Tag Archiv: Trubach

© PI Ebermannstadt

Egloffstein: 60-Jähriger landet mit BMW in der Trubach

Ein 60 Jahre alter Mann landete mit seinem Auto in der Trubach in Egloffstein im Landkreis Forchheim. Der Mann, der laut Polizei ortskundig ist, befuhr zuvor die Staatsstraße 2191 und verlor wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen.

Bamberger kommt von der Straße ab und durchbricht Holzgeländer

Gegen 20 Uhr war der 60-jährige Bamberger auf der Staatsstraße 2191 unterwegs und bog in Hammerbühl nach Untertrubach ab. Dort kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach das dortige Holzgeländer und landete in der Trubach.

Beide Insassen befreien sich aus dem Wagen

Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Der BMW wurde per Abschleppdienst aus der Trubach geborgen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro.

60-Jähriger zu schnell auf der Straße unterwegs

Die Polizei Ebermannstadt nahm die Ermittlungen zur Unfallursache vor Ort auf. Gegen den 60-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war.

© PI Ebermannstadt
© News5 / Merzbach

Egloffstein: Autofahrt endet im Bach!

UPDATE (Samstag, 11:45 Uhr):

Seniorin kam mit ihrem Kleinwagen von der Straße ab

Wie die Polizei abschließend in ihrer Presemiteilung verkündete, war die 67-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth am Freitagmittag (13. Oktober) von Egloffstein kommend in Richtung Hammerbühl unterwegs. Gegen 13:20 Uhr folgte sie vor der sogenannten „Anger-Brücker“ aus unbekannten Gründen nicht dem Verlauf der 90 Grad Linkskurve, sondern kam nach rechts ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und fuhr schließlich rechts vom Brückengeländer in den Bach. Dort kam der Pkw zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Pkw befreien, wo sie von zwei zufällig vorbeikommenden Männern unterstützt wurde.

Autofahrerin wurde nicht verletzt

Die 67-Jährige wurde nicht verletzt. Die Feuerwehr Egloffstein war vor Ort und errichtete vorsorglich eine Ölsperre, die jedoch nicht benötigt wurde. Bis zur Bergung des Pkw übernahm die Feuerwehr die Verkehrsregelung. Am Pkw entstand ein Totalschaden von rund 3.000 Euro.

 

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (Freitag, 15:00 Uhr):

Knietief im Wasser endete die Autofahrt einer 67-jährigen Frau am Freitagnachmittag (13. Oktober) in Egloffstein (Landkreis Forchheim). Die VW-Fahrerin kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und rammte zunächst ein Schild. Schließlich rollte der Wagen der Seniorin in das Gewässer. Der Bach verläuft direkt neben der entlang.

Ersthelfer befreiten die Frau

Die News5 berichtete, erkannten zwei Ersthelfer die Unfallsituation und halfen der Frau dabei, sich aus ihrem Fahrzeug, welches mitten im Bach stand, zu befreien. Nach ersten Informationen blieb die Autofahrerin unverletzt und kam mit nassen Füßen davon. Um zu verhindern, dass Betriebsflüssigkeiten das Wasser verschmutzen, errichteten die Einsatzkräfte vorsichtshalber eine Ölsperre. Die Bergung des Autos zog sich über Stunden hin.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom Freitag (13. Oktober 2017)
Egloffstein: 67-Jährige landete mit ihrem Pkw mitten im Bach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach