Tag Archiv: überhöhte Geschwindigkeit

© TVO / Symbolbild

A9 / Trockau: BMW überschlägt sich bei überhöhter Geschwindigkeit

Wegen überhöhter Geschwindigkeit verschrottete ein 26-jähriger Westfale seinen 3er BMW am Montagmorgen (05. Februar) auf der Autobahn A9 bei Trockau (Landkreis Bayreuth). Bei dem Verkehrsunfall entstand ein hoher Sachschaden von rund 33.000 Euro.

Weiterlesen

© Symbolbild

Dörfles-Esbach (Lkr. Coburg): BMW-Rennen endet im Krankenhaus

Am Freitagabend (27. Februar 2015) fuhren zwei BMW in Richtung Dörfles-Esbach. Dort überholten sie mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit einen unbeteiligten Verkehrsteilnehmer. Der konnte in der Folge einige waghalsige Fahrmanöver der beiden BMW-Fahrer beobachten, die schließlich dazu führten, dass die zwei Fahrzeuge zusammenkrachten. Einer der beiden offenbar befreundeten Fahrer wollte dabei nach links abbiegen, während der andere erneut überholen wollte. Bei dem Zusammenstoß trugen die beiden 26 und 27 Jahre alten Männer und ein 33 Jahre alter Beifahrer nicht unerhebliche Verletzungen davon und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf etwa 35 000 Euro. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

 



 

Selbitz (Lkr. Hof): Ohne Führerschein, zu schnell und alkoholisiert

Dass die Kombination von überhöhter Geschwindigkeit und Alkohol fatal sein kann, mussten in der Nacht zum Dienstag zwei junge Fahrer aus dem Frankenwald erleben. Die rasante Fahrt der 20-& 21-Jährigen mit einem blauen Opel Astra endete nämlich in Sellanger mit einem schweren Verkehrsunfall. Das Auto geriet bergabwärts der Straße Grenzenberg ins Schleudern und prallte erst gegen eine Mauer und stieß dann noch gegen eine Scheune, wo der Astra im Zeitwert von etwa 10.000 EURO totalbeschädigt liegen blieb. Glücklicherweise blieb ein Fahrer unverletzt, der 21-Jährige überstand den Unfall mit leichten Blessuren. Wer von den beiden Männern zum Unfallzeitpunkt das Auto steuerte, ist aufgrund von widersprüchlichen Angaben noch ungewiss und muss von den Nailaer Polizisten noch ermittelt werden. Fest steht, dass beide Männer erheblich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sind.