Tag Archiv: Uniklinik Erlangen

Bamberg: Fahrradfahrer kommt nach Frontalcrash mit PKW mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstag (18.05.2019) gegen ca. 14.30 Uhr auf dem Berliner Ring in Bamberg gekommen. Ein 43-Jähriger überfuhr eine rote Ampel und wurde dabei frontal von einem PKW erfasst.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Frensdorf: Motorradfahrer gegen 40 Meter entfernte Böschung geschleudert!

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Donnerstagabend (25. April) in Frensdorf im Landkreis Bamberg. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor ein 31-Jähriger die Kontrolle über seine Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mann musste per Rettungshubschrauber schwer verletzt in die Uniklinik Erlangen geflogen werden.

31-Jähriger wird von seinem Motorrad geschleudert

Nachdem der 31-Jährige von der Fahrbahn abkam stieß er im Anschluss gegen eine dortige Straßenlaterne. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er von seinem Motorrad geschleudert. Daraufhin prallte er 40 Meter weiter gegen eine Böschung. Das Motorrad landete im Anschluss völlig zerstört in einem Gartenzaun.

Motorrad und Bekleidung des Schwerverletzten werden sichergestellt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde das Motorrad sowie die Bekleidung des 31-Jährigen sichergestellt. Ein Gutachter wurde ebenso bestellt. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle ab. Am Motorrad entstand ein Totalschaden von 2.500 Euro. Am Gartenzaun ein Sachschaden von rund 1.200 Euro.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Bamberg: Alkoholunfall mit vier schwerverletzten Personen

Sonntagnacht (28.10.2018) ignorierte ein Betrunkener 21-jähriger eine rote Ampel auf dem Berliner Ring. Dabei kam es zu einem frontal Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Die drei Insassen und der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Weiterlesen

© TVO

Ebermannstadt: Kletterer in der Fränkischen Schweiz stürzen ab

Drei Kletterer sind am Samstag in dern Fränkischen Schweiz rund um Ebermannstadt im Landkreis Forchheim. Beim Abseilen am Hartelstein bei Obertrubach sackt eine 24 Jahra alte Frau aus Heidelberg plötzich ab und verletzt sich so schwer an der Wirbelsäulenverletzung, dass sie ins  Uniklinikum Erlangen eingeliefert werden muss. An der Schlosszwergwand bei Burggaillenreuth verliert ein 42-jähriger polnischer Kletterer am Fels den Halt und fällt rund drei Meter tief auf den harten Boden. Mit Verdacht auf einen Beinbruch wird er Krankenhaus Forchheim gebracht. Unglücklicherweise gehen gleich die ersten Kletterversuche eines 12-jährigen Mädchens aus Bärnfels einem einem Felsen bei Bärnfels schief. Sie rustscht ab und stürzte einige Meter zu Boden. Auch sie wird wegen ihrer Beinfraktur ins Klinikum Erlangen eingeliefert. Die Bergung der Verletzten gestaltet sich schwierig, erst mit der Hilfe mehrerer Bergwachten aus dem gesamten Umkreis werden die verunglückten Kletterer aus dem umwegsamen Gelände transportiert.

Gößweinstein: Bäuerin beim Melken schwer verletzt

Eine Landwirtin ist am Freitagabend in Gößweinstein im Landkreis Forchheim beim Melken schwer verletzt worden.

Die Frau wurde von einer Kuh gegen den Kopf getreten. Mit dem Rettungshubschrauber wurde die 54-jährige in die Uniklinik Erlangen geflogen. Lebensgefahr bestand nicht.