Tag Archiv: Termine

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Nach AstraZeneca-Stopp: Personen mit Zweitimpfung müssen in Bayreuth abwarten

Nachdem am gestrigen Montag der Bund die Impfung mit AstraZeneca vorsorglich auf Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts stoppte, mussten nun alle Impftermine in Bayreuth mit dem betroffenen Vakzin abgesagt werden, so das zuständige Landratsamt am Dienstag (16. März). Da die Verabreichung der zweiten Impfung frühestens im April erfolgt, bleiben die vereinbarten Termine zunächst bestehen. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Stadt & Landkreis Bayreuth: Technische Probleme beim Start der Terminvergabe für Corona-Impfungen

Beim Neustart der telefonischen Terminvergabe für Corona-Impfungen am Donnerstag (7. Januar) war
das Anruferaufkommen extrem hoch. Durch die mehr als 9.000 Anrufe kam es zu technischen Beeinträchtigungen der Telefonanlage im Landratsamt Bayreuth, heißt es in einer Pressemitteilung.

730 Impftermine am Donnerstag vergeben

Dennoch konnten 730 Impftermine über die Hotline vergeben und 50 Impfwillige auf die Warteliste gesetzt werden.
Das Team der Hotline wurde von sieben auf 20 Mitarbeiter verstärkt. Seitens der EDV wurde zusätzlich zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten das Anrufrouting optimiert.

1.255 Anrufe am Freitag entgegengenommen

Am gestrigen Freitag (8. Januar) konnten insgesamt 1.255 Anrufer an der Terminhotline bedient werden. Nach einem hohen Anruferaufkommen zum Start der Hotline, trat bereits ab neun Uhr eine deutliche Entspannung ein und ab zwölf Uhr konnten alle Anrufer ohne Wartezeit durchgestellt werden. Häufig wurden von einem Anrufer mehrere Angehörige für die Warteliste gemeldet. Die Warteliste umfasst heute 1.100 Personen.

Neues Registrierungsportal ab Montag

Laut einer Pressemitteilung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege wird am Montag (11. Januar) unter der Internetadresse www.impfzentren.bayern.de ein neues Registrierungsportal für Corona-Impfungen freigeschaltet werden. Hier können Bürgerinnen und Bürger mit erstem Wohnsitz in Bayern dann bereits von zu Hause aus wichtige Informationen bereitstellen, die im Rahmen der Impfung relevant werden. Auf Basis dieser Daten können dann in einem nächsten Schritt ab dem 20. Januar konkrete Impftermine elektronisch vereinbart werden. Die telefonische Terminvergabe für Corona-Impfungen, im Landratsamt Bayreuth (montags bis freitags
von acht bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0921 728700 erreichbar) wird daneben aber weiterhin möglich sein.