Tag Archiv: Tierischer Besuch

© Bundespolizei Nürnberg

Niedlichkeits-Alarm: Tierischer Besuch bei der Bundespolizei

Im benachbarten Mittelfranken bekam die Bundespolizei in Nürnberg in der Nacht zum Donnerstag (27. August) einen überraschenden, tierischen Besuch. Ein junges Kätzchen saß miauend und zitternd vor der Tür. Die Polizei nahm das kleine Kätzchen auf und brachte es in einem Tierheim unter. 

Junges Kätzchen findet im Tierheim vorübergehend eine Bleibe

Gegen 1:30 Uhr kehrte eine Streife der Bundespolizei zur Dienststelle am Nürnberger Bahnhof zurück. Vor der Eingangstür der Dienststelle saß ein circa 15 Wochen altes Kätzchen und miaute lautstark. Eine Beamtin nahm des am ganzen Leib zitternde Kätzchen an und brachte es in die Dienststelle. Während sich die Katze den Bauch vollschlug, verständigte die Polizei das Tierheim Nürnberg. Dort wurde das Kätzchen vorübergehend untergebracht. Wie die kleine Mietze auf die Idee kam, gerade bei der Bundespolizei Schutz und Hilfe zu suchen, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis

© Bundespolizei Nürnberg