch in Bamberg: Täter zu laut gewesen

Ein bislang Unbekannter unternahm in der Nacht zum Sonntag (20. Oktober) den Versuch, in ein Mehrfamilienhaus im Bamberger Stadtteil Gaustadt, einzubrechen. Der Täter ergriff die Flucht, nachdem dieser offenbar zu laut die Scheibe eines Hintereingangs einschlug und dadurch die Bewohner störte. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
1 2 3 4 5