Tag Archiv: Testzentrum

© Pixabay / Symbolbild

Bayreuth: Erweiterte Öffnungszeiten am Corona-Testzentrum

Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen in der Region Bayreuth erweitert das gemeinsam von Stadt und Landkreis Bayreuth betriebene Corona-Testzentrum im Gemeinschaftshaus Aichig in der Kemnather Straße in Bayreuth seine Öffnungszeiten ab Dienstag (27. Oktober).

Weiterlesen

© Shutterstock

Stadt & Landkreis Coburg: Corona-Testzentrum zieht um!

Das COVID-19-Testzentrum für die Stadt und den Landkreis Coburg zieht um. Darüber informierte am Dienstag (29. September) das Landratsamt. Am dem 01. Oktober befindet sich das Testzentrum an der HUK-Arena auf der Lauterer Höhe und nicht mehr am Hinteren Glockenberg.

Bessere Verkehrsführung an der HUK-Arena

Am Hinteren Glockenberg ist das Testzentrum seit dem 31. August in Betrieb. Hier kam es laut Landratsamt immer wieder zu langen Staus, teils bis in die Ketschendorfer Straße. Da sich die Corona-Situation im bevorstehenden Winter verschärfen könnte, entschlossen sich die Behörden, einen alternativen Standort zu suchen. Diesen fanden die Verantwortlichen jetzt an der HUK-Arena, da hier eine bessere Verkehrsführung möglich ist. In kürzester Zeit wurde jetzt von Regiomed sowie Stadt und Landkreis Coburg der Umzug organisiert und in die Wege geleitet.

 

Die Corona-Tests wurden von den Bürgerinnen und Bürgern glücklicherweise gut angenommen. .Leider hat das am Hinteren Glockenberg in Spitzenzeiten immer wieder zu Verkehrsproblemen geführt. Landrat Straubel und ich haben uns kürzlich die Verkehrssituation vor Ort angesehen und entschieden, dass schnellstens Ersatz gefunden werden muss. Diesen haben wir nun an unserer HUK-Arena gefunden.

(Dominik Sauerteig, Oberbürgermeister von Coburg)

 

Elektronische Anmeldung nötig

Das Testzentrum an der HUK-Arena funktioniert auch nach dem Prinzip des sogenannten Drive-by-Verfahrens. Es ist täglich von 8:00 bis 10:00 Uhr besetzt. In dieser Zeit werden Abstriche durchgeführt. Dafür ist eine vorherige elektronische Anmeldung notwendig. Diese erfolgt digital über die Homepages von Stadt und Landkreis Coburg: coburg.de und andkreis-coburg.de

Informationen zum Ablauf der Testung

Zur Identitätssicherung müssen für den COVID-19-Test die Krankenversicherungskarte sowie ein Lichtbildausweis mitgebracht werden. Die Probe der jeweils getesteten Person wird nach der Entnahme des Abstrichs direkt an das Labor geschickt. Die Ergebnismitteilung erfolgt digital: Die getestete Person kann ihr Ergebnis mit Hilfe eines Codes in einem geschützten Bereich abfragen. Zudem bekommt sie es per Post zugeschickt. Bei positivem Testergebnis wird auch das zuständige Gesundheitsamt darüber informiert, unter anderem um die Ermittlung von Kontaktpersonen aufnehmen zu können.  

Coburger Corona-Testzentrum an der HUK-Arena
© Landkreis Coburg
© Pixabay

Coburg: Corona-Testzentrum ab Montag geschlossen!

Das COVID-19-Testzentrum am Coburger Marienhaus, auf dem Gelände des Regiomed-Klinikums, ist ab dieser Woche geschlossen. Dies teilte die Stadt Coburg am Montagvormittag (29. Juni) mit. Die Teststelle funktionierte seit ihrer Öffnung nach dem Prinzip des Drive-by-Verfahrens. Weiterlesen