Tag Archiv: TVO; TV Oberfranken

Kulmbach: Sissy Thammer mit Ehrenmedaille ausgezeichnet

Die Intendantin des Festivals junger Künstler Bayreuth, Sissy Thammer, ist mit der „Europäisch-Oberfränkischen Ehrenmedaille“ geehrt worden. Die Auszeichnung wird von der Europäischen Volkspartei (EVP) für Verdienste um das Zusammenwachsen der Europäischen Union in Einheit und Vielfalt vergeben.

Überreicht wurde der Preis auf der Plassenburg in Kulmbach im Rahmen des Europäisch-Oberfränkischen Wintertreffens und zwar durch Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und Oberfrankens Europaabgeordnete Monika Hohlmeier.

 


 

 

Limmersdorfer Lindenkirchweih: Bewerbung als „immaterielles Kulturerbe“

Die Limmersdorfer Lindenkirchweih ist ein festliches Kleinod im Herzen des Landkreises Kulmbach. Bereits seit über 300 Jahren tanzen traditionell im August Burschen und Mädchen um den prächtigen alten Lindenbaum im Zentrum des Ortes. Nach den Wünschen des Verein zur Erhaltung und Förderung der Limmersdorfer Kirchweihtradition soll dieses bewahrenswerte Fest eine Erwähnung im Katalog „Immaterielles Kulturerbe“ der UNESCO finden. Um die Aufnahme hat man sich nun beworben. Die Kirchweih, so der Verein, soll durch diese Bewerbung nicht kommerziell aufgewertet werden. Vielmehr möchte man den warmherzigen Heimatstolz in einer der schönsten Regionen von Oberfranken einer breiten Masse zugänglich machen.

 


 

 

Bamberg: Stadtmarketing feiert 15-jähriges Bestehen

Es ist ja nicht so, dass Bamberg vor 15 Jahren eine unattraktive Stadt gewesen wäre. Der Welterbetitel war schon ein paar Jahre alt, die Touristenzahlen ganz ordentlich und auch die Händler waren mit ihren Umsätzen zufrieden. Da geht noch mehr – dies die einhellige Meinung – und so wurde ein zentrales Stadtmarketing aus der Taufe gehoben. Was folgte war eine Erfolgsgeschichte. Auf die ersten 15 Jahre Stadtmarketing wurde nun im Fuchsbau in Bamberg angestoßen.

 


 

 

Coburg: Mann belästigt Kinder – Polizei nimmt Fahndung auf

Am Donnerstagnachmittag (03. Oktober) entblößte sich in der Coburger Straße „Am Ölberg“ ein unbekannter Mann vor zwei Kindern. Zudem gab der Mann obszöne Bemerkungen von sich. Die Kinder reagierten umsichtig und rannten auf der Stelle weg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Cirka 190 Zentimeter groß, mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Er soll ein weißes Mobiltelefon dabei gehabt haben und dürfte mit einer hellen Hose sowie einer grau-karierter Jacke bekleidet gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Angaben zu dem Mann oder dem Sachverhalt machen können.

 

Hinweise nimmt die Kripo in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 entgegen.

 


 

 

Lichtenberg (Landkreis Hof): Neue Ermittlungen im Fall Peggy?

In den Fall der verschwundenen Peggy Knobloch könnte erneut Bewegung kommen. Offenbar steht ein derzeit inhaftierter, ehemaliger Freund der Familie im Visier der Ermittler. Der Mann sitzt hinter Gittern, weil er seine Tochter sexuell missbraucht hat. Die Spur war das Ergebnis einer Recherche zweier Journalisten, die im Mai ein Buch über den nach wie vor mysteriösen Mordfall veröffentlicht haben. Als Mörder von Peggy Knobloch ist der geistig behinderte Ulvi K. verurteilt worden. Wegen anderer Vergehen befindet er sich derzeit in der geschlossenen Psychiatrie in Bayreuth. Von der Leiche von Peggy fehlt auch 12 Jahre nach ihrer Ermordung jede Spur.

Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Oberfranken: 5.000 Jugendliche starten ihre Ausbildung

Für über 5.000 Jugendliche beginnt mit dem heutigen 2.September der Ernst des Lebens, sie starten in die Arbeitswelt. Dabei meldet die IHK für Oberfranken Bayreuth 3.440 Auszubildende, im Bereich der Handwerkskammer sind es gut 1.800. Besonders gefragt sind, wie auch schon in den Jahren zuvor, Elektroniker, Metallbauer, Friseure sowie der Beruf des Industrie- und Einzelhandelskaufmanns. Sowohl IHK als auch HWK weisen allerdings darauf hin, dass es nach wie vor etliche freie Lehrstellen gibt. Welche das sind, darüber informieren wir ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Viereth-Trunstadt: 60.000 Euro Schaden – Garage brennt aus

Der Brand einer Garage in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) verursachte am Sonntagabend einen Schaden in Höhe von 60.000 Euro. Das Feuer brach gegen 20.45 Uhr in der Garage eines Wohnanwesens in der Straße „Im Stämmig“ aus und beschädigte auch zwei darin abgestellte Autos. Durch das rasche Handeln der FeuerwehrKameraden wurde ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert. Allerdings brannte die Garage vollständig aus. Spezialisten der Bamberger Kripo haben die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort übernommen.

 


 

 

Mönchsambach (Landkreis Bamberg): Kradfahrer schwer verletzt

Am Donnerstagabend verletzte sich ein Kradfahrer bei einem Unfall bei Mönchsambach (Landkreis Bamberg) schwer. In einer Linkskurve der Bundesstraße 22 geriet der 45-Jährige mit seinem Krad nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Sturz streifte der Mann einen Leitpfosten. Mit schweren Verletzungen musste der Kradfahrer ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 1.100 Euro.

 


 

 

Wunsiedel: Mittelalterspekatel „Collis Clamat“

Lanzen strecken sich in den Himmel, Rüstungen rasseln, die feindlichen Lager bewegen sich aufeinander zu und es tobt eine historische Schlacht. Zum 5. Mal findet in Wunsiedler das Mittelalterfest „Collis Clamat“ statt. Highlight dieses Mal: Die spektakuläre Ritterprüfung der Hundlinge. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in “Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

Horst Seehofer (CSU): Ministerpräsident fordert Pkw-Maut für Ausländer

Für viel Aufsehen sorgt die Forderung von Horst Seehofer nach einer PKW-Maut für Ausländer. Ohne eine entsprechende Regelung will der Bayerische Ministerpräsident keinen Koalitionsvertrag unterschreiben. Es gibt allerdings rechtliche Bedenken. Die EU sieht eine nationale Abgabe, die alle EU-Bürger beträfe, aber Inländer ausnähme, nicht vor. Reaktionen auf den Vorstoß Seehofers sehen Sie heute ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

Unsere Umfrage zu diesem Thema:
Pkw-Maut für Ausländer – Ja oder Nein?
Auf das Foto klicken und das Ergebnis der Umfrage einsehen!!!

 

 


 

 

A93 / Regnitzlosau (Landkreis Hof): Eingeschlafen & Unfall verursacht

Müde war am Montag  gegen 02.30 Uhr ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Wunsiedel, als er mit seinem Alfa Romeo auf der A93 in Richtung Regensburg unterwegs war. Zwischen den Anschlußstellen Regnitzlosau und Hof/Süd (Landkreis Hof) ereilte dem jungen Mann ein sogenannter Sekundenschlaf, weshalb er nach rechts mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und gegen die Schutzplanke stieß. Durch diesen Unfall entstand ein Gesamtschaden von gut 2.500 Euro. verletzt wurde niemand.

 


 

 

12345678910