Tag Archiv: Überschlag

Ebermannstadt (Lkr. Forchheim): Mann verletzt sich bei Unfall schwer

Heute morgen, gegen ca. 06:55 Uhr, fährt ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Verbindungsstraße zwischen Urspring und Wannbach bei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim entlang. Aus bislang ungeklärter Ursache kommt der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlägt sich mehrmals und kommt erst nach 100 Metern in einem Feld zum Stehen. Weiterlesen

A73 / Ebersdorf: Glück im Unglück

Trotz eines Überschlages ist der 30-jährige Fahrer eines Fiat glimpflich davon gekommen. Der junge Mann war mit seinem Fiat in Richtung Suhl unterwegs, als er offenbar aus Unachtsamkeit kurz vor Ebersdorf zunächst ins Bankett geriet. Beim Gegenlenken wurde das Auto wieder auf die Fahrbahn zurückschleuderte und überschlug sich. Der Fahrer blieb dabei zum Glück unverletzt. Das Auto ist Schrott. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Während der Aufräumarbeiten kam es nur kurzzeitig zu Behinderungen.

A9 / Himmelkron (Lkr. Bayreuth): Pkw überschlägt sich nach Unfall

Auf Höhe der Ausfahrt Himmelkron (Landkreis Bayreuth) kollidierte am Nachmittag des gestrigen Mittwochs (08. Januar) ein Audi seitlich mit einem Sattelzug. Dadurch überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen, wobei er verletzt wurde und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus abtransportiert werden musste. Der genaue Hergang des Unfalls, bei dem etwa 21.000 Sachschaden entstanden, ist noch ungeklärt, da beide Beteiligten beteuern, nicht von ihrem Fahrstreifen abgekommen zu sein.

 


 

 

Ebermannstadt (Lkr. Forchheim): Überschlag endet glimpflich

Nach einem Überschlag kam eine 51-jährige Toyotafahrerin am Dienstagnachmittag mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. Sie befuhr die Bundesstraße von Forchheim kommend in Richtung Ebermannstadt. Kurz vor der Milchhofstraße stieß sie vermutlich aus Unachtsamkeit gegen eine Verkehrsinsel, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen eine Leitplanke und überschlug sich anschließend mit ihrem Pkw. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.600 Euro.

 


 

 

A73/Ebensfeld (Lkr. Lichtenfels): Zwei Mal Totalschaden bei Unfall

Am Dienstagmorgen ereignet sich gegen 01:00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A73 bei Ebensfeld in Richtung Suhl im Landkreis Lichtenfels. Eine 30-jährige VW-Fahrerin fuhr auf dem rechten Fahrstreifen hinter einem anderen Pkw, ebenfalls VW her. Kurz am Radio gespielt und nicht auf die Geschwindigkeit geachtet, fuhr sie ungebremst auf den vorausfahrenden auf. Durch die Wucht des Aufpralls kam ihr Fahrzeug von Fahrbahn ab und überschlug sich in der dortigen Böschung. Das andere Fahrzeug wurde nach links geschoben und die Fahrt endete an der Mittelschutzplanke. Fahrzeugteile und Erde verteilten sich auf der Fahrbahn. Glücklicher Weise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung der Fahrzeuge. Die Autobahnmeisterei musste die Fahrbahn reinigen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro.

 


 

 

Steinberg (Lkr. Kronach): Feuerwehr schneidet Mann aus verunfalltem Pkw

Wie die Feuerwehr Kronach berichtet, verlor am Morgen des heutigen Mittwochs (30. Oktober) ein 18-Jähriger zwischen Gifting und Steinberg im Landkreis Kronach die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fahranfänger kam daraufhin von der Straße ab, sein Wagen überschlug sich in der angrenzenden Wiese. Dabei wurde der junge Mann in seinem Pkw eingeklemmt, daher wurden die Feuerwehren Kronach, Steinberg und Wilhelmsthal alarmiert, um ihn aus seinem Fahrzeug herauszuschneiden.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam der 18-Jährige ohne schwere Verletzungen davon, am seinem Pkw entstand jedoch Totalschaden. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße vollständig gesperrt.

 

Foto: FFW Kronach / TVO sagt Danke für euren Einsatz!

 


 

 

A9/Pegnitz (Lkr. Bayreuth): Auto überschlägt sich – Fahrer verletzt

Am Donnerstag Nachmittag befuhr ein 61-jähriger Mann aus dem Raum Bayreuth mit seinem Pkw die linke Fahrspur der A9 in Richtung Norden bei Pegnitz. Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich das Fahrzeug mehrfach auf der Böschung und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwerst verletzt. Es besteht akute Lebensgefahr. Durch die Trümmer waren alle drei Fahrspuren verunreinigt, so dass die Autobahn für die Reinigung längerfristig total gesperrt werden musste. Obwohl die Fahrbahn schon teilweise wieder frei gegeben war, bildete sich ein ca. 15 Kilometer langer Stau. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro.

 


 

 

A9/Bayreuth: Totalschaden nach Überschlag

Ein 37-jähriger Opel-Fahrer aus Bayreuth war am Montagabend viel zu schnell unterwegs. Beim abbiegen in eine Autobahnausfahrt überschlug sich der Wagen. An der Ausfahrt Bayreuth-Süd kam er wegen überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve des Ausfahrtsbereichtes nach links von der Fahrbahn ab. Sein Opel fuhr auf den dortigen Erdwall, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, doch sein gleichaltriger Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Das Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert und wurde abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Der 37-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

 



 

A9/Konradsreuth (Lkr. Hof): Auto überschlägt sich

Schwere Verletzungen erlitt ein 56-Jähriger gestern bei einem Unfall auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin bei Konradsreuth im Landkreis Hof. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen die rechte Schutzplanke. Beim Zurückschleudern überschlug sich das Fahrzeug, stieß gegen die Mittelschutzplanke und blieb total beschädigt auf dem Dach liegen. Nachdem Ersthelfer den Fahrer aus dem völlig demolierten Wagen geborgen hatten, verbrachten ihn BRK-Kräfte zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Verkehr konnte zwar zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, jedoch verursachten Schaulustige immer wieder kurzzeitige Stauungen.

 


 

 

12345678