Tag Archiv: Tochter

© Bundespolizei

A9 / Berg: Drogenfahrt mit 7-jähriger Tochter im Auto

Am Mittwochvormittag (14. August) kontrollierte die Hofer Grenzpolizei einen Mann an der Rastanlage Frankenwald West der Autobahn A9. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss hinter dem Lenkrad saß. Zu allem Übel war auch noch seine 7-jährige Tochter mit im Auto.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Forchheim: Vater schlägt mit Whisky-Flasche auf 35-Jährigen ein

Ein geselliger Abend unter Freunden endete am Mittwoch (04. April) in Forchheim blutig. Ein 36 Jahre alter Mann muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Grund für die heftige Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten, war wohl die Tochter des Forchheimers. Allerdings hatte der Alkohol wohl auch seine Finger im Spiel.

Weiterlesen

Marktleugast: Fahrzeug überschlägt sich mit Vierjähriger auf der Rückbank

Die Kontrolle über ihren Renault verlor eine 40-Jährige am Donnerstagmittag (13. Oktober) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße nahe des Ortsteils Hohenberg. Das Fahrzeug überschlug sich samt Fahrerin und ihrer vierjährigen Tochter. Beide wurden nur leicht verletzt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Trosdorf (Lkr. Bamberg): Anzeige nach Fahrübungen auf Parkplatz

Fahrübungen führten am Mittwochnachmittag (6. Januar) ein Vater sowie seine 16-jährige Tochter auf dem Parkplatz eines Großmarktes in Trosdorf (Landkreis Bamberg) durch. Der 49-jährige Vater und seine Tochter bekommen dafür jetzt Ärger mit der Polizei. Denn erlaubt ist das nicht.

Weiterlesen

© Symbolfoto / Archiv (Pixabay)

Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Angriff auf die eigene Tochter

Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth gegen einen 69-jährigen Senior aus Pegnitz (Landkreis Bayreuth). Der Mann hatte in der Nacht zum Samstag (8. November) seine 36-jährige Tochter angegriffen und ihr Verletzungen zugefügt. Seit Sonntag sitzt der Rentner in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Erzbistum Bistum

Fall Stefan Hartmann: Erzbistum Bamberg gibt Stellungnahme ab

Im Fall des Oberhaider Pfarrers Stefan Hartmann, der sich öffentlich zu seiner Tochter bekannt hat, soll offenbar Ruhe einkehren. Diesen Tenor hat eine Stellungnahme, die das Erzbistum Bamberg heute nach eine Treffen Hartmanns u.a. mit Generalvikar Georg Kestel abgegeben hat. Darin heißt es wörtlich: „Generalvikar Kestel bedauert, dass im Brief (Monitio) der Eindruck entstanden ist, dass Pfarrer Dr. Hartmann auf Dauer ein mediales Sprechverbot erteilt worden sei. Die Absicht war vielmehr, in der angespannten Situation die Debatte zu versachlichen und zu beruhigen.

Pfarrer Dr. Hartmann wird in der Angelegenheit des Pflichtzölibats nicht das mediale Rampenlicht suchen und so von seiner Seite zur Beruhigung der Situation beitragen.“ Diese Stellungnahme sei gemeinsam festgehalten worden, heißt es weiter. An dem Gespräch nahmen auch Oberhaids Bürgermeister Carsten Joneitis, Domkapitular Prof. Dr. Wolfgang Klausnitzer und Domvikar Dr. Heinrich Hohl teil.

Wie berichtet hatte Stefan Hartmann vergangene Woche auf Facebook die erwähnte Monitio (Ermahnung) des Erzbistums Bambergs veröffentlicht, schnell machte das Wort vom „Maulkorb“ die Runde. Ihren Anfang nahm die Geschichte vor gut zwei Wochen als bekannt wurde, dass sich der 59-jährige Pfarrer aus Oberhaid in einer TV-Talkshow öffentlich zu seiner Tochter (24) bekennen würde. Danach folgte ein großes mediales Echo und eine Diskussion um das Zölibat, die Ehelosigkeit bei katholischen Geistlichen.

Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ am Mittwoch!

 


 

 

Oberhaid / Bamberg: Pfarrer bekennt sich zu seiner Tochter

Das ein katholischer Pfarrer mitunter leibliche Kinder haben kann, dies ist alles andere als im Sinne der Katholischen Kirche. Das ein katholischer Pfarrer solch ein Geheimnis dann lüftet, noch dazu in aller Öffentlichkeit, dieses lässt aufhorchen. Stefan Hartmann hat dies getan. Der 59–jährige ist Priester, geistliches Oberhaupt der Gemeinde Oberhaid bei Bamberg. Und: Er ist Vater einer heute 24 Jahre alten Tochter. Annelie Faber hat ihn heute getroffen, mit ihm über seine Beweggründe und Emotionen gesprochen. Aber auch darüber, warum er das Zölibat alles andere als zeitgemäß findet. Das Interview gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.