Tag Archiv: Tettau

© Landratsamt Kronach

Tettau: Verkehrsfreigabe der Kreisstraße in Langenau

Nach einer Bauzeit über sechs Monate unter Vollsperrung wird am Freitag (20. November) die Kreisstraße KC9 im Tettauer Ortsteil Langenau (Landkreis Kronach) für den Verkehr freigegeben. Anlass für die Sperrung war die Erneuerung der Brücke über den Langenau-Bach.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bauernhof-Brand in Tettau: Verletzte Personen, tote Tiere & hoher Schaden

Ein Bauernhof mit Ferienwohnungen geriet in der Nacht zum Sonntag (09. August) auf dem Wildberg in Tettau im Landkreis Kronach in Brand. Zwei verletzte Personen, zwei verstorbene Tiere und ein hoher Schaden im sechsstelligen Bereich sind die Bilanz des Großbrandes. Die Kripo Coburg ermittelt die bislang unklare Brandursache und sucht einen unbekannten Mofafahrer.

Bei Eintreffen der Polizei: Scheuen war bereits niedergebrannt und Wohnhaus steht in Vollbrand

Kurz nach 2:00 Uhr teilte eine Anwohnerin aus Tettau den Brand des Bauernhofes mit. Wenige Minuten später traf die Polizei ein. Zu diesem Zeitpunkt war eine Scheune bereits abgebrannt und das nebenstehende Wohnhaus stand in Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und das Anwesen kontrolliert abbrennen zu lassen.

Feuerwehr rettet eine Person mittels Drehleiter aus brennendem Gebäude

Auf dem Bauernhof mit Ferienwohnungen befanden sich insgesamt acht Personen. Eine Person wurde durch die Feuerwehr mittels einer Drehleiter aus dem brennenden Gebäude gerettet. Die restlichen Anwohner und Gäste konnten sich zuvor selbst in Sicherheit bringen. Ein 76-jähriger Bewohner zog sich leichte Verbrennungen zu, eine weitere Person stand unter Schock. Beide kamen mit dem Rettungsdienst in nahegelegene Krankenhäuser.

Zwei Ziegen sterben durch Brand

In der abgebrannten Scheune lebten mehrere Tiere. Zwei Ziegen fielen dem Brand zum Opfer und verstarben. Mehrere Pferde, Ziegen und Hühner konnten noch vor dem Flammen gerettet werden.

Brandschaden beläuft sich auf eine halbe Million Euro

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist zunächst unklar und wird derzeit von der Kripo Coburg ermittelt. Neben den Beamten der Polizei waren circa 200 Kräfte der Feuerwehren, des Technischen Hilfswerks, der Notfallseelsorge und vom Rettungsdienst vor Ort im Einsatz.

Kripo Coburg sucht nach Zeugenhinweise und nach einem Mofafahrer

Kurz vor dem Brand, gegen 1:30 Uhr, konnte ein dunkel gekleideter Mofafahrer beobachtet werden. Dieser fuhr zunächst auf den Wildberg in Richtung des Bauernhofs und den Berg, kurz vor 2:00 Uhr, wieder in Richtung Tettau hinab.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen. Der besagte Mofafahrer wird gebeten, sich mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Oberfranken© Polizeipräsidium Oberfranken
© TVO / Symbolbild

Tettau: Werkzeughersteller Zitzmann meldet Insolvenz an

Der Formen- und Werkzeughersteller Zitzmann aus Tettau (KC) bangt um seine Zukunft. Wie die Coburger Anwaltskanzlei Linse und Ehrlicher TVO mitteilte, stellte die Firma einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Coburg. Geschäftsführer Matthias Zitzmann begründete den Schritt mit der aktuell wirtschaftlichen Lage.  
Die wirtschaftliche Situation war in den letzten Jahren nicht einfach, aber in den letzten Wochen ist der Auftragseingang dramatisch eingebrochen. Obwohl mir dieser Schritt sehr schwer gefallen ist, musste ich meinen gesetzlichen Verpflichtungen als Geschäftsführer nachkommen und Insolvenzantrag stellen. (Matthias Zitzmann, Geschäftsführer der Zitzmann GmbH & Co. KG)
  Löhne und Gehälter für drei Monate gesichert Mit dem nun getätigten Schritt hofft man, den Geschäftsbetrieb weiterführen zu können. So sind unter anderem auch die Löhne und Gehälter der circa 80 Arbeitnehmer für die kommenden drei Monate gesichert. Der Insolvenzverwalter ist bemüht, das Unternehmen mit Hilfe von Investoren zu sanieren, und dabei viele Arbeitsplätze zu erhalten. Seit 1935 produziert Zitzmann hochwertige Formen und Werkzeuge für die Glasindustrie. Die Produkte der Firma werden weltweit vertrieben.
© News5 / Merzbach

Tettau: Lagerhalle einer Firma in Brand geraten!

UPDATE (16:43 Uhr)

Ein Brand in einer Firma im Tettauer Ortsteil Alexanderhütte (Landkreis Kronach) sorgt seit dem frühen Dienstagnachmittag (14. April) für einen großen Feuerwehreinsatz und hohen Sachschaden. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen.

Mitarbeiter entdecken Lagerhallen-Brand

Gegen 12:45 Uhr entdeckte ein Mitarbeiter der Firma den Brand in der Lagerhalle und wählte den Notruf. Sogleich eilten rund 250 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei zur Einsatzstelle. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sind die Anwohner angehalten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Mitarbeiter der Firma wurden rechtzeitig evakuiert und es erlitt niemand Verletzungen. Den zahlreichen Feuerwehrkräften aus dem Landkreis Kronach und dem benachbarten thüringischen Landkreis gelang es, dass Feuer unter Kontrolle zu bringen. Derzeit (Stand 15.40 Uhr) dauern die Löscharbeiten noch an. Hierfür sind die Zufahrtsstraßen zur Einsatzörtlichkeit weiträumig gesperrt. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Eurobereich liegen. Beamte des Fachkommissariats der Kripo Coburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache auf.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Weiterführende Informationen zum Brand:
Tettau: Lagerhalle gerät in Brand

UPDATE (15:19 Uhr):

Wie die Polizei am Dienstagnachmittag (14. April) mitteilte, kam es in der Lagerhalle einer Firma im Tettauer Ortsteil Alexanderhütte im Landkreis Kronach zu einem Brand. Nach ersten Aussagen der Beamten wären keine Personen durch das Feuer verletzt worden.

Brandursache sei unklar

Einer Nachrichtenagentur zufolge kämpfe ein Großaufgebot an Einsatzkräften seit 12:45 Uhr gegen den Brand. Das Feuer sei inzwischen (Stand: 15:19 Uhr) unter Kontrolle gebracht worden. Wie lange sich die Löscharbeiten noch hinziehen würden, wäre bislang noch unklar. Genauso unklar wäre auch die Brandursache. Bei dem Brand kam es im Ortsteil von Tettau zu einer starken Rauchentwicklung.

EILMELDUNG (13:30 Uhr):

Die Lagerhalle einer Firma geriet am Dienstagnachmittag (14. April) im Tettauer Ortsteil Alexanderhütte im Landkreis Kronach in Brand. Dies teilte soeben die Polizei mit. Ersten Angaben zufolge sollen keine Personen verletzt sein. Durch das Feuer kommt es aktuell zu einer starken Rauchentwicklung. Bitte halten Sie Fenster und Türen geschlossen. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. 

 

  • Weitere Informationen werden folgen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Tettau: 10.000 Euro Schaden bei Glätteunfall

Am Mittwochvormittag (29. Januar) kam es zu einem Glätteunfall in der Siedlungsstraße in Tettau (Landkreis Kronach). Ein in Richtung Teich fahrender Paketzusteller verlor auf der leicht mit Schnee bedeckten Straße die Kontrolle über seinen Lieferwagen. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Steinbach am Wald: Schwerer Unfall auf der Staatsstraße 2209

UPDATE (15:30 Uhr):

Wie die Polizei in ihrer Mitteilung bekanntgab, wollte am Freitagvormittag ein Pkw-Fahrer (50) mit seinem Auto an der Einmündung der Staatsstraße 2209 / Windheim / Ölschnitzsee nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Tettau entgegenkommenden Motorradfahrer. Durch die Kollision wurde der 21-jährige Kradfahrer schwer verletzt. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wurde auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

EILMELDUNG (10:11 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich am Freitagvormittag (05. Juli) auf der Staatsstraße 2209 zwischen Steinbach am Wald und Tettau (Landkreis Kronach) ein schwerer Unfall ereignet. Hierbei kollidierten ein Pkw und ein Motorrad miteinander. Nach einer ersten Meldung von der Unfallstelle zog sich der Biker bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen zu. Einsatzkräfte sowie die Besatzung eines Rettungshubschrauber sind für Erste Hilfe - Maßnahmen vor Ort im Einsatz. Die Straße ist in diesem Bereich aktuell für den Verkehr gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Ludwigsstadt: BMW prallt ungebremst in einen Traktor

Am Mittwochmorgen (20. März) kollidierten auf der „Frankenwaldhochstraße“ zwischen Steinbach am Wald und Tettau (Landkreis Kronach) zwei Fahrzeuge miteinander. Die beiden Fahrer wurden hierbei verletzt. Weiterhin entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro. Weiterlesen
© News5 / Ittig

Tettau: Pkw landet auf der Leitplanke!

ERSTMELDUNG (11:55 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall bedingt durch die winterlichen Straßenverhältnisse kam es am heutigen Montagmorgen (11. März) zwischen Tettau (Landkreis Kronach) in Fahrtrichtung Neuenbau (Landkreis Sonneberg). Laut News5 hatte der Fahrer Glück im Unglück und kam unverletzt davon.

Pkw-Fahrer gerät durch unangepasste Geschwindigkeit ins Schleudern

Laut Informationen von News5 verlor der Autofahrer bei einer Rechtskurve, aufgrund hoher Geschwindigkeit, auf der schneebedeckten Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Im Anschluss landete er mit seinem Opel auf der Leitplanke.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News 5 / Ittig© News5 / Ittig

Vier Verletzte in Tettau: 100.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand!

Zu einem Wohnhausbrand kam es am heutigen Freitagvormittag (15. Februar) in Tettau im Landkreis Kronach, bei der insgesamt vier Personen verletzt wurden. Ein Tier starb bei dem Feuer. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Tettau: Hund stirbt bei Unfall – Täter flüchtet davon!

Zu einem Unfall mit einem Hund kam es am gestrigen Montagmorgen (21. Januar) in Tettau im Landkreis Kronach. Das Tier wurde dabei tödlich verletzt. Die Polizei Ludwigsstadt sucht nun zur Ermittlung der Unfallflucht Zeugen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Tettau: Schwerverletzte nach Frontal-Crash!

Am Montagmorgen (19. November) ereignete sich zwischen Tettau und Schauberg (Landkreis Kronach) auf der Staatsstraße St 2201 ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einem Zusammenstoß zweier Pkw wurde eine Frau schwer verletzt. Mehrere tausend Euro Schaden entstanden durch den Verkehrsunfall. Weiterlesen

© Symbolbild

Raser-Wahnsinn in Oberfranken: Polizei blitzt zwei Tiefflieger!

Der Verkehrspolizei gingen am Wochenende bei Geschwindigkeitskontrollen in Oberfranken zahlreiche Raser ins Netz. Den traurigen Höhenpunkt lieferten zwei Motorradfahrer ab. Für die Biker ist nach ihrem Tiefflug die Zweiradsaison definitiv beendet.

Weiterlesen

© Polizei

Steinbach am Wald: Motorradfahrer fast 70 km/h zu schnell unterwegs

Die Verkehrspolizei Coburg führte am Pfingstmontag (21. Mai) auf der Staatsstraße 2209 bei Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei fielen vor allem Motorradfahrer negativ auf.

Biker zu schnell im Sattel

Ein Biker aus dem Landkreis Bamberg war am Feiertag bei der Kontrolle zwischen Tettau und Steinbach am Wald (Landkreis Kronach) der absolute Spitzenreiter in negativer Hinsicht. Bei erlaubten 100 km/h durchfuhr der Raser die Messstelle in Fahrtrichtung Tettau mit 169 km/h! Dafür erhält er nun die Quittung in Form von Punkten, einem Fahrverbot und einer hohen Geldbuße. Weitere fünf Motorradfahrer müssen ebenfalls mit einem Fahrverbot rechnen, da auch sie die Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten. Insgesamt gab es in der Zeit von 10:45 bis 15:30 Uhr am gestrigen Montag 48 Geschwindigkeitsübertretungen.

 

Auch zu schnell?: Dann hier gleich das Bußgeld ausrechnen...

Mehr Informationen unter bussgeldrechner.org!

© Bundespolizei

Tettau: 26-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Unter Einfluss von Drogen war in der Nacht zum Sonntag (12. November) ein 26-jähriger Autofahrer im Tettauer Ortsteil Sattelgrund (Landkreis Kronach) unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle fanden Beamte der Polizei Ludwigsstadt zudem eine größere Menge an Marihuana beim Fahrzeugführer.

Weiterlesen

12