Tag Archiv: Teppichmesser

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bamberg: 60-Jähriger bedroht Klinik-Personal mit Teppichmesser

Am Samstag (17. April) kam es zu einem gefährlichen Vorfall im Klinikum Bamberg. Ein aus dem Landkreis Forchheim eingelieferter Patient zog plötzlich ein Teppichmesser und bedrohte damit das Personal.

Teppichmesser in der Hosentasche

Während der Behandlung in der Notaufnahme zog der 60-Jährige aus seiner Hosentasche ein Teppichmesser und bedrohte damit das Pflegepersonal. Der Mann konnte laut Angaben der Polizei im Anschluss überwältigt werden.

Schlechte psychische Verfassung

Aufgrund seiner psychischen Verfassung wurde er ins Klinikum am Michelsberg eingeliefert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung.

Bamberg: 39-jähriger mit Teppichmesser bedroht

Gegen 19.45 Uhr hat am gestrigen Montag (07. Oktober) ein bislang Unbekannter in Bamberg einen 39-jährigen Mann mit einem Messer bedroht. Die Tat ereignete sich am Fußweg bei der Sporthalle bzw. beim Parkhaus am Georgendamm. Der Mann hatte mit seiner Ehefrau gerade die Sporthalle am Georgendamm verlassen, als er überraschend von einem Unbekannten angesprochen, bedrängt und beschimpft wurde. Anschließend griff der unbekannte Täter offensichtlich zu einem Teppichmesser und drohte dem Mann, ihn abzustechen.  Als aufmerksam gewordene Zeugen den Unbekannten ansprachen, ließ dieser vom 39-Jährigen ab. Das Motiv der Tat ist bislang völlig unklar. Auch eine Sofortfahndung nach dem Täter verlief erfolglos.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 180 cm groß,
  • schlank
  • blonde, nach oben gegelte Haare

Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einer Jeansjacke. Er sprach fränkischen Dialekt und hatte einen schmalen, dunkelblauen Rucksack bei sich. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Bamberg entgegen, Tel.-Nr.: 0951 / 9129-210.