Tag Archiv: TVO; TV Oberfranken

Bayreuth: Spende für Kinderklinik

Werner Wündsch, Geschäftsführer der DeWI Deutsche Wertimmobilien Gruppe GmbH, überraschte das Vaterglück Ende 2013. Nach der zu frühen Geburt seiner Zwillinge lernte er die Nöte und Sorgen, die Eltern von Frühgeborenen durchleben, hautnah kennen. Mit seiner Spende für die Klinik für Kinder und Jugendmedizin in Höhe von 3.500 Euro möchte er dazu beitragen, das Frühchen und deren Familien noch mehr Unterstützung erfahren. Roland Ranftl, Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH, (rechts im Bild) freute sich über die Spende, die dort eingesetzt werden wird, wo am dringendsten ein bedarf besteht.

 


 

 

Mega-Gewinnspielwochen: Die ersten 100 Euro wurden verlost

Da ist er, der erste 100-Euro-Schein, der auf die Reise geht. Am Montag (24. Februar) starteten wir mit unsere Mega-Gewinnspielwochen. Die richtige Antwort zu unserem Beitrag „Das ´Schlenkerla´ in Bamberg“  lautete „A“. Den glücklichen Gewinner überraschen wir nun mit dem grünen Schein! Mehr dazu heute in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr. In der Sendung gibt es heute auch wieder 100 Euro zu gewinnen. Später dazu mehr…

 


 

 

Eishockey: EHC Bayreuth setzt Torfestival in Deggendorf fort

Die Gegner des EHC Bayreuth hatten am Wochenende nichts zu lachen. Nach dem Heimspielerfolg mit 8:2 am Freitagabend gegen Weiden, setzten die Tigers im Auswärtsspiel am Sonntag sogar noch einen drauf. In Deggendorf siegten die Bayreuther sogar mit 9:2 und kletterten damit auf den 3. Platz der Eishockey Oberliga Süd. Den Spielbericht zum Auswärtssieg sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Rad-Cross-DM in Döhlau: Favoritensiege am Wochenende

Wer gewinnt die Schlammschlacht um Döhlau (Landkreis Hof)? Die Antwort liefert die Deutsche Meisterschaft der Querfeldein-Radfahrer. Bei milden Temperaturen fanden die Titelkämpfe in diesem  Winter auf besonders weichem Untergrund statt. Spitzenfahrer aus ganz Deutschland gaben sich über die kraftraubenden Kilometer die Ehre und die Zuschauer erleben Favoritensiege bei den Frauen und bei den Männern. Bei Rennen der Elitefahrer waren wir mit der Kamera dabei. Wer die Schlammschlacht gewann, sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“!

 


 

 

Landgericht Bayreuth: Versuchter Dreifachmord – 37-Jähriger angeklagt

Erst ist es die große Liebe, dann folgt die Trennung und der Verflossene wird zum Stalker und fast sogar zum Mörder. Jetzt muss sich Enrico G. (37) wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht in Bayreuth verantworten. Die Hauptverhandlung startete am Dienstagmorgen (7. Januar 2014) bereits zum zweiten Mal. Beim ersten Versuch Anfang Dezember 2013 erleidet der Angeklagte einen Nervenzusammenbruch. Sandra Heinze berichtet ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ aus Bayreuth.

 


 

 

Kulmbach: Sissy Thammer mit Ehrenmedaille ausgezeichnet

Die Intendantin des Festivals junger Künstler Bayreuth, Sissy Thammer, ist mit der „Europäisch-Oberfränkischen Ehrenmedaille“ geehrt worden. Die Auszeichnung wird von der Europäischen Volkspartei (EVP) für Verdienste um das Zusammenwachsen der Europäischen Union in Einheit und Vielfalt vergeben.

Überreicht wurde der Preis auf der Plassenburg in Kulmbach im Rahmen des Europäisch-Oberfränkischen Wintertreffens und zwar durch Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und Oberfrankens Europaabgeordnete Monika Hohlmeier.

 


 

 

Limmersdorfer Lindenkirchweih: Bewerbung als „immaterielles Kulturerbe“

Die Limmersdorfer Lindenkirchweih ist ein festliches Kleinod im Herzen des Landkreises Kulmbach. Bereits seit über 300 Jahren tanzen traditionell im August Burschen und Mädchen um den prächtigen alten Lindenbaum im Zentrum des Ortes. Nach den Wünschen des Verein zur Erhaltung und Förderung der Limmersdorfer Kirchweihtradition soll dieses bewahrenswerte Fest eine Erwähnung im Katalog „Immaterielles Kulturerbe“ der UNESCO finden. Um die Aufnahme hat man sich nun beworben. Die Kirchweih, so der Verein, soll durch diese Bewerbung nicht kommerziell aufgewertet werden. Vielmehr möchte man den warmherzigen Heimatstolz in einer der schönsten Regionen von Oberfranken einer breiten Masse zugänglich machen.

 


 

 

Bamberg: Stadtmarketing feiert 15-jähriges Bestehen

Es ist ja nicht so, dass Bamberg vor 15 Jahren eine unattraktive Stadt gewesen wäre. Der Welterbetitel war schon ein paar Jahre alt, die Touristenzahlen ganz ordentlich und auch die Händler waren mit ihren Umsätzen zufrieden. Da geht noch mehr – dies die einhellige Meinung – und so wurde ein zentrales Stadtmarketing aus der Taufe gehoben. Was folgte war eine Erfolgsgeschichte. Auf die ersten 15 Jahre Stadtmarketing wurde nun im Fuchsbau in Bamberg angestoßen.

 


 

 

Coburg: Mann belästigt Kinder – Polizei nimmt Fahndung auf

Am Donnerstagnachmittag (03. Oktober) entblößte sich in der Coburger Straße „Am Ölberg“ ein unbekannter Mann vor zwei Kindern. Zudem gab der Mann obszöne Bemerkungen von sich. Die Kinder reagierten umsichtig und rannten auf der Stelle weg.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Cirka 190 Zentimeter groß, mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Er soll ein weißes Mobiltelefon dabei gehabt haben und dürfte mit einer hellen Hose sowie einer grau-karierter Jacke bekleidet gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Angaben zu dem Mann oder dem Sachverhalt machen können.

 

Hinweise nimmt die Kripo in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/6450 entgegen.

 


 

 

Lichtenberg (Landkreis Hof): Neue Ermittlungen im Fall Peggy?

In den Fall der verschwundenen Peggy Knobloch könnte erneut Bewegung kommen. Offenbar steht ein derzeit inhaftierter, ehemaliger Freund der Familie im Visier der Ermittler. Der Mann sitzt hinter Gittern, weil er seine Tochter sexuell missbraucht hat. Die Spur war das Ergebnis einer Recherche zweier Journalisten, die im Mai ein Buch über den nach wie vor mysteriösen Mordfall veröffentlicht haben. Als Mörder von Peggy Knobloch ist der geistig behinderte Ulvi K. verurteilt worden. Wegen anderer Vergehen befindet er sich derzeit in der geschlossenen Psychiatrie in Bayreuth. Von der Leiche von Peggy fehlt auch 12 Jahre nach ihrer Ermordung jede Spur.

Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10