Tag Archiv: Unbekannte

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hohe Beute in Hirschaid: Unbekannte haben es auf Schmuck abgesehen

Wie die Polizei am Montag (21. September) mitteilte, brachen bislang Unbekannte in den vergangenen Tagen in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein. Die Täter entwendeten Schmuck. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

26.500 Euro Beute gemacht: Unbekannte brechen in Einfamilienhaus ein

Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es im Zeitraum zwischen Mittwoch (02. September) und Donnerstag (03. September) in Weißenstadt im Landkreis Wunsiedel. Die bislang unbekannten Täter entwendeten Uhren, Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Polizei Wunsiedel sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Selb: Unbekannte sprengen Geldautomaten

Unbekannte Täter sprengten am Donnerstagmorgen (27. August) einen Geldautomat in der Innenstadt von Selb im Landkreis Wunsiedel. Aktuell fahnden die Ermittler mit Polizeihubschrauber nach den Tätern. Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hof vom Donnerstagmittag erbeuteten die Täter eine mittlere fünfstellige Bargeldsumme. 

Zeugen beobachten mindestens zwei Täter aus der Bank flüchten

Gegen 4:00 Uhr hörten Anwohner der Schillerstraße einen lauten Knall aus der Bankfiliale der Commerzbank. Danach sah ein Zeuge, wie mindestens zwei Täter mit einem hochmotorisierten, schwarzen Mercedes, der im Grafenmühlweg geparkt war, in Richtung Geschwister-Scholl-Straße fuhren. Am Gebäude entstand ein erheblicher Schaden. Die Polizei taxierte die Schadenshöhe auf 80.000 bis 100.000 Euro.

Kripo Hof ermittelt und bittet um Zeugenhinweise

Die Polizei Marktredwitz fahndet derzeit mit mehreren Streifen und mit Hilfe eines Polizeihubschraubers nach den Tätern. Die Kripo Hof übernahm die weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 entgegen.

Geldautomat in Selb gesprengt: Täter erbeuten hohe Bargeldsumme
Der Aktuell-Beitrag zur Geldautomaten-Sprengung in Selb (27. August 2020)
Selb: Unbekannte sprengen Geldautomaten
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Unbekannte entwenden Bargeld aus Getränkemarkt

Zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt kam es in der Nacht zum Dienstag (25. August) in Dörfles-Esbach im Landkreis Coburg. Die Unbekannten entwendeten aus einem Stahlschrank Bargeld im vierstelligen Bereich. Die Polizei Coburg nahm die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach: Radfahrerin kollidiert mit Dreijähriger und brüllt die Eltern an

UPDATE (30. August, 11:30 Uhr)

Nachdem eine Radfahrerin mit einer Dreijährigen auf dem Gelände der Landesgartenschau in Kronach kollidierte, das Mädchen verletzte und ohne sich um ihre Pflichten zu kümmern weiterfuhr (wir berichteten), stellte sich die Frau (70) der Polizei Kronach.

70-Jährige meldet sich wegen dem Zeugenaufruf in der Presse bei der Polizei

Bei der Radfahrerin handelte es sich um eine 70 Jahre alte Kronacherin, die sich aufgrund des Zeugenaufrufes in der Presse, bei der Polizei meldete. Sie räumte bei den Beamten den Unfall ein. Die Frau muss sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Dreijährige verletzt sich am Hinterkopf

Die Dreijährige war mit ihren Eltern und weiteren Bekannten am späten Sonntagnachmittag (23. August) auf dem Gelände der Landesgartenschau spazieren. Nachdem ihnen ein älterer Radfahrer mit hohem Tempo entgegen kam, folgte ihm eine bis dato unbekannte Radfahrerin. Trotz Zuruf schaffte es die 70-Jährige nicht rechtzeitig zu bremsen und stieß mit der Dreijährigen zusammen. Das Mädchen verletzte sich am Hinterkopf. Zudem fuhr die 70-Jährige über den linken Fuß der Dreijährigen. Anstatt ihren Pflichten nachzugehen, brüllte die Radfahrerin die Gruppe an und fuhr, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern, weiter.

Eine bislang unbekannte Radfahrerin stieß am Sonntagnachmittag (23. August) in Kronach mit einer Dreijährigen zusammen und verletzte das Kind. Ohne sich um das Mädchen zu kümmern, fuhr die Unbekannte weiter und brüllte zudem die Eltern an. Die Polizei Kronach sucht nach der Unbekannten mit einer Personenbeschreibung und bittet um Hinweise.

Dreijährige stürzt und verletzt sich am Hinterkopf

Gegen 17:15 Uhr befand sich die Dreijährige mit ihren Eltern und weiteren Bekannten auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Im Kurvenbereich zwischen Kletterturm und Wassertropfen-Skulptur kam ihnen ein älterer Fahrradfahrer mit hohem Tempo entgegen und fuhr in südlicher Richtung weiter. Eine Radfahrerin, die dem Mann folgte, konnte trotz Zuruf nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit dem Mädchen zusammen. Das Kind fiel zu Boden und verletzt sich am Hinterkopf.

Unbekannte brüllt der Gruppe hinterher, dass sie besser auf ihr Kind aufpassen sollten und fährt weiter

Zudem fuhr die Radfahrerin dem Mädchen über den linken Fuß. Anstatt anzuhalten, schrie die Unbekannte der Gruppe hinterher, dass sie besser auf ihr Kind aufpassen sollten. Danach fuhr die Frau, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen in Richtung Neusees weiter.

Die unbekannte Radfahrerin wird wie folgt beschrieben:

  • circa 70 Jahre alt
  • schulterlanges, graublondes Haar
  • die Frau benutzte ein gold-silbernes Damenfahrrad mit der Marke KMT mit schwarzem Gepäckträger, auf dem sie einen blauen Handfeger hatte

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach unter der Telefonnummer 09261 / 5030 entgegen.

Neustadt b. Coburg: 22-Jähriger belästigt Frau im Zug

Ein 22 Jahre alter Mann belästigte eine bislang unbekannte Frau am Freitagmorgen (21. August) im Regionalexpress von Sonneberg in Richtung Neustadt bei Coburg. Eine Zeugin bekam den Vorfall mit und verständigte das Zugpersonal. Bei Eintreffen der Polizei war weder das Opfer noch die Zeugin vorzufinden. Die Polizei sucht derzeit nach den beiden Frauen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte brechen in Schule ein und erbeuten Bargeld

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag (13. August) in eines der beiden Berufsschulen in der Äußeren Badstraße in Bayreuth ein. Die Einbrecher entwendeten Bargeld im niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Unbekannte entwenden hochwertige Maschinenwerkzeuge

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Montag (03. August) hochwertige Maschinenwerkzeuge aus zwei Fahrzeugen im Bamberger Hafengebiet. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Unbekannte stehlen Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro

Sechs Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuteten bislang Unbekannte bei verschiedenen Diebstählen der Bahnhofsgegend in Hof. Am Dienstag (21. Juli) gingen bei der Polizei fünf Anzeigen über gestohlene Fahrräder und E-Bikes ein. Weiterlesen
© Pixabay

Einbruch in Eggolsheim: Unbekannte entwenden hochwertige Smartphones

Unbekannte brachen am Montagmorgen (20. Juli) in ein Elektronikfachgeschäft im Industriegebiet in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ein und entwendeten mehrere hochwertige Smartphones. Die Kripo Bamberg nahm die Ermittlungen zum Einbruch auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

+ UPDATE+ Selbitz: Leerstehendes Gebäude gerät plötzlich in Brand

Am Montagnachmittag (13. Juli) geriet ein leerstehendes Gebäude in Selbitz im Landkreis Hof aus unerklärlichen Gründen in Brand. Ein Großaufgebot an Rettungskräften waren für die Löscharbeiten im Einsatz. Nach dem Brand bestehe derzeit eine Einsturzgefahr des Anwesens. Die Kripo Hof übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hof: Passanten retten Senior auf offener Straße das Leben

UPDATE (18:00 Uhr):

Nach dem Aufruf der Polizei Hof, ist nun ein Ersthelfer namentlich bekannt. Es handelt sich dabei um einen Arzt aus dem Landkreis Hof. Der zweite Ersthelfer ist ebenfalls bekannt, muss aber laut Polizei über die Rettungsleitstelle noch bestätigt werden.  

ERSTMELDUNG (08:42 Uhr):

Zwei Personen retteten am Sonntagabend (12. Juli) vermutlich einem 73-Jährigen in Hof das Leben. Der Mann erlitt in der Äußeren Bayreuther Straße einen Herzinfarkt und lag auf dem Gehweg. Bislang zwei Unbekannte hatten sofort mit der Reanimation begonnen. Die beiden Personen entfernen sich beim Eintreffen des Rettungsdienstes in unbekannte Richtung Laut Polizei sahen zwei zufällig vorbeilaufende Ärzte den 73-Jährigen auf dem Boden liegen und haben sofort mit einer Reanimation begonnen. Beim Eintreffen des Notarztes und dem Rettungsdienst entfernten sich die beiden Personen in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nach den beiden Unbekannten, die vermutlich dem 73-Jährigen das Leben gerettet haben.
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Speichersdorf: Unbekannte setzen Fahrzeug in Brand

In der Nacht zum Donnerstag (02. Juli) brannte ein geparktes Auto in der Neustädter Straße in Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Bislang Unbekannte zündeten eine Mülltonne an. Das Feuer griff auf das Auto über. Die Kripo Bayreuth nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen um Hinweise. Weiterlesen
12345