Tag Archiv: Truck

© Bundespolizei

A72 / Feilitzsch: Trotz tonnenschwerer Ladung – Trucker mit gerissenen Spanngurten unterwegs

Am Montagvormittag (08. Juli) kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Hof den Sattelzug eines 46- jährigen Truckers aus Ungarn. Bei seiner Kontrolle an der Anschlussstelle Hof / Töpen der Autobahn A72 stellte man fest, dass ein Spanngurt bereits komplett abgerissen war. Neun weitere Spanngurte waren zudem bereits so stark beschädigt, dass sie nicht mehr verwendet werden durften.

Weiterlesen

© Pixabay

Hof: Sattelzug „ohne Bremsen“ auf der A9 unterwegs

Am Montagmittag (06. Mai) zogen Beamte der Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Hof auf der Autobahn A9 einen Truck aus dem Verkehr. Der Sattelzug des 42-jährigen Truckers wies massive Mängel auf, die eine Weiterfahrt nicht möglich machten.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Münchberg: Polizei stellt Lkw-Sattelauflieger sicher!

Einen gesuchten Sattelauflieger zog am Donnerstagmorgen (15. November) ein 30-jähriger Lastwagenfahrer auf der Autobahn A9 hinter sich her. Beamte der Verkehrspolizei Hof stoppten daraufhin das Gefährt und stellten den Anhänger sicher. Nun ermittelt die Kriminalpolizei in Hof.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Frensdorf: 30 festgestellte Mängel – Polizei zieht Schrott-Lkw aus dem Verkehr!

Dieser Lkw ist ein Fall für die Schrottpresse: Erhebliche technische Mängel an einem vollbeladenen Sattelzug stellte am Donnerstag (18. Oktober) die Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizei Bamberg bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B505 bei Frensdorf (Landkreis Bamberg) fest. Auf den Fahrer und den Unternehmer kommen nun verschiedene Anzeigen zu.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Bamberg: Lkw steckt in Unterführung fest

UPDATE:

Ein Lastwagenfahrer schätzte am Montagvormittag (04. Juni) in Bamberg die Höhe seines Sattelaufliegers falsch ein. Der Trucker wollte auf der Memmelsdorfer Straße stadteinwärts die Bahnunterführung durchqueren, kam jedoch nur ein paar Meter weit. Da sein Traileraufbau höher als gedacht war, blieb er an der Decke der Unterführung hängen.

Bergung dauerte mehrere Stunden

Während das Führerhaus keinen großen Schaden davontrug, verschob sich der Auflieger rund zwei Meter nach hinten. Glücklicherweise war dieser nur minimal mit Möbelstücken beladen. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Bergung des Lastwagens zog sich über mehrere Stunden hin. Während dieser Zeit musste die Unterführung für den Verkehr gesperrt werden.

Bilder vom Unfallort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (10:50 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, blieb am Montagmorgen (4. Juni) ein Sattelzug in einer Bahnunterführung in Bamberg stecken. Der Vorfall ereignete sich in der Memmelsdorfer Straße. Laut einer ersten Meldung der Polizei wurden keine Personen verletzt. Die Bergung des Trucks wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Es kann in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen kommen.

A70 / Thurnau: Lkw walzt Leitplanke nieder

Ein Sachschaden von etwa 45.000 Euro war die Folge eines Unfalles auf der Autobahn A70 am frühen Mittwochmorgen (28. März). In Richtung Bayreuth fahrend, geriet der Trucker (44) im Baustellenbereich aus Unachtsamkeit zwischen der Aus- und Einfahrt Thurnau-West (Landkreis Kulmbach) nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen

© News5 / Ittig

Lkw-Anhänger kippt um: Ortsdurchfahrt von Weidhausen bei CO dicht!

ERSTMELDUNG (26. März 2018):

Lkw-Anhänger kippt vor dem Rathaus um

Da war dann einfach mal die Straße dicht! Ein Lkw-Gliederzug war am Montagmorgen (26. März) gegen 6:00 Uhr auf der Hauptstraße in Weidhausen bei Coburg unterwegs. Wie News5 berichtet, kam dem Trucker im Bereich einer Kurve den Angaben nach ein Auto auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, fuhr er weiter nach rechts und geriet dabei mit dem Anhänger auf eine erhöhte Bordsteinkante. Dadurch schaukelte sich der Anhänger auf und kippte nach links auf die Fahrbahn. Da mit war die Straße, direkt vor dem Rathaus, blockiert.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

Personen wurden nicht verletzt

Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden. Die Ortsdurchfahrt von Weidhausen blieb bis zur Bergung des Anhängers für den Verkehrs gesperrt. Für das Aufstellen des Anhängers musste ein Spezialkran anrücken. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Aussage.

  • Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus!
© News5 / Ittig
© News5 / Ittig
© Symbolfoto

A9 / Sophienberg: Diebe stehlen über 250 Reifen aus einem Lkw!

Dutzende Reifen erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag (06. März) aus einem Lastwagen, der auf dem Autobahn A9-Parkplatz Sophienberg, nahe von Bayreuth, abgestellt war. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen der Tat.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Zahlreiche Lkw auf der B85 zu schnell

Spezialisten der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am Montag (23. Januar) den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße B85 im Bereich von Kulmbach. Zahlreiche Trucker waren zu schnell unterwegs. Sie müssen nun mit Bußgeldern und Verwarnungen rechnen.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

A9 / Stammbach: Lkw-Unfall sorgt für Verkehrschaos am Morgen

Aufgrund eines Lkw-Unfalls zwischen den Anschlussstellen Münchberg/Süd und Gefrees kommt es seit den Morgenstunden auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung München zu starken Verkehrsbehinderungen. Laut der Polizeimeldung von 8:32 Uhr staut sich der Verkehr in südlicher Richtung auf 13 Kilometern. In Richtung Berlin bleibt die linke Fahrspur bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen gesperrt. Hier rollt der Verkehr aktuell.

Lkw durchbricht Betonleitwand

Kurz vor 5:00 Uhr nahm ein Lkw-Fahrer (58) etwa drei Kilometer vor dem Parkplatz Streitau ein Streufahrzeug der Autobahnmeisterei Münchberg zu spät wahr und verriss sein Lenkrad nach links. Hierdurch verlor er die Kontrolle über seinen Truck und durchbrach die Betonleitwand. In der Folge schlitterte er rund 80 Meter auf ihr entlang und blieb mit der gesamten Zugmaschine auf der Mittelbetonleitw

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

700 Liter Diesel ausgelaufen

Dabei rissen an dem Lkw beide Tanks auf, so dass aus dem mit über drei Tonnen Schokolade beladenen Lkw knapp 700 Liter Diesel austraten. Aufgrund dessen wurde die A9 zunächst in beide Richtungen für rund zwei Stunden gesperrt. Die teilweise Sperrung in Richtung Süden wird sich laut Polizei noch bis in die Mittagsstunden hinziehen. Da an der Unfallstelle Kraftstoff ausgelaufen ist, bittet die Polizei, nichts Brennendes in diesem Bereich aus dem Fahrzeug zu werfen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf über 50.000 Euro geschätzt. Die geladene Schokolade muss nach derzeitigem Stand nicht umgeladen werden.

Lkw-Unfall auf der A9 bei Stammbach: Trucker blockieren Rettungsgasse!

Feuerwehr beklagt Rettungsgasse

Die Integrierte Leitstelle Hochfranken teilte mit, dass die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr teilweise Probleme hatten, durch die Rettungsgasse zu gelangen. Insbesondere die nachgeforderten Kräfte zur Beseitigung des ausgelaufenen Diesels hatten mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Trucker blockierten den Weg der Retter zum Unfallort.

  • Dazu ein Statement von Martin Schödel, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Münchberg.

 

  • Unkommentiertes Video von der fehlenden Rettungsgasse (Quelle: News5)
A9-Unfall bei Stammbach: ...und wieder fehlte die Rettungsgasse!
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© Facebook / Frank R.

A9 / Rastanlage Frankenwald: 80.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall

Bei einem Lkw-Unfall auf der Autobahn A9 entstand am Montagmorgen (27. November) ein Sachschaden in Höhe von rund 80.000 Euro. Auf Höhe der Rastanlage Frankenwald fuhr ein Trucker (48) auf seinen Vordermann auf.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Lkw bleibt an Autobahnbrücke hängen

Bei einem Verkehrsunfall in der Bayreuther Königsallee entstand am Donnerstagmorgen (23. November) ein Schaden von rund 25.000 Euro. Ein Lkw-Fahrer blieb mit seinem Containeraufbau an der dortigen Autobahnbrücke hängen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO / Collage

Bayreuth: Lkw fährt rückwärts über die Autobahn A9!

Da staunten die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth nicht schlecht! Am Mittwochnachmittag (18. Oktober) waren die Polizisten auf der Autobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Trockau und Bayreuth-Süd unterwegs. Bei ihrem Blick auf die gegenüberliegende Fahrbahn stellten sie mit großer Verwunderung fest, dass dort ein Sattelzug rückwärts auf der Autobahn unterwegs war.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Großkontrolle in Oberfranken: Schwerlastverkehr wurde überprüft

Einsatzkräfte der oberfränkischen Polizei beteiligten sich in der letzten Woche an der bundesweiten Kontrollaktion „Gewerblicher Personen- und Güterverkehr“. Hierbei wurden zahlreiche Verstöße festgestellt. Jedes vierte Fahrzeug musste beanstandet werden.

Weiterlesen

1 2 3 4