Tag Archiv: Timo Boll

Tischtennis: 85. Deutsche Meisterschaft in Bamberg

Die Sensation bei den 85. Deutschen Meisterschaften im Tischtennis in Bamberg schien zum Greifen nah. Noch im Vorfeld des Turniers sprach Kilian Ort vom unterfränkischen Verein TSV Bad Königshofen im TVO-Interview von seinem Ziel: Achtelfinale. Nicht nur dieses Ziel erreichte er. Mit 4:1 Sätzen sicherte er sich auch noch souverän den Einzug ins Viertelfinale an diesem Wochenende!

Ort verliert im knapp im Viertelfinale

Dort war allerdings Endstation für den Youngster. Er unterlag dem Defensivspezialisten Ruwen Filus knapp mit 4:3 Sätzen. Dabei machte Ort zunächst eine gute Figur, erlaubte sich nur wenige Fehler. Am Ende reichte es aber nicht für die Überraschung gegen den späteren Vizemeister.

Ort im Doppelfinale mit Silber

Ein Trost war das Ergebnis im Herren-Doppel. Ort und sein Partner Dang Qiu schafften es bis ins Finale und sicherten sich die Silbermedaille. Den Titel holte hier das Duo Ricardo Walther und Ruwen Filus.

Timo Boll sichert sich den Titel

Ein ganz eigenes Turnier spielte „Altmeister“ Timo Boll. Jede seiner Partien gewann er deutlich – nahezu perfekt sogar. Nur einen einzigen Satz musste Boll im Halbfinale gegen Ricardo Walther abgeben. Seinen Finalgegner Ruwen Filus hielt er immer geschickt in Bewegung und machte kaum Fehler, die sein Kontrahent zu Punkten hätte verwerten können. Boll siegte am Ende mit 4:0 (11:4, 11:8, 11:2, 11:5).

Spannendstes Spiel im Frauen-Turnier

Für eine der spannendsten Begegnungen bei den Damen sorgte die frisch gebackene U21-Europameisterin Chantal Mantz. Im Viertelfinale ging sie gegen die Veteranin Tanja Krämer an die Platte und geriet mit 0:3 Sätzen in Rückstand. Nach und nach fand sie ins Spiel zurück und kam mit einer Aufholjagd auf 3:3 heran. Den kühleren Kopf bewahrte aber Tanja Krämer und gewann den entscheidenden Satz und siegte mit 4:3.

Kristin Silbereisen mit Titelgewinn

Neue Deutsche Meisterin im Damen-Einzel wurde Kristin Silbereisen. Nach einem 0:2-Rückstand konnte sie das Finalspiel drehen und sich 4:2 (11:13, 9:11, 11:9, 11:5, 11:8, 13:11) gegen Xiaona Shan durchsetzen. Die beiden Finalistinnen schlugen dann im Doppel gemeinsam zu. Hier gewannen sie als Partnerinnen Gold gegen Tanja Krämer und Jessica Göbel.

Tischtennis: Timo Boll tritt mit seiner Mannschaft in Bamberg an

Einmal Live bei einem Tischtennis Bundesligaspiel dabei zu sein bedeutet für einen Oberfranken eigentlich eine Anreise von mehreren hundert Kilometern. Und die nimmt niemand so schnell auf sich. Aus diesem Dilemma haben die Macher der Tischtennis Bundesliga eine Geschäftsidee gemacht: Tischtennis Bundesliga on Tour. Und deshalb steigt in der Bamberger Brose Arena das TOP-Spiel des 6. Spieltages Vizemeister TTF Liebherr Ochsenhausen mit Olympiasieger Ryu Seung Min trifft auf Borussia Düsseldorf, das Team von Deutschland Nummer 1 Timo Boll. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Munzer-Cup: Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov in Coburg

Deutschlands beste Tischtennis-Spieler treffen sich in Coburg zum Finale des Munzer-Cups. Timo Boll ist in der Weltrangliste momentan auf Rang fünf. Dimitrij Ovtcharovbelegt Platz sechs der Weltrangliste. Wie das packende Match zwischen den beiden Sportassen verläuft, das sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.