Tag Archiv: Synagoge

Bayreuth: Synagoge kommt Umbau näher

Die Synagoge in Bayreuth ist ihrem Umbau ein Stück näher gekommen.  Die Regierung von Oberfranken hat jetzt einen ersten Teilbetrag von 480.000 Euro bewilligt. Das Geld aus Städtebaufördermitteln ist ein Zuschuss für die Sanierung um Neugestaltung der Synagoge. Noch ist die Finanzierung der Gesamtkosten von etwa 3,8 Millionen Euro aber nicht gesichert. Erst wenn das der Fall ist, kann der Umbau losgehen, der bis zu zwei Jahre dauern könnte. Die Barock-Synagoge ist das älteste noch genutzte jüdische Gotteshaus in Deutschland. Gebaut worden ist das Gebäude 1714 unter Markgraf Georg Wilhelm als „Redouten- und Opernhaus“. Es gilt als der Vorgänger des Markgräflichen Opernhauses, das seit vergangenem Jahr UNESCO-Weltkulturerbe ist.