Tag Archiv: Unfall

© News5 / Merzbach

Bayreuth: Wilde Flucht vor der Polizei endet mit einem Unfall

Eine wilde Flucht vor der Polizei endete am Dienstagnachmittag (01. Oktober) für drei Pkw-Insassen an der A9-Anschlussstelle Bayreuth-Nord mit einem Unfall. Die Insassen wurden nach dem Crash festgenommen. Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm anschließend die Ermittlungen.

Auto mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Einer Polizeibesatzung fiel der Wagen gegen 16:20 Uhr auf der Autobahn A9 bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) auf. Bei der Überprüfung im Fahndungsbestand stellte sich heraus, dass am Wagen, der in Richtung München unterwegs war, gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Die Polizeistreife verfolgte den Audi daraufhin, um eine Kontrolle durchzuführen. Der Audi-Fahrer versuchte sich dieser zu entziehen und verließ die A9 an der Anschlussstelle Bayreuth-Nord.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Unfall im Kreisverkehr

Mit überhöhter Geschwindigkeit und entgegen der Fahrtrichtung fuhr der Mann in den Kreisverkehr ein. Dort kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb in einer Böschung liegen. Die drei Fahrzeuginsassen blieben dabei unverletzt. Mehrere Polizeistreifen aus Bayreuth konnten die Insassen noch an der Unfallstelle vorläufig festnehmen. Zur Absicherung der Unfallstelle musste der Kreisverkehr gesperrt werden und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen der Kripo zu den Männern dauern an.

Statement von Christian Raithel, Pressesprecher am Polizeipräsidium Oberfranken
Bayreuth: Flucht über die A9 endet mit Unfall & Festnahme!
© News5 / Merzbach

Buttenheim: Sportwagen-Fahrer verunglückt auf der A73

ERSTMELDUNG (14:52 Uhr):

Auf der Autobahn A73 - kurz vor der Anschlussstelle Buttenheim (Landkreis Bamberg) kam der Fahrer eines Sportwagens am Dienstagnachmittag (01. Oktober) auf nasser Fahrbahn von der Straße ab. Laut einer ersten Polizeimeldung war eine hastige Lenkbewegung auf der regennassen Fahrbahn die Ursache für den Unfall. Der 51-jährige Pkw-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in eine Böschung und überschlug sich mit dem Maserati. Über einem Graben kam er wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe soll sich auf circa 15.000 Euro belaufen.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Münchberg: 28.000 Euro Schaden bei Unfall auf der A9

Am Montagmorgen (30. September) ereignete sich auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung Norden auf der Höhe von Münchberg (Landkreis Hof) ein Unfall. Ein 62-jähriger Mann war bei Regen zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unteraurach: Mit fast zwei Promille einen Unfall verursacht

Auf der Kreisstraße BA21, zwischen den Stegauracher Ortsteilen Debring und Unteraurach (Landkreis Bamberg) kam es am frühen Sonntag (29. September) zu einem Unfall. Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, befuhr ein 21-Jähriger mit seinem VW die Straße, als er in diesem Streckenabschnitt nach links von der Fahrbahn abkam. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Unfall bei Heiligenstadt bei Oberfranken: Schwerverletzter Mofafahrer kommt in Uniklinik!

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (29. September) bei Heiligensdtadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg). Im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2188 und der Kreisstraße BA19 verletzte sich dabei ein 53-jähriger Mofafahrer schwer. Weiterlesen

Unfallflucht auf der A73 bei Dörfles-Esbach: Unbekannter verursacht 50.000 Euro Schaden

Der Fahrer eines noch unbekannten Kleinwagens verursachte am Sonntagnachmittag (29. September) auf der Autobahn A73 bei Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) einen schweren Unfall. Vor der Anschlussstelle Neustadt bei Coburg zog, in Fahrtrichtung Süden fahrend, ein schwarzer Kleinwagen gegen 13:45 Uhr kurz vor dem Abzweigen der Ausfahrt plötzlich wieder zurück auf die Fahrbahn und verursachte dort einen Unfall zweier Fahrzeuge. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Kleinwagenfahrer von der Unfallstelle. Weiterlesen
© News5 / Ittig

Itzgrund: Autofahrerin überschlägt sich mehrfach mit ihrem Pkw

UPDATE (11:06 Uhr):

Pkw wird 80 Meter weit in ein Feld katapultiert

Laut offiziellem Polizeibericht vom Montagvormittag kam die 25-Jährige am gestrigen Abend mit ihrem Opel ohne Fremdeinwirkung gegen 18:30 Uhr zwischen Herreth und Gleußen (Landkreis Coburg) von der Staatsstraße 2204 ab. Hierbei geriet das Fahrzeug in den Straßengraben und wurde im Anschluss 80 Meter in ein Feld katapultiert. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug der Frau nach Polizeiangaben mindestens ein Mal und kam letztendlich auf der Fahrerseite zum Liegen.

25-Jährige wird schwer verletzt

Die schwer verletzte 25-jährige wurde eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug gerettet. Anschließend kam sie per Rettungsdienst in eine Klinik. Am Unfallfahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig

ERSTMELDUNG (09:55 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend (29. September) im Bereich von Itzgrund (Landkreis Coburg). Auf der Staatsstraße 2204 kam aus bisher unbekannten Gründen eine 24- jährige Autofahrerin mit ihrem Opel Corsa von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und landete abseits der Fahrbahn in einer Böschung.

Feuerwehr befreit Verunfallte aus Fahrzeugwrack

Die Fahrzeuglenkerin musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Unfallwrack befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle kam die Verunfallte in ein Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen musste die Staatsstraße in diesem Bereich für den Verkehr komplett gesperrt werden.

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 81-Jähriger verunglückt tödlich

Gegen 10:30 Uhr fuhr der 81-jährige Bamberger in Begleitung seiner Ehefrau am heutigen Sonntagvormittag (29. September) mit einem Mercedes auf der Armeestraße in Richtung Geisfelder Straße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam er dabei mit seinem Auto aufgrund einer inneren, medizinischen Ursache auf Höhe des Volksparkes nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er in einem neben der Straße verlaufenden Entwässerungsgraben und kam dort zum Stehen. Notarzt kann den 81-Jährigen nicht retten Der Senior verstarb trotz sämtlicher Bemühungen eines herbeigeeilten Notarztes noch an der Unfallstelle. Ein Krankenwagen brachte die 78-jährige Beifahrerin zur weiteren medizinischen Versorgung ihrer leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 5.000 Euro. Die Armeestraße musste während der Unfallaufnahme und zur Bergung des Mercedes durch einen Abschleppdienst komplett gesperrt werden.
© Bundespolizei

Küps: Mann (33) prallt gegen Baum & stirbt bei Unfall

Gegen 22:15 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Lichtenfels am Freitagabend (27. September) mit seinem Pkw die Kreisstraße von Ebneth in Richtung Oberlangenstadt. In einer Kurve verlor er die Kontrolle und stieß frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. 33-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle Der sofort eintreffende Notarzt versuchte noch den schwerverletzten Mann wiederzubeleben, was allerdings nicht gelang. Der 33-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstütze ein Sachverständiger die Kronacher Polizei bei der Unfallaufnahme. Der total beschädigte Wagen wurde sichergestellt.
© Pixabay

Pegnitz: Sieben Wildunfälle an einem Tag!

Zurzeit sind in den Dämmerungs- und Nachtstunden vermehrt Rehe auf den Straßen unterwegs. Viele Verkehrsteilnehmer fahren nicht aufmerksam oder langsam genug, um Wildunfälle zu vermeiden, so die Polizei. Vor allem gilt dies auch in den frühen Morgenstunden. Weiterlesen

A9 / Berg: 31-Jähriger zu schnell auf nasser Fahrbahn unterwegs

Zu hohe Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war die Ursache, weshalb am Mittwochmorgen (25. September) ein 31-jähriger Schleizer, die Kontrolle über seinen Wagen auf der Autobahn A73 bei Berg im Landkreis Hof verlor. Weiterlesen
1 2 3 4 5