Tag Archiv: Tourismus

Wandervideoblog Frankenwald 3. Sieger beim ADAC Tourismuspreis Bayern 2014

Der „Wandervideoblog (powered by) Frankenwald“ hat beim diesjährigen ADAC Tourismuspreis Bayern den dritten Platz belegt. Seit 2009 zeichnet der ADAC mit dem Preis innovative und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Tourismusprojekte aus. Der Wandervideoblog (http://www.youtube.com/user/wandervideoblog) stellt nach Auffassung der Jury den Frankenwald humorvoll als vielseitiges Reiseziel für Wanderer dar.

Im Zuge der steigenden Konkurrenzsituation im Tourismusbereich ehrt der ADAC mit der Auszeichnung innovative Impulse und Projekte, durch die das touristische Angebotsportfolio Bayerns noch attraktiver wird.

Über 25 Bewerber gab es in diesem Jahr insgesamt. Sieger wurde das „Aschauer Bankerljahr“, ein Projekt, im Zuge dessen im Chiemgau über 150 individuelle und originelle Themenbänke aufgestellt wurden. Der zweite Platz ging an die „Fass-Nacht“ im mittelfränkischen Pleinfeld, dort können Gäste eines Campingplatzes nahe dem Brombachsee in Schlaffässern übernachten.

 


 

 

Bamberger Wahrzeichen: Giechburg soll saniert und touristisch erschlossen werden

Die Giechburg ist eines der Wahrzeichen im Landkreis Bamberg – doch ihr Zustand ist schlecht. Zwar besteht keine akute Einsturzgefahr, aber die gesamte Burganlage ist absolut sanierungsbedürftig. Joachim Zeune und Thomas Starke haben die Giechburg erforscht, alle Bauphasen rekonstruiert, alle kulturhistorischen Details gesichert, alle Schwachstellen entblößt. Besonders porös ist die Nordwand der Burganlage. Die Steinschäden sind massiv, die Fassade ist teilweise verformt. Den genauen Fahrplan für die Sanierung und das Konzept für die touristische Erschließung der Giechburg erarbeiten die beiden Burgenforscher in den nächsten Monaten, damit die Giechburg in Zukunft auch weit über die Grenzen Oberfrankens hinweg mit ihrer hohen burgenhistorischen Bedeutung glänzen kann.

 


 

 

Osterbrunnen Bieberbach: Eier gehen durch Kälte kaputt

Rund 11.000 Eier in den verschiedensten Größen und Farben zieren den Osterbrunnen in Bieberbach in der fränkischen Schweiz. Selbst ausgeblasen und handbemalt – jedes ist ein kleines Unikat. Der Brunnen ist eine richtige Touristenattraktion. Doch dieses Jahr direkt vor Ostern hat das eisige Wetter einige Eier übel zugesetzt. Was genau passiert ist, dies sehen Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Oberfranken so beliebt wie nie zuvor!

Immer mehr Touristen verbringen ihren Urlaub im Land der Brauereien. Mit rund 4,8 Millionen Übernachtungen verbucht Oberfranken 2012 somit ein Plus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Durchschnittlich bleiben die Gäste 2-3 Nächte in der Genussregion. Rund 314.000 Besucher übernachteten im vergangenen Jahr in der Bistumsstadt Bamberg. Diese Erfolge sind wohl auch auf die Landesgartenschau 2012 und das 1000-jährige Domjubiläum zurückzuführen. Doch auch die Zahlen des Landkreises Bamberg können sich sehen lassen. Dort stiegen die Besucherzahlen um 4% an. Ebenso konnte in Bayreuth 2012 ein Zuwachs an Übernachtungsgästen von 4 Prozent verzeichnet werden. 141.320 Touristen sich in der Richard-Wagner Stadt. Der Landkreis der Festspielstadt kann mit 233.359 Gästen ebenfalls eine positive Bilanz ziehen. Gleiches gilt für die Veste-Stadt Coburg. Hier gab es 56.742 Feriengäste und 3,2 Prozent Übernachtungen mehr als noch ein Jahr zuvor. Die Einweihung der neuen Freiheitshalle in Hof zog auch die Besuchermassen an die Saale. Mit 591.642 Besuchern sind das 6,6 Prozent mehr als im 2011. Somit liegt Franken mit insgesamt rund 7,9 Millionen Besuchern und 18,8 Millionen Übernachtungen im bayernweiten Vergleich auf Platz 2 direkt hinter Oberbayern.

12