Tag Archiv: TVO; TV Oberfranken

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Polizei entdeckt Pistole im Auto!

Während einer Verkehrskontrolle am Mittwochabend (19. September) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth, machte die Polizei im Handschuhfach einer 27-jährigen Autofahrers eine besondere Entdeckung. Hierbei fanden die Beamten eine Pistole. Der junge Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© Bundespolizei

Neustadt bei Coburg: Kollision zwischen Pkw und Lkw-Gespann am Morgen

UPDATE (10:39 Uhr):

Von tiefstehender Sonne geblendet

Am Dienstagmorgen (gegen 08:25 Uhr) kam es in Neustadt bei Coburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw-Gespann. Laut Nachricht der Polizei wurde die 59-jährige Unfallverursacherin, die mit ihrem Pkw in der Coburger Straße unterwegs war, von der tiefstehenden Sonne geblendet. Dadurch übersah sie die rote Ampel an der Kreuzung zur Mühlstraße und verursachte die Kollision mit dem Lkw.

45.000 Euro Unfallschaden

Der Polo der Frau wurde von dem Gespann an der rechten Seite frontal erfasst, auf die Seite geworfen und gegen einen gegenüber liegenden Ampelmast und eine Grundstücksmauer geschleudert. Die örtliche Feuerwehr befreite die Pkw-Fahrerin aus ihrem total beschädigten Auto. Anschließend wurde die 59-Jährige ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden wurde von der Polizei auf 45.000 Euro geschätzt.

EILMELDUNG (08:49 Uhr):

Am heutigen Dienstagmorgen (18. September) ereignete sich in Neustadt bei Coburg ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Polizei kollidierte ein Pkw mit einem Lkw. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Coburger Straße / Mühlenstraße. Die Kreuzung ist aktuell blockiert. Bei der Kollision soll eine Person eingeklemmt worden sein. Rettungskräfte sind bereits vor Ort, weitere Informationen zu Verletzten sind allerdings aktuell noch nicht bekannt. Die Unfallursache ist noch unklar.

© News5 / Fricke

Bayreuth: 300 Kilogramm Süßigkeiten liegen auf der A9!

UPDATE:

Wie die Polizei zum Unfall erklärte, befuhr ein Pkw-Fahrer (36) aus Mittelfranken am Samstagmorgen die A9 in Fahrtrichtung Berlin. Als er einen vor ihm fahrenden Pkw mit Anhänger überholen wollte, übersah er ein von hinten nahendes Fahrzeug und musste daraufhin seinen Überholvorgang abrupt abbrechen. Hierdurch stieß er mit der Fahrzeugfront gegen den Anhänger des Gespanns. Dieses geriet dadurch ins Schleudern und kippte um. Dadurch verteilten sich rund 300 Kilogramm Süßigkeiten über alle drei Fahrspuren. Durch die aufwendige Fahrbahnreinigung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 80.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (11:27 Uhr):

Nach einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen (08. September) auf der Autobahn A9 bei Bayreuth lagen in der Früh rund 300 Kilogramm an Süßigkeiten auf der Fahrbahn in Richtung Berlin. Zwischen den Anschlussstellen Trockau und Bayreuth-Süd streifte während eines Überholmanövers ein Pkw-Fahrer mit seinem Auto ein Gespann. Dieses geriet dadurch ins Schleudern und prallte in die Leitplanke.

Unmengen an Süßigkeiten und die Unfallfahrzeuge blockieren die A9

Die Unfallbeteiligten wurden nach einem ersten Bericht von der Unfallstelle nicht verletzt. Den Einsatzkräften bot sich hingegen ein spektakuläres Bild. Über die Fahrbahn verteilt lagen die Unmengen an Süßigkeiten aus dem Verkaufsanhänger, der völlig zerstört quer zur Fahrbahn zum Liegen kam und die Autobahn teilweise blockierte. Das Zugfahrzeug stand schwer beschädigt an der Leitplanke und auch der Pkw des mutmaßlichen Unfallverursachers stand mitten in dem Chaos. Während der Unfallaufnahme und der umfangreichen Reinigungsmaßnahmen kam es auf der A9 - bis in die Mittagsstunden - zu Verkehrsbehinderungen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Neuses am Main: Drei Verletzte und hoher Schaden

Über 16.000 Euro Schaden und drei Leichtverletzte waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Montagvormittag (03. September) auf der B289 bei Neuses am Main (Landkreis Lichtenfels), einem Stadtteil von Burgkunstadt.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Zapfendorf: A73 wegen eines verdächtigen Gegenstandes gesperrt!

Wegen eines verdächtigen Gegenstands musste am Samstagabend (01. September) die Autobahn A73 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) gesperrt werden. Hinzugezogene Spezialisten gaben nach Untersuchung des gefundenen Päckchens Entwarnung.

Päckchen mit arabischen Schriftzeichen gefunden

Gegen 19:30 Uhr bemerkte eine Passantin ein Päckchen mit arabischen Schriftzeichen unter einer Brücke der A73 zwischen den Anschlussstellen Zapfendorf und Breitgüßbach Nord. Laut News5 soll es sich bei dem Text auf dem Paket um "Allahu akbar" (übersetzt: "Gott ist groß") gehandelt haben. Um eine Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, richtete die alarmierte Polizei einen Sicherheitsbereich ein. Zudem wurde auch die Autobahn gesperrt. Polizei-Experten der technischen Sondergruppe untersuchten das Päckchen und gaben schließlich Entwarnung. Laut Polizeibericht handelte es sich um eine Attrappe. Kurz vor Mitternacht wurde der Einsatz beendet. Die Kripo Bamberg ermittelt nach dem Vorfall weiter.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Schönwald: Halsbrecherische Flucht über die A93

Beamte der Grenzpolizei Selb wollten am Sonntagnachmittag (26. August) auf der Autobahn A93 einen Pkw mit zwei Insassen kontrollieren. Dessen Fahrer gab allerdings Gas und versuchte mit riskanten Fahrmanövern vor der Polizei zu fliehen. Die Flucht endete wenig später in einem Waldstück bei Schönwald (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bindlach: Motorradfahrer flüchtet durch Maisfeld

Beim Erblicken einer Polizeistreife flüchtete am späten Dienstagabend (14. August) ein Motorradfahrer auf der Autobahn A9 bei Bindlach (Landkreis Bayreuth). Der Grund: Die Streife wollte ihn stoppen, da an seiner Maschine kein Kennzeichen angebracht war. Der Biker gab Gas und raste mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Berlin.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: 14-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Am Montagmorgen (25. Juni) trat eine 14-jährige Schülerin auf dem Weg zur Schule unvermittelt auf die Fahrbahn in der Georg-Wagner-Straße in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim), um die Straßenseite zu wechseln. Eine 16-jährige Motorradfahrerin konnte den Zusammenstoß mit der Schülerin nicht mehr verhindern und erfasste die 14-Jährige.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A9 / Haag: Pkw überschlägt sich auf der Autobahn

Am frühen Donnerstagmorgen (07. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A9 nahe Haag (Landkreis Bayreuth). Nach mehreren Anstößen mit den Schutzplanken der Autobahn und einem Überschlag, blieb das Unfallfahrzeug auf dem Dach mitten auf der Autobahn liegen.

Weiterlesen

© Stadt Hof

Hof: Schmierfinken wüten am Untreusee!

Unbekannte Täter haben am Donnerstag (24. Mai) – vermutlich in den späten Abendstunden – ihr Unwesen mit Graffiti-Tags getrieben. Auf zahlreichen Holzbänken, die auf dem kilometerlangen Rundweg des Untreusees aufgestellt sind, die Tags „Sad“ und „BASE“ in unterschiedlicher Farbe aufgesprüht.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolbild

Bamberg / Hof: Mutmaßlicher Trickbetrüger hinter Gittern

Ein mutmaßlicher Trickbetrüger ging Polizisten in Hof mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte am späten Freitagabend (18. Mai) ins Netz, wie die Polizei nun berichtete. Der Mann ist dringend tatverdächtig, Senioren, zusammen mit weiteren Komplizen, mit dem „Falsche Polizeibeamte“-Trick um ihr Erspartes gebracht zu haben. Durch die umfangreichen Ermittlungen sitzt der Tatverdächtige nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

Festnahme in Lichtenfels: 42-Jähriger tickt völlig aus

Am Donnerstagabend (17. Mai) rief eine 60-Jährige die Polizei zu Hilfe, da ihr 42-jähriger Sohn in ihrer gemeinsamen Wohnung in Lichtenfels randalierte. Er hatte bereits eine Tür eingetreten sowie den Lichtschalter und die Kühlschranktür beschädigt.

Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Konradsreuth: Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein

Mit 100 Euro Bargeld und mehreren Armbanduhren entkamen am Samstagabend (05. Mai) Diebe nach bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Konradsreuth (Landkreis Hof). Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

Eishockey: Bleiben die Bayreuth Tigers doch in der DEL2?

Des einen Freud ist des anderen Leid. Die Bayreuth Tigers haben den Abstiegskampf in der DEL2 eigentlich verloren und müssten somit in der nächsten Saison in der Eishockey Oberliga Süd antreten. Doch nun gibt es für die Tigers eventuell noch Hoffnung.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10