Tag Archiv: Thorsten Glauber

© Bundesregierung / Susanne Eriksson

Thurnau: Umweltminister Thorsten Glauber überreicht Bundesverdienstkreuz

Beim Kommunal-Empfang im oberfränkischen Schloss Thurnau (Landkreis Kulmbach) überreichte Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (FW) am Mittwoch (03. Dezember) das Bundesverdienstkreuz am Bande an Anneliese Woschke und Gunter Brokt aus Forchheim.

Hohes zeitliches Engagement wird gewürdigt

Anneliese Woschke engagiert sich seit ihrer frühesten Jugend mit hohem zeitlichen Engagement in der schlesischen Landsmannschaft für den Erhalt, die Pflege und die Kulturarbeit der schlesischen Tradition. Gunter Brokt setzt sich seit Jahrzehnten mit unermüdlichem Engagement für den Natur- und Artenschutz sowie die Umweltbildung ein. Hierbei erwarb er sich bleibende Verdienste.

© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt & Verbraucherschutz
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt & Verbraucherschutz

Verleihung Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (Bundesverdienstkreuz) wird an in- und ausländische Frauen und Männer für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, z. B. auch Verdienste aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich. Es sind Verdienste, die in der Regel unter Zurückstellung der eigenen Interessen über einen längeren Zeitraum mit erheblichem Einsatz erbracht wurden. (Auszug aus den Richtlinien der Ordensverleihung)

Forchheim: Thorsten Glauber rückt in Fraktionsvorstand der Freien Wähler

Thorsten Glauber ist stellvertretender Vorsitzender der Freien Wähler im Bayerischen Landtag. Die 19 Abgeordneten wählen den Forchheimer mit absoluter Mehrheit. Er gehört zu den insgesamt drei Stellvertretern des Fraktionsvorsitzenden Hubert Aiwinger. Thorsten Glauber  erreicht bei der Landtagswahl  am 15.9. mit 26,4 Prozent der Stimmen bayernweit das beste Erststimmen-Ergebnis eines Freien Wählers. Er ist zum zweiten Mal als Abgeordneter im Bayerischen Landtag.

 


 

 

Landtagswahl 2013: Listenkandidaten für Oberfranken fix

Die 16 oberfränkischen Abgeordneten für den Bayerischen Landtag stehen nahezu fest. Neben den 8 Direktmandaten für die CSU ziehen auch folgende Listenkandidaten ins Maximilianeum ein: Ludwig Freiherr von Lerchenfeld aus dem Landkreis Kulmbach – er setzt sich mit 1050 Stimmen Vorsprung gegen seien parteiinternen Konkurrenten, den Bayreuther Alt-Oberbürgermeister Michael Hohl durch.

Oberfränkische SPD-Mitglieder in München

Für die SPD sind künftig in München vertreten: Inge Aures aus Kulmbach, Christoph Rabenstein aus Bayreuth, Susan Biedefeld aus Coburg und Klaus Adelt aus dem Landkreis Hof.

Zwei Freie Wähler und eine Grüne aus Oberfranken im Maximilianeum

Die Freien Wähler werden wieder von Thorsten Glauber aus Forchheim und Peter Meyer aus dem Landkreis Forchheim repräsentiert. Die Grünen-Vertreterin ist erneut Ulrike Gote aus Bayreuth.

Auszählung der Bezirkswahl läuft noch

Die Auszählungen zur Bezirkswahl laufen gegenwärtig noch. Hier zeichnet sich ein ähnliches Bild wie bei der Landtagswahl ab – 9 Sitze im höchsten kommunalen Gremium gehen demnach an die CSU, 4 an die SPD, 2 an die Freien Wähler und ein Sitz wird wieder von den Grünen besetzt werden.

Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

Mehr Infos zu den Listenkandidaten auf der Wahlseite des Landeswahlleiters von Bayern.

Infos zu den Direktkandidaten aus Oberfranken.

 


 

 

Landtagswahl 2013: Spitzenergebnis für Thorsten Glauber (FW)

Auch heute dreht sich noch alles um das Thema Wahl. Während die Freien Wähler bayernweit auf 9,8 % kommen, bringt es Thorsten Glauber, FW-Kandidat aus dem Stimmkreis Forchheim, auf sensationelle 26,4 %.  Peter Meyer, Direktkandidat für den Stimmkreis 403 (Bayreuth), war zu Gast im TVO-Studio. Sein Statement zur Landtagswahl und viele weitere gibts es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.