Tag Archiv: Transporter

© bayern-reporter.com

Plech: Gestohlener Transporter brennt fast komplett aus

Nahezu vollständig brannte am Donnerstagmorgen (11. Juli) bei Plech (Landkreis Bayreuth) ein Kleintransporter aus. Das Fahrzeug wurde offensichtlich zuvor gestohlen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.

Ford-Transporter komplett ausgebrannt

Ein Zeuge bemerkte kurz vor 8:00 Uhr den nahe dem Klärbecken in Plech abgestellten und ausgebrannten Ford-Transporter aus dem Zulassungsbereich Altötting (AÖ) und verständigte die Polizei. Der Sachschaden bei dem 15 Jahre alte Fahrzeug lag bei wenigen tausend Euro.

Kripo bittet um Hinweise

Erste Erkenntnisse der Kriminalbeamten ergaben, dass der Transporter offensichtlich vorher entwendet und bei Plech abgestellt wurde. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Beamten fragen:

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com
  • Wem ist der abgestellte weiße Transporter bei der Kläranlage ebenfalls aufgefallen?
  • Wer hat den Brand des Fahrzeugs bemerkt oder kann Hinweise zur Brandursache geben?
  • Wer kann sonst Hinweise zu Personen und/oder Fahrzeugen geben, die sich bei dem Kastenwagen aufgehalten haben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921 / 506-0 bei der Kriminalpolizei Bayreuth zu melden.

© Bundespolizei

A93 / Marktredwitz: Transporter war mehr als 30 Prozent überladen

Mehr als 30 Prozent überladen war am Mittwochvormittag (20. März) ein Kleintransporter bei einer Kontrolle der Verkehrspolizei Hof auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz. Bereits beim allerersten Blick auf das Fahrzeug war den Spezialisten klar, dass der Transporter deutlich überladen sein musste.

Weiterlesen

Volkmannsgrün: Polizei stoppt betrunkenen Paketfahrer gleich zwei Mal

Ein betrunkener Paketfahrer ging der Polizei am Mittwochmorgen (05. Dezember) gegen 5:00 Uhr in Schauenstein (Landkreis Hof) gleich zwei Mal ins Netz! Obwohl er 1,7 Promille hatte und seinen Führerschein abgeben musste, setzte er sich nach einem Unfall direkt wieder ans Steuer. Weiterlesen
© Polizeiinspektion Hof

Hof: Unbekannte beschädigen mehrere Autos und Transporter

In der Nacht von Montag auf Dienstag (15. / 16. Oktober) wurden in der Alsenbergerstraße von Hof mehrere Fahrzeuge von unbekannten Tätern beschädigt. Die Polizei sucht nach Hinweisen von Zeugen. 

Täter treten Außenspiegel von Autos ab

Die Unbekannten beschädigten jeweils die rechten Außenspiegel eines schwarzen BMW der 3er Serie, eines schwarzen Ford Focus und eines Ford Kuga. Die ersten Ermittlungen der Polizei brachten zum Vorschein, dass die Täter die Spiegel abgetreten haben müssen. Des Weiteren nahmen die Unbekannten den Kühlergrill des BMW mit.

Zwei weitere Transporter werden beschädigt

Zeitgleich wurden am "Breiten Rasen" in Hof zwei Transporter der Marke Ford beschädigt. Hierbei wurden die beiden linken Außenspiegel mit schwarzer Farbe besprüht. Zudem wurde ein Scheibenwischer abgerissen. Der Schaden lag laut Polizeiangaben bei 500 Euro.

Polizei sucht nach Zeugen

Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 die Polizei Hof zu kontaktieren.

© Polizeiinspektion Hof © Polizeiinspektion Hof © Polizeiinspektion Hof © Polizeiinspektion Hof
© Polizei / Archiv / Symbolfoto

Weidenberg: Marihuana-Plantage im Transporter

Der Geruch frisch geernteter Marihuana-Pflanzen verriet am Samstagnachmittag (13. Oktober) einen 39-jährigen Autofahrer bei einer Kontrolle im Industriegebiet in Weidenberg, wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. In seiner Wohnung kamen noch mehr der illegalen Drogen zum Vorschein. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Hof: Einbruch, Diebstahl & Unfallflucht – Unbekannter hält Polizei in Atem

Zahlreiche Straftaten häufte ein bislang unbekannter Mann am Wochenende (14./15. September) im Landkreis Hof an. Der Verdächtige hat wohl einen Transporter in Thüringen gestohlen und damit einen Einbruch und mehrere Unfälle mit anschließenden Unfallfluchten begangen. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Autoknacker in Selbitz: Baumaschinen aus Transporter gestohlen

Baumaschinen im Wert von mehreren tausend Euro erbeuteten bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag (17. Juli) aus einem aufgebrochenen Mercedes Sprinter in Selbitz (Landkreis Hof). Die Kriminalpolizei Hof bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolfoto

Festnahme bei Goldkronach: Aufmerksamer Nachbar vereitelt Diebstahl

Nachdem sie bereits in drei Firmengebäude am Ortsrand eingebrochen waren, verhinderte ein aufmerksamer Anwohner am frühen Mittwochmorgen (18. April) den Abtransport eines mit Werkzeugen beladenen, gestohlenen Transporters in Goldkronach (Landkreis Bayreuth). Eine Großfahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers führte zur Festnahme von zwei 47-jährigen tschechischen Tatverdächtigen, die inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft sitzen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hoher Schaden in Wallenfels: Drei Einbrüche in einer Nacht

Bei drei Einbrüchen in der Nacht zum Freitag (16. März) erbeuteten Täter in Wallenfels (Landkreis Kronach) Bargeld, Werkzeuge und einen weißen Firmentransporter der Marke Iveco mit den Kennzeichen KC-DH 814. Die Kripo Coburg ermittelt und sucht Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels

A73 / Lichtenfels: Transporter brennt komplett aus

Lichterloh brannte am Donnerstagmittag (11. Januar) ein Transporter auf der Autobahn A73 bei Lichtenfels. Der Kurier-Transporter wurde nahezu völlig zerstört und auch ein Großteil der geladenen Pakete.

 

Flammen breiteten sich rasch aus

Gegen 11:00 Uhr bemerkte der Fahrer eines Kleintransporters auf der A73 bei Lichtenfels in Richtung Bamberg plötzlich, dass starker Qualm aus seiner Motorhaube drang. Daraufhin fuhr er sofort auf den Seitenstreifen, hielt an und stieg aus. Schon nach wenigen Sekunden war das Fahrerhaus stark verqualmt und stand im Vollbrand.  

Großeinsatz auf der Autobahn

Die Kameraden der Feuerwehren aus Lichtenfels, Reundorf, Michelau und Schney, sowie Rettungskräfte und drei Streifen der Verkehrspolizei Coburg waren schnell vor Ort. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnellstmöglich gelöscht werden. Während der Löscharbeiten musste die A73 ab der Anschlussstelle Lichtenfels-Nord in Richtung Bamberg komplett gesperrt werden. Ein Fahrstreifen musste bis in den Nachmittag für Bergungsarbeiten gesperrt werden.

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels

Pakete werden ein Raub der Flammen

Durch den Brand wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Der Kurierfahrer konnte sich rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten. Für den Transporter kam jedoch jede Hilfe zu spät. Auch seine Ladung, welche zum größten Teil aus Päckchen und Paketen bestand, wurden zerstört. Der Schaden beläuft sich auf über 40.000 Euro. Ein technischer Defekt im Motorraum dürfte für den Brand ursächlich gewesen sein.

Kameraden der Feuerwehr retten Paket ihrer Kollegen

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lichtenfels konnten nur einige wenige Pakete des Transports retten. Wie es der Zufall so wollte, war darunter ein Paket an die Feuerwehr-Kollegen aus Hollfeld. Über Facebook setzten die Lichtenfelser dann eine Nachricht mit Bild ab. Diese wurde dankend von den Kameraden aus dem Landkreis Bayreuth beantwortet. (Bild siehe unten)

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels © Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels
© Freiwillige Feuerwehr Stadt Lichtenfels
© Polizei Hof

B2 / Hof: Bahnschranke kracht auf Transporter

Großes Glück hatte am Donnerstagmorgen (23. November) der Fahrer eines Transporters auf der Bundesstraße B2 in Hof. Der Mann bemerkte zu spät, dass sich die Bahnschranke schloss. Die Schranke schlug auf der Frontscheibe des Fahrzeuges auf und richtete einen erheblichen Schaden an.

Bahnschranke in zwei Teile gebrochen

Der Fahrer eines Transporters fuhr aus Richtung Töpen kommend nach Hof. Der 61-Jährige bemerkte zu spät, dass sich die Schranke des Bahnüberganges in diesem Streckenabschnitt gerade schloss. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls regelrecht abgerissen und schleuderte weg. Der Transporter kam erst nach dem Bahnübergang zum Stehen. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich stark beschädigt. Glücklicherweise gab es keine Kollision mit dem nahenden Zug.

Behinderungen auf Schiene und Straße

Der Vorfall sorgte dennoch für Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr. Der Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

© Polizei Hof
© News5 / Merzbach

Wiesenttal: Kastenwagen landet im Vorgarten

ERSTMELDUNG (10:30 Uhr)

Ein Transporter rauschte am Freitagmorgen (03. November) in den Vorgarten eines Wohnhauses. Der 38 Jahre alte Fahrer war mit seiner 16-jährigen Beifahrerin aus Streitberg kommend nach Oberfellendorf unterwegs. Bei starkem Nebel verlor der Fahrer am Ortseingang die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen prallte gegen eine Grundstücksmauer und durchbrach einen angrenzenden Zaun. Nachdem sich der Kastenwagen überschlagen hatte, blieb er letztendlich in dem Vorgarten auf der Seite liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Garten in ein Trümmerfeld verwandelt. Die beiden Fahrzeuginsassen mussten verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich wohl auf rund 35.000 Euro und an dem Grundstück auf noch einmal 15.000 Euro.

  • Mehr Informationen folgen!
© News5 / Merzbach
1 2