Tag Archiv: Trockau

© Michael Dicker, TVO

A9 / Trockau: Zehn Kilometer Stau nach Auffahrunfall

Im dichten Heimreiseverkehr am Donnerstagnachmittag (2. Oktober) kam es zwischen den Anschlussstellen Pegnitz und Trockau auf der Autobahn A9 im Landkreis Bayreuth aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens immer wieder zu einem stockenden Verkehr. Ein 41-Jähriger aus Sachsen erkannte mit seinem Peugeot die Stau-Gefahr zu spät und prallte auf das Heck eines Mercedes eines 38-Jährigen aus Baden-Württemberg.

Weiterlesen

A9 / Trockau: Hoher Schaden bei Unfall auf nasser Straße

Deutlich zu schnell war in der Nacht zum Dienstag (23. September) ein 31-jähriger Dresdener mit seinem BMW auf der Autobahn A9. Auf nasser Fahrbahn verlor der Mann zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Trockau (Landkreis Bayreuth) die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen die Betonleitwand.

Weiterlesen

A9 / Pegnitz: Mit 160 km/h in die Leitplanke!

Am Mittwochnachmittag (7. Mai) kam es auf der Autobahn A9 zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 16:30 Uhr unterschätzte ein Audi-Fahrer seine Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn. Der 35-Jährige aus Baden Württemberg war Richtung Berlin unterwegs und verlor in einer Kurve zwischen der Rastanlage Pegnitz und Trockau (Landkreis Bayreuth) die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in die Mittelleitplanke.

Weiterlesen

A9 / Trockau (Lkr. Bayreuth): Bus-Unfall mit hohem Sachschaden

Kurz nach Mitternacht (25. Januar) kam es auf der Autobahn A9 zu einem Unfall mit einem Bus. Ein 57-jähriger Albaner wollte das Fahrzeug in sein Heimatland überführen. Kurz vor der Ausfahrt Trockau (Landkreis Bayreuth) unterschätzte ein nachfolgender 19-jähriger Fahrer eines Kleintransporters die Geschwindigkeit des Busses und fuhr auf ihn auf. Der Gesamtschaden des Unfalls betrug 30.000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

 


 

 

A9 / Gefrees, Trockau: Kurzer Schneeschauer führt zu zwei Unfällen

Auf der Autobahn führte ein kurzer Schneeschauer innerhalb von Minuten zu zwei Unfällen. Kurz vor der Ausfahrt Trockau geriet am frühen Freitagmorgen (14. Februar) ein 22-jähriger Berliner der in Richtung Süden unterwegs war mit seinem BMW ins Schleudern.Auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn touchierte er zunächst die rechte und dann die Mittelschutzplanke. Mit seinem stark beschädigten Fahrzeug kam er unverletzt auf dem Standstreifen zum Stehen. Ebenso erging es einem 41-jährigen Bamberger, der mit seinem Kastenwagen bei Gefrees in Richtung Norden fuhr. Nachdem er in die Mittelschutzplanke gekracht war, musste sein Fahrzeug abgeschleppt werden. Der 41-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden bei den beiden Unfällen summiert sich auf 20.000 Euro. Beide Fahrer bekommen wegen ihrer nichtangepassten Geschwindigkeit einen Bußgeldbescheid.

 


 

 

A9/Creußen (Lkr. Bayreuth): Mann bei Unfall schwer verletzt

Schwerste Verletzungen erlitt ein 23-jähriger Autofahrer aus Zwickau am Mittwochabend bei einem Unfall auf der A9 bei Creußen im Landkreis Bayreuth. Mit seinem Mitsubishi war der junge Mann in Richtung München unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Trockau kam er auf gerader Strecke aus bislang unbekannten Gründen ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Schutzplanke traf er mit großer Wucht so unglücklich, dass das Fahrzeug unter dieser durchschrammte und totalbeschädigt im Grünstreifen liegen blieb. Der schwerverletzte Zwickauer konnte sich noch aus seinem Wrack befreien und zurück auf den Standstreifen schleppen. Dort kümmerten sich anhaltende Lastwagenfahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um ihn. Der 23-Jährige wurde auf die Intensivstation eines Bayreuther Krankenhauses gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, 0921/506-2310, zu melden.

 


 

 

A9 / Creußen (Lkr. Bayreuth): Zu schnell auf schneeglatter Straße

Ein 41-jähriger Berliner verlor am Sonntagvormittag (2. Februar) auf schneebedeckter Fahrbahn der Autobahn A9 die Kontrolle über seinen BMW und schleuderte in eine Betonleitwand. Zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Trockau (Landkreis Bayreuth) krachte er in Fahrtrichtung München mit dem Heck seines Fahrzeugs in die Wand. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Schaden beträgt rund 5.000 Euro.

 


 

 

Oberfranken: Autobahnmeistereien auch ohne Schnee im Wintereinsatz

Sie haben im Winter normalerweise alle Hände voll zu tun. Schnee räumen, Salz streuen und vieles mehr. Die Autobahnmeistereien haben im Winter Hochkonjunktur. Nur was tun, wenn es im Winter keinen Schnee gibt? Heißt es dann Däumchen drehen für die Mitarbeiter? Björn Karnstädt hat sich bei der Autobahnmeisterei Trockau (Landkreis Bayreuth) eines Besseren belehren lassen. Wir zeigen es Ihnen ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

A9 / Trockau (Lkr. Bayreuth): Behinderungen durch starken Schneefall

Schnee- und Eisglätte

Zu Behinderungen kam es am Freitagvormittag bis in die Mittagsstunden (6. Dezember) auf der Autobahn A9 zwischen den Ausfahrten Trockau (Landkreis Bayreuth) und Bayreuth nach starken Schneefällen. Trotz Volleinsatz der Winterdienste blieben gegen 08.30 Uhr an den Steigungsstrecken in beiden Fahrtrichtungen mehrere Lkw bei Schneeglätte liegen. Innerhalb kürzester Zeit war die Autobahn in beiden Richtungen blockiert. Für die Streufahrzeuge gab es kein Durchkommen mehr. Die Räumdienste mussten entgegen der Fahrtrichtungen die Autobahn von Schnee und Eis befreien.

Kilometerlange Staus

Es bildeten sich Staus in Richtung Berlin auf einer Länge von sieben Kilometern, in Richtung München auf elf Kilometer. Die Einsatzkräfte der Autobahnmeisterei Trockau, allen verfügbaren Einsatzkräften des Technischen Hilfswerks Bayreuth und Pegnitz sowie der Verkehrspolizei war es zu verdanken, dass die Autobahn Richtung Berlin gegen 11.00 Uhr und in Richtung München gegen 12.20 Uhr wieder frei und gefahrlos befahrbar war.

 


 

 

A9 / Creussen (Lkr. Bayreuth): Unfall – Zu schnell auf nasser Fahrbahn

Mit zu hoher Geschwindigkeit war am Donnerstagnachmittag (28. November) ein 32-Jähriger aus dem Hofer Raum auf der Autobahn A9 unterwegs. Zwischen der Ausfahrt Trockau (Landkreis Bayreuth) und dem Parkplatz Sophienberg geriet er mit seinem Skoda von der Überholspur auf die mittlere Spur und stieß dort mit dem Audi eines 53-Jährigen zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi in die rechte Schutzplanke geschleudert und blieb dort stark beschädigt liegen. Die Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden summiert sich auf 10.500 Euro.

 


 

 

A9 / Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Tödlicher Verkehrsunfall am Nachmittag

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) kam am Donnerstagnachmittag (21. November) eine Person ums Leben, eine weitere Person wurde schwerverletzt.

Zwei Männer aus Sachsen-Anhalt verunglückt

Aus noch ungeklärten Gründen kollidierte ein 27-jähriger Opel-Fahrer aus Sachsen-Anhalt gegen 15:30 Uhr zunächst mit der Mittelleitplanke. Im Anschluss schleuderte das Fahrzeug quer über die Autobahn und weiter gegen die Fahrbahnbegrenzungen bevor der Pkw völlig demoliert auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stillstand kam. Während des Schleuderns über die Straße katapultierte es den 25-jährigen Beifahrer aus dem Wagen. Für den ebenfalls aus Sachsen-Anhalt stammenden jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Er war offensichtlich sofort tot. Der 27-jährige Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Sachverständiger untersucht Unfall

Nach ersten Ermittlungen dürfte der Unfallfahrer ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth bestellte zur Klärung der Unfallursache einen Sachverständigen zur Unfallstelle. Es wird unter anderem geprüft, ob der Getötete im Fahrzeug angegurtet war. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro.

A9 drei Stunden gesperrt

Die Autobahn A9 zwischen der Rastanlage Fränkische Schweiz und Trockau (Landkreis Bayreuth) war in Fahrtrichtung Berlin rund drei Stunden komplett gesperrt. Es bildete sich ein rund 10 Kilometer langer Rückstau.

 


 

 

1 2 3 4 5 6 7