Tag Archiv: TV Oberfranken

© Pixabay

Hof: 14 neue Corona-Fälle in AWO-Seniorenheim Michaelis

Wie das Hofer Landratsamt am Samstagabend (28. November) mitteilte, ist im Seniorenheim Michaelis Hof der AWO ein größeres Infektionsgeschehen aufgetreten. Nachdem am Dienstag (24. November) die beiden Fälle eines Bewohners und eines Mitarbeiters bekannt wurden, konnten im Rahmen der Ausbruchtestung 14 weitere Infektionen festgestellt werden.

Dazu meldet die Behörde am Samstagabend (28. November) folgende weitere neue Corona-Fälle:

  • Seniorenheim Haus am Klosterhof Hof

Im Seniorenheim Haus am Klosterhof in Hof wurden im Rahmen der Ausbruchstestungen der ersten Fälle zwei weitere positive Fälle bekannt. Dabei handelt es sich um einen Bewohner und einen Mitarbeiter. Insgesamt wurden hier nun 22 Personen positiv getestet.

  • Mittelschule Frankenwald Naila

Ein Schüler der Mittelschule Frankenwald in Naila wurde positiv getestet. Jedoch hielt sich dieser im infektiösen Zeitraum nicht in der Schule auf. Somit hat der Fall keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb.

  • Kindergarten St. Antonius Oberkotzau

Im Kindergarten St. Antonius in Oberkotzau wurde nach dem größeren Ausbruchsgeschehen eine zweite Ausbruchstestung vorgenommen, wobei weitere sieben Kinder und ein Mitarbeiter positiv getestet wurden. Da die betroffenen Personen der ersten Fälle bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden, kann die Einrichtung dennoch ab Montag ( 30. November) wieder eingeschränkt öffnen. Die Schulkindbetreuung kann allerdings nächste Woche noch nicht wieder angeboten werden. Die betroffen Familien werden durch die Einrichtungsleitung informiert.

 

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Kronach: Coronavirus fordert weiteres Todesopfer

Im Zuge der Corona-Pandemie hat der Landkreis Kronach erneut einen Todesfall zu beklagen. Wie das Landratsamt am heutigen Samstagabend (28. November) mitteilte, ist eine mit dem Corona-Virus infizierte 94-jährige Frau verstorben.

Das sind die aktuellen Coronazahlen für Landkreis Kronach (Stand: Samstagabend):

  • Derzeit Infizierte: 212 (-22)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 883 (+12) 883
  • Genesene Personen: 657 (+33)
  • Todesfälle: 14 (+1)
  • 7-Tage-Inzidenz: 236,73

 

© Pixabay

43 neue Corona-Fälle im Hofer Land: Bildungsstätten & Pflegeheim betroffen

In Stadt und Landkreis Hof sind 43 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 24 davon kommen aus dem Landkreis, 19 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 1.975 Personen.

Aktuell 483 Corona-Infizierte (Stand: Samstagvormittag)

Da 70 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 483 Personen. 1.448 Personen gelten als genesen. Die Zahl der Todesfälle von Covid 19-Infizierten im Hofer Land liegt weiterhin bei 44.

Die 483 Fälle verteilen sich wie folgt auf Stadt und Landkreis:

  • Landkreis Hof: 285
  • Stadt Hof: 198

Das sind die aktuellen Coronazahlen für Stadt und Landkreis Hof (Stand: Samstagvormittag):

  • Derzeit Infizierte: 483 (-27) 483
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 1.975 (+43)
  • Genesene Personen: 1.448 (+70) 1448
  • Todesfälle: 44 (=)
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 227,85
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 325,15

 

An folgenden Einrichtungen im Hofer Land traten neue Covid-19-Fälle auf (Stand: Freitagabend):

Kreuzbergschule Münchberg

  • Ein Schüler der 1. Klasse der Kreuzbergschule in Münchberg wurde positiv auf das Virus getestet. In diesem Fall ist auch der Hort „Wilder Haufen“ der Evangelischen Kinder– und Jugendhilfe betroffen. Zu den engen Kontaktpersonen zählen 44 Kinder und zwei Mitarbeiter.

Gymnasium Münchberg

  • Weiterhin ist am Gymnasium Münchberg ein Schüler der 7. Klassen Corona-positiv getestet worden. 23 Schüler gelten als enge Kontaktpersonen.

Staatlichen Berufsschule für Textilberufe Münchberg

  • An der Staatlichen Berufsschule für Textilberufe in Münchberg ist auch ein positiver Fall eines Schülers bekannt geworden. Elf weitere Schüler gelten als enge Kontaktpersonen.

SFZ Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Bonhoefferschule Hof

  • Im SFZ Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Bonhoefferschule Hof wurde ein Schüler der 9. Jahrgangsstufe positiv getestet. 13 weitere Schüler sowie zwei Mitarbeiter gelten als enge Kontaktpersonen.

Johann-Vießmann-Berufsschule Hof

  • An der Johann-Vießmann-Berufsschule in Hof wurde ein Schüler einer Berufsschulklasse positiv getestet. 30 weitere Schüler sowie drei Lehrer gelten als enge Kontaktpersonen.

Moschee Hof

  • Ein weiterer Lehrer der Moschee in Hof wurde positiv getestet. Hier zählen mittlerweile 42 Personen zu den engen Kontaktpersonen.

Kindertagesstätte Wichtelland Köditz

  • In der Kindertagesstätte Wichtelland in Köditz wurde ein weiteres Kind positiv getestet. Die Kita-Gruppe befindet sich bereits in Quarantäne.

Montessori-Kinderhaus der Lebenshilfe Hof am TPZ

  • Im Montessori-Kinderhaus der Lebenshilfe Hof am TPZ wurden unterdessen drei weitere Kinder positiv getestet. Die betroffenen Gruppen beider Einrichtungen befanden sich aufgrund vorheriger Fälle bereits in Quarantäne.

Seniorenheim Haus am Klosterhof Hof

  • Im Seniorenheim Haus am Klosterhof in Hof wurden zwei weitere positive Fälle bekannt. Dabei handelt es sich um zwei Mitarbeiter der Einrichtung. Insgesamt wurden hier nun 20 Personen positiv getestet.

Katholische Kindergarten St. Josef Münchberg

  • Der Katholische Kindergarten St. Josef in Münchberg muss aufgrund der beiden Fälle, die gestern bekannt wurden, die kommende Woche schließen. Neben 30 Kindern gelten sieben Mitarbeiter als Kontaktpersonen, sodass der Betrieb nicht mehr aufrecht erhalten werden kann.

Alle Kontaktpersonen der genannten Einrichtungen müssen sich einer Quarantäne unterziehen und werden getestet.

Weiterführende Informationen:

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 49. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bamberg und Stadelhofen
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Coburg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A9 zwischen Hormersdorf und Gefrees
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße LIF9 zwischen Sonnefeld und Neuensee
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2205 zwischen Bad Rodach und Coburg
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg und Neustadt bei Coburg
  • Donnerstag (03.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Ludwigsstadt und Kronach
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (30.11.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2177 zwischen Wunsiedel und Röslau
  • Dienstag (01.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße B173 zwischen Hof und Kronach
  • Mittwoch (02.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße HO21 zwischen Stammbach und Münchberg
  • Donnerstag (03.12.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof und Plauen

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Barmer GEK

Corona-Pandemie: Hof wird Standort für das örtliche Impfzentrum!

Stadt und Landkreis Hof haben die Weichen für das erste gemeinsame Impfzentrum von Stadt und Landkreis Hof gestellt. Ab 15. Dezember soll im ehemaligen Gebäude der Firma MAN Robert Tröger KG in der Ernst-Reuter-Straße 62 in Hof das Impfzentrum einsatzbereit sein. Dies teilte das Landratsamt am späten Freitagnachmittag (27. November) mit. Weiterlesen
© Polizei / Privat

Fahndung in Wunsiedel: Hausüberwachung filmt Fahrraddieb

Bereits Mitte September entwendete ein bislang unbekannter Täter ein Mountainbike samt Fahrradcomputer von einem Wohnanwesen in Wunsiedel. Die Polizei veröffentlichte nun Bilder einer Videoüberwachung und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Entwendungsschaden von 800 Euro

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei betrat der Täter in der Zeit von Sonntag (20. September / 20:30 Uhr) bis Montag (21. September / 08:10 Uhr) das Anwesen in der Schillerstraße von Wunsiedel und entwendete dort das Mountainbike der Marke „Cube“ samt "HAC"-Fahrradcomputer im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Das Rad war unter dem Carport des Anwesens abgestellt und mit einer Edelstahlschlinge gesichert. Da es an keinem festen Gegenstand befestigt war, trug es der Dieb einfach davon.

Polizei sucht Zeugen anhand der Fotos

Trotz bisheriger Ermittlungen blieb die Suche nach dem Täter nach Polizeiangaben bislang ergebnislos. Nach Auswertung von Kameraaufzeichnungen fahndet die Polizeiinspektion Wunsiedel nun mit Lichtbildern nach dem Fahrraddieb und bittet um Hinweise zu seiner Identität. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wunsiedel unter der Rufnummer 09232 / 99 47-0 zu melden.

© Polizei / Privat© Polizei / Privat© Polizei / Privat
© Landkreis Coburg

Corona-Pandemie: Impfzentrum für Stadt & Landkreis Coburg entsteht in Witzmannsberg

Das für Stadt und Landkreis Coburg gemeinsame Impfzentrum entsteht im Freizeitzentrum von Witzmannsberg, einem Ortsteil von Ahorn. Das Impfzentrum soll zum 15. Dezember betriebsbereit sein. Dies teilte das Landratsamt am Freitag (27. November) mit. Weiterlesen
© TVO / Archiv

Schilderklau in Coburg: Vermummte stehlen die „Max-Brose-Straße“

Kurz nach dem Diebstahl eines Straßenschildes ertappte eine Streifenbesatzung der Coburger Polizei die beiden mutmaßlichen Täter am frühen Freitagmorgen (27. November) in Coburg. Nun ermittelt die Kriminalpolizei gegen die Ertappten.

Weiterlesen
© Staatliches Bauamt Bayreuth

Baumfällarbeiten bei Bad Berneck: Vollsperrung der B303 wird am Montag beendet

Wie das Staatliche Bauamt Bayreuth am Freitag (21. November) mitteilte, wird die Vollsperrung der Bundesstraße B303 bei Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) im Laufe des kommenden Montags (30. November) wieder aufgehoben. Grund waren Baumfällarbeiten.

Bäume mit Käfer- und Pilzbefall

Die B303 musste zwischen Rosengarten und dem Ortsende von Bad Berneck aufgrund dringend notwendiger Baumfällarbeiten und gleichzeitig ausgeführter Grünpflege- sowie Felssicherungsarbeiten seit Anfang der Woche voll gesperrt werden. Im Rahmen dieser Arbeiten wurden über 250 Bäume aufgrund von Käfer- und Pilzbefall gefällt. Die Standsicherheit der Bäume war nicht mehr gewährleistet.

Kosten von 60.000 Euro

Hierzu war laut der Behörde ein umfangreicher Personal- und Maschineneinsatz notwendig. Die Kosten der Unterhaltungsmaßnahme beliefen sich auf rund 60.000 Euro. Die Vollsperrung wird im Verlauf des Montagvormittags (30. November abgebaut.

Bilder von den Arbeiten
© Staatliches Bauamt Bayreuth© Staatliches Bauamt Bayreuth© Staatliches Bauamt Bayreuth
© Pixabay

Corona-Hotspot Hof: Negativrekord – Stadt überschreitet Inzidenzwert von über 330!

Die Stadt Hof erreicht mit einer 7-Tage-Inzidenz von 333,88 einen neuen Rekordwert, so das zuständige Landratsamt am Freitagvormittag (27. November). Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (kurz LGL) liegt aktuell (Stand: 26. November, 8 Uhr) die Stadt Passau bayernweit mit einem Inzidenzwert von 428,01 auf Platz eins. Zudem stieg die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Hof.

70-Jähriger aus dem Landkreis gestorben

Bei dem neuen Todesfall handelt es sich um einen 70 Jahre alten Mann aus dem Landkreis, der mit dem Virus starb. Er litt unter Vorerkrankungen. Die Zahl der Todesfälle beträgt somit 44.

Das sind die aktuellen Coronazahlen für Stadt und Landkreis Hof (Stand: Freitagvormittag):

  • Derzeit Infizierte: 510 (+46)
  • Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie: 1.932 (+92)
  • Genesene Personen: 1.378 (+45)
  • Todesfälle: 44 (+1)
  • 7-Tage-Inzidenz (Kreis): 236,28
  • 7-Tage-Inzidenz (Stadt): 333,88

 

 

An folgenden Einrichtungen im Hofer Land traten neue Covid-19-Fälle auf (Stand: Donnerstagabend):

 

Grundschule Krötenbruck:

  • Zwei Schüler einer zweiten Klasse positiv getestet
  • Aktuell wurden damit 22 Personen positiv getestet

FOS / BOS Hof:

  • Zwei Schüler einer 11. Jahrgangsstufe positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: 19 Schüler sowie fünf Lehrer

Moschee Hof:

  • ein Lehrer positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: 22 Personen einer Unterrichtseinheit

Kindergarten St. Antonius in Oberkotzau

  • Fünf Kinder und ein Mitarbeiter positiv getestet
  • Die Einrichtung ist bereits vorübergehend geschlossen

Katholischer Kindergarten St. Josef in Münchberg

  • Zwei Mitarbeiter positiv getestet
  • Enge Kontaktpersonen: 30 Kinder und vier Kinder

Seniorenheim "Haus am Klosterhof" in Hof

  • Zwei weitere Bewohner positiv getestet
  • Insgesamt wurden hier nun 18 Personen positiv getestet
Aktuell-Beitrag zum Corona-Hotspot Hof vom 26. November:
Corona-Hotspot Hof: Stadt wird weitere Einschränkungen in Kraft setzen
© Polizei

Reichmannsdorf: 63-Jährige mit über 2,6 Promille hinter Steuer

Ordentlich viel Alkohol im Blut hatte eine 63 Jahre alte Frau, die am Donnerstagabend (26. November) von der Polizei in Reichmannsdorf (Landkreis Bamberg) aus dem Verkehr gezogen wurde. Ein Zeuge alarmierte die Beamten, der auf die Autofahrerin auf der B22 aufmerksam wurde. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Vandalismus in Bamberg: Diese drei Männer werden gesucht

Ein Zeuge beobachtete am frühen Donnerstagmorgen (26. November), wie bislang drei unbekannte Männer am Stephansplatz in Bamberg mehrere Autos beschädigten, so die Polizei am Freitag. Diese werden derzeit mit einer Personenbeschreibung gesucht. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 22-Jähriger sorgt für Kollision mit drei Verletzten

Zu einer Kollision mit zwei Pkw kam es am Donnerstag (26. November) auf der Staatstraße 2243 im Forchheimer Ortsteil Kerbach. Ein 22 Jahre alter Mann geriet mit seinem Auto von der Straße ab. Verletzt wurden drei Personen. Weiterlesen
12345