Tag Archiv: TVO

© FFW Coburg

Trümmerfeld nach Unfall in Coburg: Autofahrerin durchpflügt den Rosengarten

Am Dienstagmittag (12. November) fuhr eine 71-jährige Autofahrerin vom Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Coburger Karchestraße. Hierbei kam es zu einem schadensträchtigen Unfall, dessen Gesamtschadenshöhe noch nicht vollends ermittelt ist. Zwei Personen wurden hierbei verletzt, unter anderem die Unfallverursacherin.

Irrfahrt durch den Rosengarten

Laut Polizei hatte die Seniorin bereits auf dem Parkplatz eine hohe Geschwindigkeit erreicht, die sie im Verlauf der Fahrt noch steigerte. Dies hatte schwerwiegende Auswirkungen: Sie fuhr zunächst teilweise auf dem Gehweg, wobei der Pkw einen Laternenmast touchierte. Anschließend fuhr sie in den Rosengarten. Nachdem sie eine Grünfläche überfuhr, wurde der Pkw im weiteren Verlauf beim dortigen Wassergraben vor dem Tropenhaus nach oben geschleudert, krachte in das Gebäude und wurde anschließend gegen einen Baum geschleudert.

Motorblock aus dem Mercedes gerissen

Der Mercedes wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Der Unfall war nach Polizeiangaben derartig heftig, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Einzelteile des Wagens wurden im weiteren Umkreis verstreut.

© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg© FFW Coburg

62-Jähriger wird durch umherfliegende Fahrzeugteile verletzt

Die Fahrerin wurde bei dem Vorfall verletzt und kam durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus Coburg. Ein zum Unfallzeitpunkt beim Palmenhaus stehender Mann (62) wurde von den umherfliegenden Fahrzeugteilen getroffen. Er musste ebenso ärztlich versorgt werden. Die genaue Schadenshöhe sowie die Unfallursache muss noch ermittelt werden. Hierzu wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Zur Bergung und Absicherung befanden sich die Feuerwehr und das THW mit an der Unfallstelle.

© TVO / Symbolbild

Frensdorf: Betrunkener (19) verursacht schweren Unfall

Die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor ein 19-Jähriger am Dienstagabend (12. November) auf der Hauptstraße von Frensdorf im Landkreis Bamberg. Die Unfallursache stellte die Polizei beim Eintreffen am Einsatzort schnell fest. Weiterlesen

70 tote Hühner: Stall in Sollenberg brennt komplett aus

Beim Brand eines Hühnerstalls im Gräfenberger Ortsteil Sollenberg (Landkreis Forchheim) verendeten am Dienstagabend (12. November) 70 Hühner qualvoll. Es entstand ein fünfstelliger Sachschaden. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Weiterlesen
© Stadt Kulmbach

Campus Kulmbach: Kabinett in München beschließt weitere wichtige Schritte

Wie der CSU-Landtagsabgeordnete Martin Schöffel berichtet, hat das Kabinett in München weitere zentrale Schritte für den Ausbau der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Bayreuth in Kulmbach beschlossen. So ist die Besetzung von Professuren im Gange. Zwei Masterstudiengänge sind geplant. Weiterlesen
© bayern-reporter.com

Frontalcrash: Tödlicher Unfall auf der Kreisstraße bei Trockau!

UPDATE (22:50 Uhr):

Tödliche Verletzungen zog sich am späten Dienstagnachmittag (12. November) ein 38-jähriger Autofahrer zu, als er auf der Kreisstraße BT43, nördlich von Trockau (Landkreis Bayreuth), mit seinem Dacia im Gegenverkehr frontal mit einem VW zusammenstieß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Kollision mit Gegenverkehr

Kurz vor 17:30 Uhr war der 38-Jährige auf der Kreisstraße in Richtung Trockau unterwegs. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam er aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Volkswagen einer 60-Jährigen aus dem Landkreis Bayreuth zusammen.

Reanimation bleibt erfolglos

Der 38-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Pkw eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Trockau und Körzendorf befreiten ihn aus dem Wagen. Der alarmierte Notarzt versuchte den Verunfallten zu reanimieren. Letztlich erlag der Autofahrer seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

60-Jährige kommt mit Verletzungen ins Krankenhaus

Die verletzte 60-Jährige kam durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Zur Klärung der genauen Unfallursache beauftragte die Staatsanwaltschaft Bayreuth einen Unfallsachverständigen der die Beamten der Polizei Pegnitz unterstützte.

Straße mehrere Stunden gesperrt

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Kreisstraße über mehrere Stunden am Dienstagabend komplett gesperrt.

 


UPDATE (18:01 Uhr):

Die Polizei teilte soeben mit, dass an der Unfallstelle auf der Kreisstraße BT43 eine Person verstorben ist. Vor Ort kam es zu einer heftigen Frontalkollision zweier Pkw. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Ein Gutachter wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Bayreuth bestellt, um die Polizei bei der Aufklärung der Unfallursache zu unterstützen.


EILMELDUNG (17:48 Uhr):

Am späten Dienstagnachmittag (12. November) hat sich auf der Kreisstraße BT43 zwischen Moritzmühle und Trockau (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dies teilte die Polizei soeben mit. Nach einer ersten Information wurde bei dem Unfall eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungskräfte sind derzeit auf der Anfahrt zur Unfallstelle. Die Kreisstraße ist in diesem Bereich voll gesperrt.

© TVO / Symbolbild

Graffiti-Sprayer ermittelt: Stadt Hof zahlt erste Belohnung aus!

Um der derzeitigen Flut von Graffiti-Schmierereien in der Saalestadt Hof Herr zu werden, hatte die Stadtverwaltung vor einiger Zeit eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro für diejenigen Personen ausgelobt, deren Hinweise zur Ergreifung von Tätern führen. Das Geld wurde nun das erste Mal ausgezahlt. Weiterlesen
© Pixabay

Bluttat in Hof: 26-Jähriger sticht & schlägt auf Freundin ein

Am frühen Dienstagmorgen (12. November) eskalierte ein Beziehungsstreit in Hof zwischen einem 26-Jährigen und seiner Freundin (23). Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte der Mann seine Freundin lebensgefährlich, unter anderem mit Stichverletzungen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Arzberg: Gefährliche Körperverletzung trotz 2,8 Promille!

Am frühen Dienstagmorgen (12. November) wurde die Polizei zu einer Asylunterkunft in die Bahnhofstraße nach Arzberg (Landkreis Wunsiedel) gerufen. Dort gerieten zwei Bewohner des Hauses im Alter von 35 und 51 Jahren in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll laut Polizeibericht auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Weiterlesen
© PI Naila

B173 / Naila: …wenn sich die Achswelle selbstständig macht

Einen nicht alltäglichen technischen Defekt an seinem Fahrzeug hatte ein 27-jähriger Paketfahrer aus Hof, der am Montagmorgen (11. November) auf der Bundesstraße B173 unterwegs war. Unschöner Nebeneffekt: Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zum Wochenauftakt zu Behinderungen.

Fahrzeug muss abgeschleppt werden

Kurz vor der Abfahrt Naila (Landkreis Hof) löste sich laut dem Polizeibericht an seinem geliehenen Kleintransporter die hintere Achswelle aus der Hinterachse. Somit ging das Hinterrad nach außen weg. Das Rad drohte somit herauszuspringen. Der Kleintransport konnte nicht mehr weiterfahren. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden und blockierte laut Polizei den Berufsverkehr für rund eine Stunde.

 

© PI Naila
© TVO

Stromkabel hängt herunter: A9 zwischen Münchberg und Gefrees gesperrt

UPDATE (15:45 Uhr):

Das Stromkabel wurde durch die Techniker des zuständigen Versorgers wieder befestigt. Die Sperre in beide Fahrtrichtungen der Autobahn wurde wieder aufgehoben. Der Verkehr rollt somit auf der A9 wieder!

UPDATE (13:30 Uhr):

Die Sperre der Autobahn wird sich bis voraussichtlich 15:00 Uhr hinziehen. Die empfohlene Umleitung in Richtung Berlin erfolgt ab Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) über die U85. In Richtung Nürnberg können Verkehrsteilnehmer ab Münchberg-Süd über die U12 ausweichen! Das betreffende Stromkabel wurde durch einen Bagger bei Bauarbeiten heruntergerissen!

ERSTMELDUNG (12:40 Uhr):

Wie die Polizei auf telefonische Nachfrage von TVO gerade bestätigte, ist die Autobahn A9 derzeit in beide Richtungen zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd (Landkreis Hof) und Gefrees (Landkreis Bayreuth) gesperrt. Grund ist ein Stromkabel, welches in diesem Bereich herunterhängt. Das Kabel wurde bei Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe zur Autobahn beschädigt. Techniker des zuständigen Versorgers sind bereits vor Ort und versuchen, den Defekt zu beheben.

Dauer der Vollsperrung noch unbekannt

Über die Dauer der Vollsperrung konnte die Polizei keine Angaben machen. Fahrzeugführer können die Umleitungen U85, U87 und U89 benutzen.

© TVO
© TVO / Symbolbild

Vorfahrt in Coburg missachtet: Kollision zweier Pkw!

Zu einem Zusammenstoß beim Abbiegen kam es am Montagmittag (11. November) auf der Neustadter Straße in Coburg. Ein 56-Jähriger missachtete hierbei die Vorfahrt eines weiteren Verkehrsteilnehmers, woraufhin beide Fahrzeuge miteinander kollidierten. Weiterlesen

A9 / Haag: Neun Pkw überfahren Reifenteile!

Auf der Autobahn A9 in Richtung München platze einem Lkw-Fahrer am Montagnachmittag (11. November) auf Höhe Spänfleck im Landkreis Bayreuth ein Reifen. Infolge überfuhren mehrere nachfolgende Pkw die auf der Fahrbahn liegenden Reifenteile. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Weiterlesen
© Bundespolizei / Symbolfoto

A9 / Trockau: Per Haftbefehl gesucht und illegal in Deutschland unterwegs

Ohne die Erlaubnis für einen Aufenthalt in Deutschland und per Haftbefehl gesucht, war am Freitag ein 26-jähriger aus Moldau in Oberfranken unterwegs. Fahnder der Bayreuther Verkehrspolizei zogen auf der Autobahn A9 bei Trockau (Landkreis Bayreuth) den Mann aus dem Verkehr.

Weiterlesen
1 2 3 4 5