Tag Archiv: Täter

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: 48-Jähriger wegen mehreren Diebstählen in Haft!

Die Polizei überführte einen 48-Jährigen wegen mehreren Diebstählen. Der Tatverdächtige ist unter anderem verantwortlich für den versuchten Einbruch in ein Fahrradgeschäft in Bayreuth. Die Kripo prüft derzeit, ob der mutmaßliche Täter auch für weitere Delikte verantwortlich ist. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Unbekannter bedroht Jogger mit Messer

Ein bislang Unbekannter verfolgte, bedrohte und attackierte am Donnerstagabend (19. März) in der Hainstraße in Bamberg einen Jogger. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Altenkunstadt: Kripo entdeckt Cannabis-Plantage im Einfamilienhaus

Die Wohnung eines 37-Jährigen durchsuchte die Kripo Würzburg in Zusammenarbeit mit der Cybercrime-Abteilung der Kripo Coburg am Donnerstagmorgen (12. März) in Altenkunstadt im Landkreis Lichtenfels. Der Mann steht unter dem Verdacht des Computerbetrugs. Bei der Hausdurchsuchung fanden sie Ermittler dann eine Cannabis-Plantage. 

Beamte finden im Keller des Hauses 15 Cannabispflanzen

Im Keller des Einfamilienhauses entdeckten die Beamten eine Plantage mit 15 Cannabispflanzen. Das "Grünzeug" samt dem Equipment der insgesamt drei Aufzuchtanlagen wurde sichergestellt.

37-Jähriger hat weitere Drogen im Haus

Zudem hatte der 37-Jährige unter anderem eine geringe Menge Haschisch im Haus. Er muss sich nun wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Coburg dauern an.

© Polizeipräsidium Oberfranken
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Unbekannte stehlen 300 Stangen Zigaretten

Bislang Unbekannte brachen am Donnerstagmorgen (12. März) in der Ketschengasse in ein Tabakgeschäft in Coburg ein. Die Täter entwendeten Hunderte von Zigarettenstangen. Ein Anwohner wurde Zeuge vom Einbruch und alarmierte die Polizei. Eine sofortige Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Kripo sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

Hof: Unbekannte machen sich an mehreren Autos zu schaffen!

Bislang Unbekannte entwendeten am Dienstagnachmittag (03. März) einen Pkw im Hofer Stadtgebiet. Zuvor wurden Zeugen auf einen Mann aufmerksam, der sich auf dem Gelände einer Autowerkstatt an mehreren Fahrzeugen zu schaffen machte. Am selben Tag wurde das Kennzeichen eines Pkw in der Eppenreuther Straße in Hof gestohlen. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Offenbar handelt es sich bei allen Taten um dieselben Täter. Die Kripo Hof sucht Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Überfall in Bamberg: Vier Unbekannte schlagen 31-Jährigen & bestehlen ihn

Wie die Polizei am Dienstagvormittag (03. März) mitteilte, wurde in der Nacht zum Sonntag (01. März) ein 31-Jähriger von bislang vier Unbekannten in Bamberg überfallen. Zwei von den Tätern traf der Geschädigte kurz zuvor beim Verlassen einer Feier. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Festnahme in Hof: 12-Jähriger versteckt sich im Container vor der Polizei!

Ein Zeuge beobachtete am Sonntagabend (01. März) drei junge Männer bei einem Aufbruch eines Elektroschrottcontainers in Hof. Die Polizei nahm vor Ort zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren fest. Der dritte versteckte sich im Inneren des Containers. Die Täter müssen nun mit einer Anzeige rechnen. Weiterlesen

Bamberg: Unbekannter bricht weitere Fahrzeuge auf

Wie wir bereits berichteten, brach ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Dienstag (25. Februar) vier Fahrzeuge in Bamberg auf. Nun machte sich der Täter in der Nacht zum Mittwoch (26. Februar) an weiteren Fahrzeugen im Stadtgebiet zu schaffen. Mittlerweile beschädigte der Unbekannte acht Fahrzeuge. Die Kripo Bamberg sucht Zeugenhinweise. Weiterlesen

Festnahme in Coburg: Fünf Männer schlagen 53-Jährigen nieder

Wie die Polizei am Dienstag (18. Februar) mitteilte, schlugen am Donnerstagabend (13. Februar) fünf Männer auf dem Gelände einer Tankstelle in Coburg einen 53-Jährigen nieder. Am selben Abend schlugen zwei Täter einen Autofahrer (27) zusammen und forderten nach seinem Autoschlüssel. Bei der Fahndung nach den Männern war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Seit Freitag (14. Februar) sitzen zwei junge Männer aus dem Landkreis Coburg in Untersuchungshaft. Auf Nachfrage von TVO, machte die Polizei keine genauen Angaben zum Alter der beiden mutmaßlichen Täter. Die Ermittlungen der Kripo dauern aktuell noch an. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Unbekannter entwendet Schmuck im Altenheim

Wie die Polizei am Montag (17. Februar) mitteilte, entwendete ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Samstag (15. Januar), in einem Altenheim in Hof, Schmuck im dreistelligen Eurobereich. Die Polizei Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbrüche in Gundelsheim / Bamberg: Unbekannte klettern auf Balkon & flüchten

Zu einem Einbruch in einem Einfamilienhaus in Gundelsheim (Landkreis Bamberg) kam es am Donnerstagnachmittag (13. Februar) in der Straße „Am Schelmängerle“. Die Täter entkamen unerkannt. Ein weiterer Einbruch ereignete sich auch in Bamberg-Ost, bei der ein Zeuge beobachtete, wie zwei Männer auf ein Balkon kletterten. Die Kripo Bamberg überprüft derzeit, ob es zwischen beiden Einbrüchen ein Zusammenhang besteht und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© PI Lichtenfels

Filmreife Festnahme in Lichtenfels: Polizist nimmt mit Fahrrad Verfolgung auf & stellt den Dieb!

Wie die Polizei am Donnerstagabend (13. Februar) mitteilte wurden am Dienstagnachmittag (11. Februar) zwei Männer aus Hessen in Lichtenfels festgenommen, die bundesweit für eine Vielzahl von Diebstählen verantwortlich sind. In ihrem Hotelzimmer stellten die Beamten Diebegut von mehreren Tausend Euro sicher.

Polizist schnappt sich das Fahrrad des Täters und nimmt die Verfolgung auf

Nachdem zwei Männer in einem Drogeriemarkt in Lichtenfels hochwertige Parfums und Elektronikgeräte entwendeten, zeigte das Geschäft den Diebstahl bei der Polizei an. Nachdem die Polizei die Bilder der Überwachungskamera sichteten, fiel ein Verdächtiger im Bereich des Bahnhofs auf. Den Beamten gelang es einen Täter festzuhalten. Sein Komplize hingegen flüchtete mit dem Fahrrad. Ein Beamter nahm mit dem Fahrrad des Festgenommenen die Verfolgung auf und konnte den zweiten Täter stellen.

 

Der gesamte Entwendungsschaden liege deutschlandweit im hohen fünfstelligen Bereich

Erste Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Coburg zeigten, dass die beiden Tatverdächtigen bundesweit für eine ganze Reihe von Diebstählen verantwortlich sind und ihren Lebensunterhalt mit dem Begehen von Straftaten finanzierten. In ihrem Hotelzimmer fanden die Beamten Beute im Wert von mehreren Tausend Euro. Der gesamte Entwendungsschaden liege deutschlandweit im höheren fünfstelligen Bereich.

Beide Täter sitzen in einer Justizvollzugsanstalt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erließ ein Ermittlungsrichter am Donnerstag Haftbefehl gegen die beiden Tatverdächtigen. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

© PI Lichtenfels
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Pegnitz: Unbekannte auf Schmuck & Münzen abgesehen

Bislang Unbekannte brachen am Donnerstag (06. Februar) in ein Wohnhaus in der Straße „Langer Berg“ in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ein und erbeuteten Wertsachen. Die Kripo Bayreuth übernahm hierzu die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Wirsberg: Rasante Verfolgungsjagd gefährdet mehrere Fußgänger!

Drei Männer aus dem Landkreis Bamberg lieferten sich am Sonntagvormittag (02. Februar) zunächst auf der Autobahn A70 mit der Polizei eine rasante Verfolgungsjagd. Die Täter flüchteten in Richtung Wirsberg (Landkreis Kulmbach), wo sie über Waldwege fuhren und mehrere Fußgänger gefährdeten. Alle drei Männer wurden von der Polizei festgenommen. Aktuell sucht die Polizei Stadtsteinach nach Zeugenhinweise und mögliche Geschädigte der Verfolgungsjagd.

Drei Männer aus dem Landkreis Bamberg mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs

Gegen 9:00 Uhr geriet der weiße Kia mit den drei Insassen auf der A70 ins Visier der Beamten. Bei der Überprüfung des Kennzeichens stellte die Polizei fest, dass diese wegen Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Der Fahrer des Kias beschleunigte in Richtung Autobahndreieck Bayreuth / Kulmbach, fuhr auf die A9 und passierte mit hoher Geschwindigkeit die Anschlussstelle Himmelkron (Landkreis Kulmbach).

Mehrere Polizeistreifen verfolgen den Geländewagen

Mehrere Polizeistreifen aus dem Raum Bayreuth und Hof verfolgten den weißen Geländewagen. An der Anschlussstelle Marktschorgast verließen die Täter die Autobahn und bogen auf einen Waldweg in Richtung des Ortsteils Grundmühle ab.

Mehrere Fußgänger werden bei der Verfolgung gefährdet

Mehrere Fußgänger brachten sich bei der Verfolgung durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit. Verletzte gab es zum Glück keine. Schließlich gelang es der Polizei, auf Höhe des Waldschwimmbades Wirsberg, die Durchfahrt zu versperren. Dort nahmen sie zwei Insassen im Alter von 29 und 38 Jahren fest.

Dritter Täter flüchtet zu Fuß in den Wald

Der dritte Täter (40) flüchtete zu Fuß in den angrenzenden Wald. Mithilfe eines Polizeihubschraubers wurde auch der 40-Jährige gegen 10:00 Uhr von den Beamten festgenommen.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Alle drei Männer müssen sich strafrechtlich verantworten

Alle drei Männer müssen sich nun wegen mehreren Delikten strafrechtlich verantworten. Zudem stehen sie unter Verdacht des sogenannten Kennzeichendiebstahls sowie der Urkundenfälschung. Während der Verfolgung fuhr der Fahrer des Kias, in der Nähe des Waldschwimmbades, gegen einen Stromverteilerkasten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Polizei sucht Zeugen und Geschädigte der Verfolgungsjagd

Zeugen und mögliche Geschädigte, die insbesondere auf der Strecke von Marktschorgast über die Grundmühle bis Wirsberg gefährdet wurden, melden sich bitte bei der Polizei Stadtsteinach unter der Telefonnummer: 09225 / 96 30 00.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hauseinbruch in Bamberg: Unbekannte entwenden Bargeld & Wertgegenstände

Bislang Unbekannte brachen am Mittwochabend (29. Januar) in eine Wohnhaus im Bamberger Stadtteil Bug ein. Die Kripo Bamberg übernahm hierzu die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
1 2 3 4 5