Tag Archiv: Vandalismus

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Küps: Erneuter Einbruch in die Turnhalle der Grundschule

Innerhalb weniger Tage wurde die zum Abriss anstehende Turnhalle der Grundschule in Küps (Landkreis Kronach) erneut von unbekannten Einbrechern heimgesucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei stiegen die Täter über ein Fenster in den Flurtrakt der Turnhalle ein und brachen dort gewaltsam einen Lagerraum auf.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Scheibe mit Gullideckel eingeworfen

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte Samstagnacht (01. Mai), in der Zeit von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr, die Haupteingangstür eines Modehauses in der Walter-Münch-Straße in Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof). Zudem hinterließ der Vandale zahlreiche Graffitischmierereien.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Gundelsheim: Spur der Verwüstung – Zwei Kinder & ein Jugendlicher verursachen 20.000 Euro Schaden

Zwei strafunmündige Kinder und ein Jugendlicher konnten durch die Jugendsachbearbeiter der Landkreispolizei als Tatverdächtige zu einer Serie von Sachbeschädigungen ermittelt werden, wie die Polizei am heutigen Dienstag (06. April) mitteilte. Für die Verwüstung des Osterbrunnens am 01. April kommen zwei der drei jungen Männer in Frage. Dem Trio werden außerdem mehrere Taten am 02. April vorgeworfen.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Vandalismus in Bamberg: Diese drei Männer werden gesucht

Ein Zeuge beobachtete am frühen Donnerstagmorgen (26. November), wie bislang drei unbekannte Männer am Stephansplatz in Bamberg mehrere Autos beschädigten, so die Polizei am Freitag. Diese werden derzeit mit einer Personenbeschreibung gesucht. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Polizeistreife liefert vier Schulschwänzer in der Schule ab

Am Sonntagnachmittag (27. September) beobachtete ein Zeuge drei Jugendliche auf dem Atrium-Dach in Bamberg dabei, wie sie Steine auf ein Glasdach schmissen. Zudem wurde eine Betonbotenplatte vom Dach auf das Parkdeck geworfen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Vandalismus im Kindergarten Schnabelwaid: Gartenhäuschen stark beschädigt

Die Ferien des Kindergartens Schnabelwaid (Landkreis Bayreuth) nutzten bislang unbekannte Täter, um sich an dem Gartenhäuschen des evangelischen Kindergartens in der Hauptstraße zu schaffen zu machen. Die Polizei ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay

Stegaurach: Zwei Mädchen für Vandalismus in Kirche verantwortlich

Mit Hilfe der Bevölkerung konnte der Vandalismus in einer Kapelle im Stegauracher Ortsteil Unteraurach im Landkreis Bamberg geklärt werden. Wir berichteten. Zwei minderjährige Mädchen aus dem Gemeindebereich waren für den Schaden verantwortlich. Die beiden Schülerinnen zeigten sich geständig und räumten ein, ohne Motivation die Taten begangen zu haben. Weiterlesen

Vandalismus in Neuenmarkt: Tatverdächtige nach fünf Jahren geschnappt

Nach fast fünf Jahren konnte die Polizei in Stadtsteinach eine besonders üble Form des Vandalismus aufklären. In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt konnten jetzt am Tatort gesicherte Spuren einem jungen Mann (18) aus dem Landkreis Kulmbach zugeordnet werden. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Unbekannte wüten mehrmals im Atrium

Seit Anfang März wüteten Unbekannte mehrmals im Atrium in der Bamberger Ludwigstraße gewütet. Zwischen dem 07. und 16. März wurde das Gebäude mit verschiedenen Graffiti-Schmierereien besprüht. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro.

Weiterlesen

© Polizei

Neustadt bei Coburg: Unbekannte randalieren auf einem Betriebsgelände

Bislang Unbekannte randalierten im Zeitraum zwischen Freitag (28. Februar) und Montag (02. März) auf dem Betriebsgelände einer Speditionsfirma im Sternenweg in Neustadt bei Coburg. Die Täter hinterließen einen Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Spur der Verwüstung in Coburg: Unbekannte richten 15.000 Euro Schaden an

Bislang unbekannte Täter richteten in der Nacht zum Samstag (15. Februar) einen hohen Sachschaden in der Coburger Innenstadt an, wie die Polizei am heutigen Montag (17. Februar) mitteilte. Die Unbekannten besprühten insgesamt 31 Örtlichkeiten und Gegenstände mit Farbe. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Blinde Zerstörungswut: Vandalen wüten in Coburger Neubaugebiet

In der Nacht von Freitag (07. Februar) auf Samstag (08. Februar) kam es im Neubaugebiet Eichberg/Eichbergring zu einer Serie von Sachbeschädigungen. In sechs verschiedenen Objekten trieben die Vandalen ihr Unwesen. Es entstand ein Schaden von mehr als 10.000 Euro.

Täter fluten komplettes Stockwerk

Am schlimmsten traf es einen 34-jährigen Hausbesitzer. In dessen Neubau drehten die Täter den Hauptwasserhahn auf, woraufhin das komplette Erdgeschoss unter Wasser gesetzt wurde. An den anderen Objekten beschädigten die Täter u.a. mehrere Fenster und Haustüren. Außerdem wurde eine Gartenhütte aufgebrochen und aus dieser eine Werkzeugkiste im Wert von 200 Euro entwendet.

Über 10.000 Euro Sachschaden

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Sechs verschiedene Objekte, die alle relativ am Ende der Bauphase waren, wurden beschädigt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0.

© TVO

Coburg: Unbekannter setzt Kundentoilette unter Wasser

Einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro verursachte am Dienstagvormittag (11. Juni) ein Unbekannter in einem Buchgeschäft in der Spitalgasse Coburg. Dieser setzte die dortige Toilette unter Wasser. Die Coburger Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.

Weiterlesen

123456