Tag Archiv: Unfall

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bad Staffelstein: 13-Jähriger wird vom Auto erfasst!

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagabend (23. November) auf der Bahnhofsstraße in Bad Staffelstein im Landkreis Lichtenfels. Hierbei wurde ein 13-Jähriger vom Auto erfasst. Der Junge kam verletzt in ein Krankenhaus. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Bei Minusgraden bei Ebrach: Mann liegt zwei Stunden verunfallt im Wagen!

ERSTMELDUNG (14:55 Uhr):

In den frühen Morgenstunden des Sonntags (24. November) wurden die Einsatzkräfte über einen Mann (32) alarmiert, der auf der Bundesstraße B22 von Burgwindheim kommend in Richtung Ebrach (Landkreis Bamberg) unterwegs war und mit seinem Wagen von der Straße abkam. Ersten Agenturangaben zufolge stellten die Einsatzkräfte vor Ort fest, dass der Mann bereits für zwei Stunden bei Minustemperaturen in seinem Auto eingeklemmt war.

Unfall gestaltet sich für die Feuerwehr schwierig

Gegen 5:20 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein. Laut News5 kam zuvor der 32-Jährige aus bislang unerklärlichen Gründen nach rechts von der Straße ab und landete im Anschluss auf der Fahrerseite im Graben. Vor Ort stellte Kommandant, Jürgen Gillich von der Feuerwehr Ebrach fest:

 "Die Person im Auto war ansprechbar. Die Situation gestaltete sich dann allerdings als problematisch, da der eingeklemmte Mann im Wagen circa 180 Kilo wiegt."

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

32-Jähriger ist unterkühlt und verletzt

Die Feuerwehr stellte mithilfe von Seilwinden das Auto wieder auf seine Räder, um den 32-Jährigen befreien zu können. Der Mann war bereits unterkühlt und durch den Unfall leicht verletzt.

Offenbar kein Auto vorbeigefahren

Der Mann soll zuvor zwei Stunden verunfallt bei -1 Grad Außentemperatur in seinem Auto eingeklemmt gewesen sein. Aufgrund des ländlichen Bereichs sowie der Uhrzeit kam offenbar kein Auto vorbei. Der erste Fahrer, der vorbeifuhr, hielt glücklicherweise an und alarmierte den Notruf. Kommandant, Jürgen Gillich, appelliert deshalb an die Bevölkerung:

"Gerade im Dunkeln lieber einmal mehr aussteigen und nach dem Fahrzeug schauen, ob Personen im oder am Fahrzeug sind und vergewissern."

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© Quelle: Stefan Wicklein

B173 / Kronach: Betrunkener (22) durchquert den Kreisverkehr!

Mit ordentlich Intus im Blut verursachte ein 22-Jähriger am frühen Samstagmorgen (23. November) einen Verkehrsunfall bei Kronach. Beim Befahren des Verkehrskreisels Süd verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und überfuhr die Mittelinsel.

Ersthelfer befreien 22-Jährigen aus dem Unfallauto

Gegen 2:35 Uhr war der 22-Jährige auf der Bundesstraße B173 von Neusees in Richtung Kronach unterwegs. Beim Befahren des Verkehrskreisels Süd, überfuhr er die Mittelinsel und krachte im Anschluss gegen die gegenüberliegende Leitplanke. Ersthelfer vor Ort befreiten ihn aus seinem Wagen. Der 22-Jährige erlitt vom Unfall Prellungen.

22-Jähriger fährt mit 1,8 Promille Auto

Die Polizei stellte während der Unfallaufnahme deutlichen Alkoholgeruch beim 22-Jährigen fest, woraufhin ein Test durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,8 Promille. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt.

© Quelle: Stefan Wicklein© Quelle: Stefan Wicklein© Quelle: Stefan Wicklein© Quelle: Stefan Wicklein
© FFW Neustadt b. Coburg

Neustadt b. Coburg: Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Crash!

Offenbar Glätte war wohl der Grund, weshalb eine 20-Jährige am Samstagmorgen (23. November) auf der Strecke zwischen Meilschnitz und Neustadt bei Coburg die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Hierbei kollidierte die junge Frau im Anschluss frontal mit einer entgegenkommenden 68-Jährigen. Zwei Personen wurden verletzt.

20-Jährige schleudert mit ihrem Pkw in der Kurve

Die 20-Jährige geriet gegen 8:20 Uhr wegen der gefrierenden Nässe in einer Kurve am „Paarhosenteich“ mit ihrem Wagen in das Schleudern. Im Anschluss stieß sie frontal mit der entgegenkommenden 68-Jährigen zusammen. Beide Frauen erlitten schwere Verletzungen und kamen per Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser.

Vollsperrung der Straße für zwei Stunden

Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle für zwei Stunden komplett ab. An beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von rund 15.000 Euro.

© FFW Neustadt b. Coburg
© FFW Neustadt b. Coburg
© FFW Neustadt b. Coburg
© FFW Neustadt b. Coburg

+ EILMELDUNG + Kreuzung gesperrt: Unfall mit zwei Lkw in Hof

EILMELDUNG (14:05 Uhr):

In Hof hat sich am frühen Freitagnachmittag (22. November) ein Unfall mit zwei Lastkraftwagen ereignet. Dies berichtete soeben die Polizei. Die Unfallstelle befindet sich an der Kreuzung Kulmbacher Straße / Meiselfelder Straße. Laut einer ersten Meldung der beamten ist eine größere Menge Dieselkraftstoff vor Ort ausgelaufen. Die Kreuzung ist derzeit durch die Unfallfahrzeuge blockiert. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Über Verletzte gibt es derzeit keine Angaben.

 

  • Weitere Informationen folgen!

Crash-Donnerstag in Oberfranken mit 191.000 Euro Schaden

Der gestrige Donnerstag (21. November) wird wohl als einer der schadensträchtigsten Unfalltage des Jahres 2019 in die Polizei-Historie eingehen. Allein bei fünf Unfällen, die sich in Hof, Kulmbach und auf den Autobahnen A70 und A73 ereigneten, entstand eine Schadenssumme von 191.000 Euro. Bei den Unfällen wurden insgesamt fünf Personen verletzt. 12 Pkw und ein Warnleitanhänger wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Hier geht es zu den einzelnen Nachrichten
© TVO / Symbolbild / Archiv

60.000 Euro Schaden: Mercedes-Fahrer übersieht Warnleitanhänger auf der A73 bei Gundelsheim

Mehrere Vorwarntafeln und einen voll beleuchteten Warnleitanhänger, der zur Absicherung einer Tagesbaustelle auf der Autobahn A73 bei Gundelsheim (Landkreis Bamberg) aufgestellt war, übersah am Donnerstagvormittag (21. November) aus ungeklärten Gründen ein Mercedes-Fahrer. Der 27-Jährige, der in Richtung Norden unterwegs war, fuhr mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf den Anhänger, welcher auf der linken Spur stand, auf. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

50.000 Euro Schaden: BMW-Fahrer demoliert vier Pkw in Hof

Ein Gesamtsachschaden von rund 50.000 Euro entstand am frühen Donnerstagabend (21. November) bei einem Unfall in der Dr.-Enders-Straße in Hof. Vier Autos wurden hierbei demoliert. Der Unfallverursacher (24) unterschätzte laut Polizei wohl die Straßenverhältnisse. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

10.000 Euro Schaden: Unfall am Donnerstagabend in Kulmbach mit zwei Verletzten

Am frühen Donnerstagabend (20. November) touchierte ein 20-jähriger Audi-Fahrer aus Unachtsamkeit einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch den Aufprall wurden beide Insassen im Audi verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen belief sich auf rund 10.000 Euro. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bischberg: 18-Jähriger verursacht 40.000 Euro Schaden

Ein 18-Jähriger übersah beim Überqueren einer Kreuzung im Bischberger Ortsteil Tütschengereuth (Landkreis Bamberg) am Mittwochabend (20. November) einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Vergeblich versuchte die Frau (45) einen Zusammenstoß zu vermeiden. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Leupoldsgrün: Drei Verletzte nach schwerem Unfall!

Offenbar dichter Nebel war wohl der Grund, weshalb eine 22-Jährige am Mittwochnachmittag (20. November) bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof) die Vorfahrt missachtete und einen Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug verursachte. Verletzt wurden bei dem Unfall drei Personen. Weiterlesen

Selb: Betrunkene Frau in Schlangenlinien auf der A93 unterwegs!

Verkehrsteilnehmer sahen sich am Mittwochabend (20. November) gezwungen, die Polizei zu alarmieren, da eine 47-Jährige mit ihrem Pkw in Schlangenlinien und ohne Licht auf der Autobahn A93 in nördliche Richtung bei Selb (Landkreis Wunsiedel) mit ihrer Fahrweise andere und sich gefährdete. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Gößweinstein: Zwei Verletzte & 60.000 Euro Schaden

Am Dienstag (19. November) kam es auf der Staatsstraße 2191 zwischen Kleingesee und Gößweinstein (Landkreis Forchheim) zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden verletzt. An den beteiligten neuwertigen Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Weiterlesen
1 2 3 4 5