Tag Archiv: Unbekannte

Mainleus: 17-Jähriger verhindert Waldbrand!

Dank eines 17-Jährigen konnte am Mittwochabend (24. April) ein Flächenbrand in Mainleus nahe dem Main (Landkreis Kulmbach) verhindert werden. Bislang noch Unbekannte entfachten im Wald ein Lagerfeuer. Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Herbeiführen einer Brandgefahr und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Hasenklau in Meeder: Täter haben es auf Osterdeko abgesehen!

Bislang Unbekannte klauten in der Nacht von Mittwoch (10. April) auf Donnerstag (11. April) aus dem Meeder Ortsteil Ahlstadt im Landkreis Coburg den Heuhasenvater und das Heuhasenkind der Osterdekoration vom Dorfplatz. Die Polizei geht davon aus, dass die Unbekannten aufgrund der Größe sowie des schweren Gewichts vermutlich ein größeres Fahrzeug für den Abtransport verwendeten. Die Polizei Coburg sucht derzeit nach Zeugenhinweisen.

Ortsverein dekorieren stundenlang die Heuhasenfamilie

Mit mühevoller und stundenlanger Kleinarbeit dekorierte der Ortsverein die komplette Hasenfamilie als Osterschmuck in der Ortsmitte. Aus der fünfköpfigen Hasenfamilie wurde der Heuhasenvater sowie eines der Kinder entwendet. Nach Schätzungen liegt der Schaden bei 200 Euro.

Beschreibung des Heuhasenvater:

  • Zwei Meter groß
  • Bekleidet mit einem karierten Hemd und einer blauen Hose

Beschreibung des Heuhasenkindes:

  • 150 Zentimeter groß
  • Bekleidet mit einem roten Kleid

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Coburg unter der Telefonnummer: 09561 / 64 52 09 entgegen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Dormitz / Pinzberg: Haben es Unbekannte auf Kinder abgesehen?

Seit Donnerstag (4. April) bearbeitet die Polizei Forchheim Hinweise und Anfragen von besorgten Eltern. Sowohl in Dormitz, als auch in Pinzberg (Landkreis Forchheim) war laut Polizeimeldung ein weißer Lieferwagen unterwegs, dessen Insassen in einem Fall einen Jungen (9) ansprachen und fragten, ob er mitfahren möchte. Die Polizei Forchheim ermittelt nun und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zapfendorfer Zigarettenklau: Diebe brechen in Tankstelle ein!

Einbrecher brachen in der Nacht zum Mittwoch (27. März) in eine Tankstelle in Zapfendorf (Landkreis Bamberg) ein und entwendeten eine große Anzahl an Zigaretten. Die Kriminalpolizei Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Polizei

Bad Staffelstein: Täter entwenden tonnenschweren Radlader!

Einen gelben Radlader stahlen bislang Unbekannte am vergangenen Wochenende (22. – 24. März) von einer Baustelle im Bad Staffelsteiner Ortsteil Vierzehnheiligen im Landkreis Lichtenfels. Die Kriminalpolizei Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Burgebrach: Täter entkommen mit mehreren Zehntausend Euro Beute!

Unbekannte Täter brachen am Montagmorgen (25. März) in ein Elektrogeschäft in der Nähe des Sportplatzes in Burgebrach im Landkreis Bamberg ein. Mit einer Beute im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro entkamen die Täter unerkannt. Die Kriminalpolizei sucht derzeit nach Zeugenhinweisen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte brechen in acht Gartenhäuser ein!

Freitagnacht (15. März) brachen bislang Unbekannte in acht Gartenhäuser in der Kleingartenanlage „Exerzierplatz“ in Bayreuth ein. Offensichtlich hatten es die Einbrecher nur auf Stromerzeuger abgesehen, da die Täter insgesamt drei Stromerzeuger entwendeten. Die Polizei Bayreuth-Stadt nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugen. Weiterlesen
© Feuerwehr Thiersheim

Thiersheim: 30.000 Euro teuren BMW abgefackelt

Nachdem Zeugen in der Nacht zum Sonntag (17. März) auf dem Gelände einer alten Fabrik in Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) einen brennenden BMW bemerkten und die Einsatzkräfte alarmierten, stellte sich zwischenzeitlich heraus, dass das Fahrzeug wenige Stunden vorher in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) gestohlen wurde. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen.

Feueralarm in Thiersheim

Kurz nach 1:00 Uhr meldeten am Sonntag mehrere Passanten ein Feuer auf einem alten Fabrikgelände in der Straße „Im Salach“ in Thiersheim. Als die Feuerwehren am Brandort eintrafen, brannte der BMW bereits lichterloh. Die Einsatzkräfte löschten das Fahrzeug rasch ab. Anschließend suchten sie im nahen Bereich nach verletzten Personen. Gefunden wurde niemand. Das Auto wurde durch den Brand vollständig zerstört. Der Sachschaden belief sich auf etwa 30.000 Euro.

Wagen in Marktredwitz gestohlen

Am Sonntagvormittag (17. März) konnte schließlich der Halter des Wagens ermittelt werden. Dieser hatte von dem Vorfall noch keine Kenntnis und gab an, seinen BMW am Samstagabend (16. März) - gegen 20:30 Uhr - in der Rößlermühlstraße in Marktredwitz abgestellt zu haben.

© Feuerwehr Thiersheim© Feuerwehr Thiersheim© Feuerwehr Thiersheim

Polizei hofft auf Mithilfe

Die Kriminalpolizei Hof übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, denen am Samstagabend ab 20:30 Uhr in der Rößlermühlstraße in Marktredwitz oder in der Nähe des alten Fabrikgeländes in der Straße „Im Salach“ in Thiersheim verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 zu melden.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Untersiemau: Unbekannte hinterlassen 15.000 Euro Schaden!

Ein Einbruch in ein Vereinsheim im Untersiemauer Ortsteil Weißenbrunn am Forst (Landkreis Coburg) verübten zwischen Dienstagabend (12. März) und Mittwochabend (13. März) bislang unbekannte Täter. Die Kriminalpolizei Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Firmen-Einbrüche in Niederfüllbach: Täter entwenden Bargeld und Wertgegenstände!

Noch bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag (22. Februar) in Niederfüllbach (Landkreis Coburg) in zwei Firmen ein und erbeuteten Bargeld sowie Wertgegenstände. Die Kriminalpolizei Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Weiterlesen
© Polizeiliche Kriminalprävention

Weidhausen bei Coburg: Hund verschreckt Täter & verhindert Einbruch!

Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster versuchten am Montagnachmittag (18. Februar) bislang noch Unbekannte in ein Haus, Nähe des Sportplatzes in Weidhausen bei Coburg, einzubrechen. Offenbar verschreckten die Täter das Hundegebell, woraufhin sie die Flucht ergriffen. Die Kriminalpolizei Coburg sucht nun nach Zeugen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannte stehlen Bus im Wert von 50.000 Euro!

Bislang noch Unbekannte entwendeten in der Nacht von Sonntag auf Montag (10. – 11. Februar) auf dem Gelände eines Reiseunternehmers im Bayreuther Logistikpark einen grauen Reisebus mit 22 Sitzen. Die Kripo Bayreuth nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

70.000 Euro Schaden in Oberkotzau: Unbekannte knacken Geldautomaten!

In der Nacht zum Sonntag (10. Februar) brachen Unbekannte in Oberkotzau (Landkreis Hof) in eine Bank ein und verursachten dabei hohen Sachschaden. Hierbei brachen die Täter Geldautomaten auf und entwendeten eine größere Summe Bargeld. Die Kripo Hof nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Plankenfels: Ehepaar wird Opfer von Gewinnspiel-Betrug!

Ein Ehepaar aus Plankenfels im Landkreis Bayreuth wurden am Dienstag (05. Februar) Opfer von Telefonbetrügern. Den bislang noch unbekannten Tätern gelang es Steam-Codes im Wert von mehreren Hundert Euro zu ergaunern. Die oberfränkische Polizei warnt die Bevölkerung und gibt Verhaltenshinweise.

Ehepaar zahlt über Steam-Karten mehrere Hundert Euro

Am Montagabend (04. Februar) erhielt das Paar einen Anruf, dass sie bei einem Gewinnspiel einen höheren Geldbetrag gewonnen hätten. Den darauffolgenden Tag meldete sich ein vermeintlicher Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, der angab, dass für den Transport des Geldes und für die nötige Versicherung mehrere Hundert Euro benötigt werden. Das Geld sollte über Steam-Karten gezahlt werden, deren Nummerncodes das Ehepaar an den vermeintlichen Mitarbeiter übermitteln sollte.

Polizei ermittelt gegen die Täter

Nach Eingang der Zahlung wollten die Betrüger noch mehr Geld ergaunern. Das Paar wandte sich daraufhin misstrauisch an die Polizei Bayreuth, die nun wegen Betrug ermittelt.

Polizei warnt die Bürger

Betrugsmaschen dieser Art sind der Polizei bereits bekannt. Den Opfern wird durch die Täter vorgegaukelt, dass sie bei einem Gewinnspiel gewonnen hätten und zur Übergabe des Geldes in Vorkasse gehen müssen. Die oberfränkische Polizei rät deshalb:

  • Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einer Lotterie teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewonnen haben!
  • Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern, zahlen Sie keine Gebühren, wählen Sie keine gebührenpflichtigen Sondernummern (z. B. mit der Vorwahl 0900..., 0180..., 0137...).
  • Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern, Adressen, Kontodaten, Kreditkartennummern oder Ähnliches.
  • Fragen Sie den Anrufer nach Namen, Adresse und Telefonnummer, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt und was genau Sie gewonnen haben. Notieren Sie sich Alles.
  • Kontrollieren Sie mindestens einmal im Monat Ihre Kontoauszüge und Ihre Telefonrechnung.
  • Lassen Sie unberechtigte Abbuchungen rückgängig machen. Abbuchungen können Sie innerhalb einer bestimmten Frist problemlos widersprechen. Wenden Sie sich dazu unverzüglich an Ihren Bankberater.
  • Kontaktieren Sie im Zweifel die Polizei.
Aktuell-Beitrag vom Donnerstag (07. Februar 2019)
Oberfranken: Trickbetrügereien nehmen immer mehr zu
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Tätlicher Angriff in Bamberg: Unbekannter tritt 30-Jährigen gegen den Kopf

Am frühen Sonntagmorgen (3. Februar) kam es zu einer verbalen und schließlich körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und zwei Unbekannten am Zentralen Omnibusbahnhof in der Promenadenstraße in Bamberg. Die Polizei sucht nun nach den beiden unbekannten Männern und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Weiterlesen
1 2 3 4 5