Tag Archiv: Totalschaden

© Freiwillige Feuerwehr Kronach

Unfall bei Steinberg: Pkw-Frontalcrash fordert zwei Schwerverletzte

Zwei schwerverletzte Personen und fast 20.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen (29. April) auf der Staatsstraße 2200 im Bereich des Wilhelmsthaler Ortsteils Steinberg (Landkreis Kronach) ereignete.

Unfall gegen 6:30 Uhr am Montagmorgen

Ein Opel-Fahrer (55) fuhr gegen 6:30 Uhr mit seinem Pkw - von Steinberg kommend - in Richtung Wilhelmsthal. Hier geriet er aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und streifte den Peugeot einer 45-jährigen Autofahrerin. Anschließend stieß er frontal in den Hyundai einer 25-Jährigen. Bei der Kollision zogen sich der Unfallverursacher und die Hyundai-Fahrerin schwere Verletzungen zu.

Staatsstraße rund 90 Minuten gesperrt

Per Rettungswagen beziehungsweise Hubschrauber kamen die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Am Opel sowie am Hyundai entstand jeweils ein Totalsschaden. Der Bereich der Unfallstelle war bis circa 8:00 Uhr im Rahmen der Unfallaufnahme und der Fahrbahnreinigung durch umliegende Feuerwehren komplett gesperrt.

Bilder von der Unfallstelle am Montagmorgen
© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach© Freiwillige Feuerwehr Kronach

Marktredwitz: 21.000 Euro Schaden bei Glätteunfall auf der A93

In den Nachtstunden zum Samstag (05. Januar) befuhr ein 43-jähriger Oberpfälzer mit seinem Pkw die Autobahn A93 in südliche Richtung. Beim Einscheren nach einem Überholvorgang kam das Fahrzeug im Bereich Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) vermutlich wegen einer nicht angepassten Geschwindigkeit bei Schneeglätte ins Schleudern und driftete in den Graben. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Töpen: Autofahrerin stirbt nach Unfall auf der B2

Ein schwerer Unfall mit zwei beteiligten Pkw ereignete sich am späten Montagnachmittag (12. November) auf der Bundesstraße B2 bei Töpen (Landkreis Hof). Eine Frau aus Thüringen erlag hierbei ihren Verletzungen. Drei weitere Personen mussten mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild / Archiv

Oberhaid: Spinne verursacht Unfall auf der A70!

Auf solche Momente kann man im Leben getrost verzichten: Wegen einer kleinen Spinne, die sich vom Dachhimmel „abseilte“, geriet am Dienstagvormittag (16. Oktober) die 35-jährige Fahrerin eines Renault auf der Autobahn A70 bei Oberhaid in Schwierigkeiten.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Gattendorf: Zwei Verletzte nach Frontalcrash

UPDATE (Dienstag, 9:30 Uhr):

Überholmanöver verursacht zwei Unfälle

Gegen 14:35 Uhr ereignete sich am Montag (9. Juli) auf der Staatsstraße 2192 zwischen Gattendorf und Jägersruh (Landkreis Hof) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 27-Jähriger aus Plauen fuhr mit seinem Audi, von Hof kommend, in Fahrtrichtung Autobahn A93. In einer langgezogenen Rechtskurve wollte der Unfallverursacher einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Bei seinem Überholmanöver übersah der 27-Jährige den Gegenverkehr und stieß zunächst mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen den Lkw. Anschließend kollidierte er mit einem entgegenkommenen Seat, mit einer Fahrerin aus dem Landkreis Hof.

Unfallbeteiligte kommen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus

Durch den Zusammenstoß wurde der 27-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt. Daraufhin befreite ihn die örtliche Feuerwehr aus seinem stark demolierten Fahrzeug. Der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Einsatzkräfte brachten die Seat-Fahrerin mit schweren Verletzungen ebenso in ein Krankenhaus.

75.000 Euro Schaden sind die Bilanz des Verkehrsunfalls

Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von 75.000 Euro. Während den Einsatzarbeiten wurde die Staatsstraße in beide Richtungen bis 18:00 Uhr gesperrt.

Bilder vom Unfallort
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (Montag, 17:00 Uhr):

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag (09. Juli) auf der Staatsstraße 2192 zwischen Gattendorf (Landkreis Hof) und Jägersruh. Aus noch ungeklärter Ursache stießen hier zwei Pkw frontal zusammen. Der Aufprall war dermaßen heftig, dass die Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert wurden. Die Feuerwehr musste laut News5 mindestens eine Person aus einem Unfallwrack befreien. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Nach ersten Polizeiangaben wurden zwei Personen verletzt. Die Staatsstraße ist in dem Bereich komplett gesperrt.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Steinsdorf: Drei Verletzte und 60.000 Euro Schaden

Am Samstagmittag (16. Juni) kam es in Steinsdorf, einem Ortsteil von Schönbrunn im Steigerwald (Landkreis Bamberg), zu einem schweren Unfall. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos wurden drei Personen verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

Kulmbach: Frontalcrash fordert zwei Verletzte auf der B85

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße B85, auf Höhe des Kulmbacher Stadtteils Forstlam, wurden zwei Verkehrsteilnehmer am Donnerstagnachmittag (26. April) leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Frontalzusammenstoß allerdings ein Fall für den Abschleppdienst.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Unfall bei Scheßlitz: Zwei Verletzte am Sonntagnachmittag

Zwei Leichtverletzte sowie 8.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (15. April) ereignete. Gegen 15:00 Uhr musste ein Volvo-Fahrer (49) – kurz nach dem Ortsausgang von Straßgiech (Landkreis Bamberg) – verkehrsbedingt anhalten.

Weiterlesen

Thurnau (Lkr. Kulmbach): Fehler beim Linksabbiegen führt zu Frontalcrash

Ein Moment der Unachtsamkeit sorgte am Samstagmittag (07.04.18) für einen folgenreichen Frontalzusammenstoß. Zwei total beschädigte Fahrzeuge und eine schwer verletzte Fahrerin waren die Bilanz.
Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Spritztour durch Eckersdorf: 15-Jährige verursachen Totalschaden!

In Eckersdorf (Landkreis Bayreuth) machten sich in der Nacht zum Sonntag (18. März) zwei 15-jährige Jungen nach einer Party auf eine riskante Spritztour. Wie die Polizei mitteilte, entwendeten die Jugendlichen am frühen Morgen den Autoschlüssel eines weiteren Partygastes.

Weiterlesen

© Polizei

Rödental: Betrunkener kracht in geparktes Auto und kippt es um

Ein Betrunkener 35-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen (14. Januar 2018) in Rödental in ein geparktes Auto gekracht. Bemerkenswert daran ist die Heftigkeit des Aufpralls, die an der Position des gerammten Fahrzeugs ersichtlich war.

Weiterlesen

1 2 3 4 5