Tag Archiv: unsittlich berührt

© Polizei

Lichtenfels: Belästigung & Massenschlägerei nach Schützenfestbesuch

Eine brutale Auseinandersetzung soll sich am Sonntagabend (22. Juli) in Lichtenfels zugetragen haben. Bei einem Schützenfestbesuch sollen mehrere junge Frauen durch bislang unbekannte Täter unsittlich berührt worden sein. Anschließend kam es zwischen den mutmaßlichen Tätern und den Begleitern der Frauen zu einem handgreiflichen Streit.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Sexuelle Belästigung in einem Bamberger Schulbus: Polizei sucht weiterhin Zeugen!

Nach einer sexuellen Belästigung in einem Schulbus in Bamberg sucht die Polizei weiterhin nach dem Täter. Wie berichtet, wurde am 08. Mai 2018 eine 13-Jährige in einem Bus sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich zwischen den Haltestellen Brennerstraße und Luitpoldstraße. Hier wurde die Schülerin von dem Unbekannten unsittlich berührt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Sex-Attacke im Schwimmbad Bamberg: 21-jähriger Afghane festgenommen!

Nachdem ein 21-jähriger Afghane am Samstag (02. Juni) in einem Schwimmbad in Bamberg ein Mädchen und eine Frau sexuell belästigte, erfolgte noch vor Ort die Festnahme. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft befindet sich der Mann inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Sexuelle Übergriffe auf der Kirchweih Hirschaid: Mutmaßlicher Haupttäter festgenommen!

Der bisher flüchtige vierte Tatverdächtige und mutmaßliche Haupttäter der sexuellen Übergriffe am Samstagabend (09. September) auf der Kirchweih in Hirschaid (Landkreis Bamberg) konnte nach intensiven Ermittlungen am Mittwoch (13. September) festgenommen werden. Der 33-Jährige sitzt, wie auch drei weitere zuvor festgenommene Tatverdächtige, in Untersuchungshaft. Die Männer sollen mehrere Mädchen belästigt haben. Wir berichteten.

 

Sexuelle Übergriffe auf der Kirchweih

Eine Gruppe junger Asylbewerber hatte am Samstag gegen 21:15 Uhr im Bereich des Damms in Hirschaid zwei Mädchen abseits gedrängt. Ein Tatverdächtiger aus dieser Gruppe berührte die beiden Opfer unsittlich, Die weiteren Mitglieder der Gruppe, darunter die drei bereits Festgenommenen halfen den Mädchen nicht, sondern sahen bei der Straftat zu. Weitere Personen dieser Gruppierung hielten zudem eine 17-Jährige unter einer Brücke fest, um auch sie sexuell zu belästigen. Den jungen Frauen gelang kurz darauf die Flucht.

Drei Mittäter in Haft

Im Rahmen der Fahndung ermittelte die Polizei zunächst drei Tatverdächtige im Alter von 16 bis 20 Jahren. Die jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. Nachdem die Staatsanwaltschaft Bamberg am Sonntag (10. September) Haftbefehl gegen die drei Tatverdächtigen beantragt hatte, kamen sie anschließend in verschiedene Justizvollzugsanstalten.

33-jähriger Iraker soll Haupttäter sein

Mehrere Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land arbeiteten im Rahmen einer Arbeitsgruppe seitdem Wochenende mit Hochdruck an der Aufklärung der Übergriffe. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen konnten sie den bisher flüchtigen vierten Tatverdächtigen und zugleich mutmaßlichen Haupttäter, einen 33-jährigen irakischen Staatsangehörigen, ermitteln. Der Mann wurde noch am Mittwochabend festgenommen. Auf Antrag der Bamberger Staatsanwaltschaft erging am Donnerstag gegen den vierten Tatverdächtigen Haftbefehl wegen sexueller Nötigung. Mittlerweile sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Hirschaid: Dramatische Szenen auf der Kirchweih

Zeugen zu dem Vorfall gesucht!

Die Ermittlungen der Arbeitsgruppe der Polizei Bamberg-Land und der Staatsanwaltschaft dauern an. Derzeit haben die Beamten keine Erkenntnisse, dass die sexuellen Übergriffe gegen die jungen Frauen mit einer zeitlich zirka zwei Stunden späteren tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen auf der Kirchweih in Hirschaid in Verbindung stehen.

 

Die Beamten bitten nach wie vor Zeugen, die Angaben zu den sexuellen Übergriffen gegen 21:15 Uhr oder zu der tätlichen Auseinandersetzung gegen 23:00 Uhr machen können, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 bei der Polizei Bamberg-Land zu melden.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Hof: Grabscher gerät an die „falsche Frau“

In den letzten Monaten kamen immer wieder junge Frauen zur Polizeiinspektion Hof, weil sie sich belästigt fühlten bzw. teilweise sogar von einem bislang unbekannten jungen Mann „angegrabscht“ wurden.  Jetzt gelang der Durchbruch. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Hof hat die Fälle geklärt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: 22-Jährige von unbekanntem Mann bedrängt

Ein unbekannter Mann bedrängte am frühen Samstagmorgen (03. Dezember) massiv eine 22 Jahre alte Frau in der Festungsstraße in Coburg. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Forchheim: 14-Jährige von drei Männern belästigt

Drei noch unbekannte junge Männer belästigten am Donnerstagvormittag (01. Dezember) gegen 10:00 Uhr massiv ein 14-jähriges Mädchen im Stadtpark in Forchheim. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen