Tag Archiv: Terrassentür

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Einbrecher scheitern an Terrassentür

Mit dem Ziel an Wertsachen zu kommen, machten sich Unbekannte am Dienstagnachmittag (17. Juli) an der Terrassentür einer Erdgeschosswohnung in der Innenstadt zu schaffen. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und bittet und Zeugenhinweise.

Anwohner meldet versuchten Einbruch

Am späten Nachmittag stellte ein Bewohner eindeutige Spuren an der Terrassentür der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wendenstraße fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchten die Täter in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr die Tür aufzubrechen, um in die Wohnung zu gelangen. Allerdings missglückte dieses Vorhaben und sie mussten ohne Beute abziehen. Dabei hinterließen sie einen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Die Polizei hofft auf Mithilfe

Beamte der Kriminalpolizei Coburg sicherten die Spuren an der Tür und leiteten Ermittlungen wegen versuchten Einbruchdiebstahls ein. Sie bitten auch die Bevölkerung um Mithilfe. Wer am Dienstagnachmittag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Wendenstraße beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Versuchter Einbruch während Bewohner zu Hause ist

Von den Bewohnern wurden bislang unbekannte Täter am Mittwochnachmittag (22. März) bei ihrem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Hofer Ortsteil Tauperlitz gestört worauf sie sogleich die Flucht ergriffen. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und bittet um Mithilfe.

Weiterlesen

Buttenheim: versuchter Einbruch

In Buttenheim im Landkreis Bamberg haben bislang Unbekannte versucht in ein Einfamilienhaus in der Pfarrer-Wirth-Straße einzubrechen.

Der oder die Täter versuchten über die Terrassentür in das Wohnhaus einzudringen. Mehrere Versuche, die Tür aufzuhebeln, scheiterten. Dabei entstand ein Schaden von rund 700 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg bittet unter der Telefonnummer: 0951/91 290  um Hinweise aus der Bevölkerung: