Tag Archiv: verfahren

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Illegal in Coburg Strom abgezapft: 36-Jähriger stellt sich der Polizei

Wegen einem durchgeschnittenen Stromkabel in einem Mehrfamilienhaus in Coburg verständigte am Mittwochabend (28. April) ein 36-jähriger Hausbewohner die Polizei. Während der Aufnahme der Anzeige stellte sich heraus, dass der Mann das Stromkabel nutzte, um unberechtigt Strom abzuzapfen. Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Friedenskirche in Bayreuth: Asche von Osterfeuer entzündet sich und greift auf Gebäude über

Nachdem die Asche eines Osterfeuers am Sonntag nicht sachgemäß entsorgt worden war, entzündete sie sich am Montagmorgen (05. April) im Restmüllcontainer. Die Flammen griffen auf ein Gemeindehaus in Bayreuth über. Der Dachstuhl wurde ebenso in Mitleidenschaft gezogen. Gegen den Verantwortlichen leitete die Polizei ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kronach: Autofahrer (33) prallt ungebremst gegen die Hauswand einer Praxis

Beim Ausparken erlitt ein 33 Jahre alter Autofahrer in Kronach gesundheitliche Probleme und prallte daraufhin gegen die Hauswand einer Physiotherapie-Praxis. Verletzt wurde niemand. Der Unfallschaden geht in die Zehntausende, so die Polizei am Freitag (02. April).
Weiterlesen

Das Essen schmeckte nicht: Streit zwischen Kundin & Lieferdienst in Neustadt artet aus

Ein Streit zwischen einer Kundin und einem Lieferdienst in Neustadt bei Coburg artete am Dienstagabend (30. März) aus. Nicht zufrieden war die Frau laut Polizei mit der Qualität ihres Essens. Mitarbeiter des Lieferdienstes fuhren daraufhin zur verärgerten Kundin, um den Sachverhalt persönlich zu klären. Hier kam es in der Folge zu Handgreiflichkeiten. Weiterlesen

A9 / Haag: Arbeitskollegen gehen mit Messer aufeinander los

Ein Streit zwischen zwei Arbeitskollegen (39 und 43 Jahre) endete am vergangenen Donnerstagmorgen an der A9 bei Bayreuth auf einem Parkplatz mit verletzten Personen. Dabei kam ein Messer zum Einsatz. Beide Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten, so die Polizei am Freitag (19. März). Weiterlesen

© Bundespolizeiinspektion Selb

Hof: Jugendliche bezahlen dreist mit Kinderfahrkarten und beschimpfen Polizei

Während einer Zugfahrt von Oberkotzau nach Hof flog der Schwindel von zwei jungen Menschen (15 und 18 Jahre) auf, die dreist mit einem Kinderfahrschein ihre Fahrt bezahlen wollten. Der Schaffner vermutete, dass die beiden Reisenden älter als 14 Jahre sein müssten und verständigte die Polizei. Weiterlesen

Hof: Ex-Freund begrüßt 32-Jährige und ihren Neuen mit gespannter Armbrust

Nachdem eine 32 Jahre alte Frau am Mittwochabend (10. März) in Hof ihre persönlichen Sachen aus der Wohnung ihres Ex holen wollte, wurden sie und ihr neuer Partner (48) an der Tür mit einer gespannten Armbrust von dem 39-jährigen Exfreund begrüßt. Kurioserweise meldete den Vorfall nicht das Pärchen, sondern der Exfreund bei der Polizei. Diese stellte neben der Armbrust noch weitere Waffen sicher. Weiterlesen

© Bundespolizei

Über 32 Kilogramm Pyrotechnik in Selb entdeckt: 61-Jähriger wollte es ordentlich krachen lassen

Die Bundespolizei Selb staunte nicht schlecht, als sie am Dienstag (29. Dezember) einen 61 Jahre alten Mann aus Thüringen, der sich auf dem Rückweg von einer Einkaufstour aus Tschechien befand, kontrollierten. Beim Öffnen des Kofferraumes entdeckte die Polizei 32,6 Kilogramm verbotene Pyrotechnik. Der Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

Beziehungsstreit in Bayreuth: Polizei entdeckt Pistole und Drogen

Beim Schlichten eines Beziehungsstreits stellte die Polizei am Montagmorgen (02. November) in Bayreuth Drogen und eine Pistole sicher. Gegen einen 46 Jahre alten Mann wird derzeit ermittelt. Weiterlesen

A9 / Münchberg: Fahrradträger löst Unfall mit sieben Fahrzeugen aus!

Am Samstag (13. Juni) löste sich der Fahrradträger vom Heck eines Kleintransporters auf der A9 bei Münchberg-Süd im Landkreis Hof. In Folge kam es zu einem Verkehrsunfall mit sieben Fahrzeugen. Der entstandene Schaden lag bei mehreren Zehntausend Euro. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: Zwei Verletzte & 80.000 Euro Schaden nach schwerem Unfall!

Schadensreich endete eine Kollision zweier Pkw am Montagnachmittag (25. November) in Hof. Nachdem eine 21-Jährige die Vorfahrt missachtete, verursachte sie einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto. Im Verlauf der Bergungsarbeiten kam es zu einer Straßensperrung, bei der ein Autofahrer einen Kameraden der Hofer Feuerwehr beleidigte. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der unangemessen reagierende Autofahrer müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

© TVO / Symbolfoto

Ätz-Radler von Pottenstein: Verfahren ist eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth hat ihr Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen einen ehemaligen Wirt in Kirchenbirkig eingestellt. Gegen ihn wurde ermittelt, nachdem sich ein Mann im August 2016 schwere Verletzungen durch eine ätzende Flüssigkeit aus einer Getränkeflasche zugezogen hatte.

Weiterlesen

Bamberg: Urteil gegen Supermarkträuber von Buttenheim

Die Große Jugendstrafkammer am Landgericht Bamberg hat gegen die Supermarkträuber von Buttenheim teils mehrjährige Haftstrafen verhängt. Das Trio hatte am Abend des 27. November letzten Jahres einen Discounter in Buttenheim (Lkr. Bamberg) überfallen. Weiterlesen

12