Tag Archiv: Unfall

© Polizei

Verkehrsunfall bei Bodelstadt: Transporter kollidiert mit Lkw

Zwei leicht verletzte Personen und zwei stark beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag (28. Mai) um 13:00 Uhr auf der Staatsstraße 2204 bei Bodelstadt (Landkreis Coburg). Bei dem Unfall kollidierte ein Transporter mit einem Lkw. Der Lkw kam in einem Feld zum Stillstand.

Transporter nimmt Lkw die Vorfahrt

Der Fahrer eines Kleintransporters wollte von Schottenstein kommend auf die Staatsstraße nach links in Richtung Kaltenbrunn abbiegen. Hierbei übersah der 50-Jährige einen von links kommenden Sattelzug. Der Fahrer des auf der Vorfahrtstraße fahrenden Lkw versuchte noch nach links auszuweichen, prallte aber dennoch mit seiner Fahrzeugfront gegen den Kleintransporter. Der Lkw kam von der Straße ab und blieb erst 250 Meter weiter inmitten eines angrenzenden Feldes stehen. Der Kleintransporter blieb im Einmündungsbereich schwer beschädigt stehen.

Rettungsdienst bringt Fahrer ins Krankenhaus 

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich beschädigt. Der Sachschaden liegt jeweils bei mindestens 20.000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer wurden durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. Sie wurden beide vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum gebracht. Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausliefen, reinigte die Straßenmeisterei die Fahrbahn Die beiden Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den 50-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.

© Polizei
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach: Bremsen verwechselt – Radfahrer schwer verletzt

Auf dem Radweg entlang der B85 in Kronach, Höhe real-Markt, kam es am Mittwochabend (27. Mai) um 19:30 Uhr zu einem Fahrradunfall, bei dem sich ein 51-Jähriger Kronacher schwer verletzte.Ein Missgeschick führt zu dem Unglück. Weiterlesen
© PI Hof

B15 / Hof: 18-Jährige überschlägt sich mit Pkw

Eine Fahranfängerin (18) überschlug sich am frühen Mittwochmorgen (27. Mai) mit einem Pkw auf der Bundesstraße B15 zwischen Moschendorf und Hof. Zwei Personen wurden verletzt. Die Unfallstelle musste komplett gesperrt werden.

18-Jährige will Tier ausweichen und kommt auf dem Autodach zum Liegen

Gegen 2:45 Uhr war die 18-Jährige aus dem Landkreis Hof mit ihrem Dacia auf der B15 in Richtung Hof unterwegs. Eigenen Angaben zufolge wollte sie einem auf der Straße befindlichen Tier ausweichen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss prallte die 18-Jährige in die Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Beide 18-Jährige werden verletzt

Sowohl die 18-Jährige als auch ihre Beifahrerin (18) erlitten leichte Verletzungen. Sie befreiten sich selbstständig aus dem beschädigten Pkw. Der Rettungsdienst brachte beide ins Klinikum.

12.000 Euro Unfallschaden entstanden 

Der Dacia wurde vor Ort geborgen. Die Einsatzkräfte sperrten die Unfallstelle in Richtung Hof für eineinhalb Stunden komplett ab. Der Gesamtschaden lag bei 12.000 Euro.

© PI Hof
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

…als der Regen kam: Zwei Unfälle auf der A9 am frühen Montagmorgen

Aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeiten kam es bei Regenschauern am frühen Montagmorgen (25. Mai) zu gleich zwei folgenschweren Unfällen auf der Autobahn A9. Hierbei entstand bei Gefrees sowie bei Berg ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. Ein Beteiligter wurde verletzt.

Weiterlesen

Teuschnitz: Motorradfahrer kollidiert frontal mit Pkw

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorrad und Pkw kam es am Sonntagnachmittag (24. Mai) auf der Kreisstraße zwischen Teuschnitz und Reichenbach im Landkreis Kronach. Ein 62-jähriger Motorradfahrer setzte zum Überholen an und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Frontal-Crash zweier Pkw in Bamberg: Fahrzeug fängt Feuer

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Samstagvormittag (23. Mai) in der Memmelsdorfer Straße in Bamberg. Aus bislang unklarer Ursache verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Zwei Personen wurden hierbei verletzt.

Fahrer eines Mercedes AMG V8 kracht frontal in Twingo

Die Twingo-Fahrerin war auf der Memmelsdorfer Straße stadtauswärts unterwegs. Zeitgleich kam ihr der Fahrer eines Mercedes AMG V8 entgegen. Dieser geriet aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit der Twingo-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß fing der Twingo an zu brennen. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle.

70.000 Euro Unfallschaden

Die Twingo-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und kam in die Klinik Bamberg. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Die Einsatzkräfte sperrten die Fahrbahn in beide Richtungen komplett ab. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von 70.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hof: Hoher Sachschaden bei Motorradunfall an Himmelfahrt

Ein verletzter Motorradfahrer (76) und ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro waren die Bilanz eines Motorradunfalals am Donnerstagmittag (21. Mai) im Stadtdgebiet von Hof. Der Biker prallte mit einem abbiegenden Pkw zusammen.

Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Eggolsheim: Betrunkende Autofahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall kam es am gestrigen Himmelfahrtstag (21. Mai) auf der Kreisstraße zwischen Weigelshofen und Eggolsheim (FO). Unfallverursacherin war eine 54-Jährige, die mit über zwei Promille am Steuer ihres Pkw saß! Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Schwerer Unfall in Bamberg: 66-Jähriger prallt gegen zwei Pkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag (19. Mai) in der Pödeldorfer Straße in Bamberg. Ein 66-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen zwei Pkw. Hierbei entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Schwerer Verkehrsunfall in Coburg: Fußgänger von Auto erfasst

Mit schweren Verletzungen wurde am Dienstag (19. Mai), um 15:00 Uhr, ein 31-Jähriger Coburger nach einem Zusammenprall mit einem Pkw vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum gebracht. Das Unglück ereignete sich zwischen Coburg und Seidmannsdorf.

Weiterlesen

Über 110.000 Euro Schaden: Trucker hinterlässt Trümmerfeld auf der A70 bei Hallstadt

Zwei leichtverletzte Personen, fünf beteiligte Fahrzeuge und ein Sachschaden von über 110.000 Euro waren am Montagnachmittag (18. Mai) das Ergebnis eines Unfalls im Baustellenbereich auf der Autobahn A70 im Bereich Hallstadt (BA).

Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Weilersbach: Lkw prallt gegen Haus und bleibt in der Wand stecken

UPDATE (13:40 Uhr):

Plötzlich stand ein Lkw im Haus: Aus ungeklärter Ursache rollte ein Lastwagen, der zuvor an einer Baustelle eines Wohnhauses im Weilersbacher Ortteil Unterweilersbach stand, eine komplette Straße hinunter. Anschließend fuhr der Lastwagen zwischen zwei Bäumen durch und rollte direkt in eine Förderwerkstätte der Lebenshilfe. Mit dem Heck voran blieb der Lastwagen in dem Haus stecken. Verletzte gab es laut News5 nicht.

Ursache des Vorfalls noch unklar

Ein Architekt wurde zur Unterstützung zur Unfallstelle bestellt, um bei der Bergung beratend tätig zu sein. Glücklicherweise konnte der Lastwagen sicher aus der Hauswand gezogen werden. Nach einer ersten Schätzung liegt der Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Warum sich der Lastwagen selbstständigt machte, ist bisher ungeklärt. 

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (10:01 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am Dienstagvormittag (19. Mai) im Weilersbacher Ortsteil Unterweilersbach (FO) ein Lkw-Unfall. In der Ebermannstädter Straße rollte ein Lkw rückwärts gegen ein Wohnhaus. Nach einer ersten Information der Polizei gibt es derzeit keine Verletzten. Einsatzkräfte sind an der Unfallstelle bereits im Einsatz.

Ebermannstadt: 19-Jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) wurde ein 19 Jahre alter Motorradfahrer am Sonntagnachmittag (17. Mai) schwer verletzt. Der junge Fahrer war nach der Kollision mit einen Verkehrszeichen schwer gestürzt. Weiterlesen
34567