Tag Archiv: vergessen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Betrunken im Bus eingeschlafen & vom Fahrer vergessen!

Am Sonntagabend (24. Februar) wurde die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz bei einem Busunternehmen Am Börstig alarmiert. Ein 31-Jähriger war in Not. Der Mann hatte bei einer Busfahrt die Endstation verschlafen und war eingesperrt.

31-Jähriger schläft auf Busfahrt ein

Laut Angaben der Polizei war der Passagier während der Fahrt im Bus eingeschlafen. Der Fahrer des Gefährts übersah den Schlafenden offenbar und stellte den Bus auf dem Parkplatz der Firma ab. Als der 31-Jährige aufwachte und bemerkte, dass er sich allein in einem parkenden Bus befand, versuchte er natürlich sich zu befreien.

Betrunkener kann sich nicht allein helfen

Aufgrund seines Alkoholpegels war er dazu jedoch nicht in der Lage. Ein Test ergab 1,4 Promille. Die Polizei musste ihm helfen und befreite den Mann letztendlich über die Notfalltüre. Nach der gelungenen Befreiungsaktion konnte der 31-Jährige seinen Nachhauseweg alleine fortsetzen.

 

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Brand in Einfamilienhaus wegen vergessenem Topf

Am Sonntagnachmittag (02. Dezember) rückte die Feuerwehr zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Dr.-Hermann-Ehlers-Straße in Neustadt bei Coburg an. Zwei Personen wurden durch das Feuer leicht verletzt. Der Schaden war immens.

Bewohnerin vergisst Topf auf dem Herd

Auslöser für das Feuer war laut dem Polizeibericht wohl ein Topf auf dem Herd, den die Ehefrau vergessen hatte. Dieser entzündete sich und setzte die Dunstabzugshaube in Brand. Das Feuer griff anschließend auch auf die Zwischendecke über. Die Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern und das Feuer rasch löschen.

Ehepaar muss zur Behandlung ins Klinikum

Die 59 und 60 Jahre alten Bewohner mussten mit einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf 50.000 Euro geschätzt.

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Marktleuthen: Betrunkener „Koch“ löst Feuerwehreinsatz aus

Im stark alkoholisierten Zustand ist das Bedienen eines Herdes keine besonders gute Idee. Das musste am Donnerstag (12. April) auch ein 56-jähriger Mann in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) lernen. Sein Kochversuch rief die Feuerwehr auf den Plan.

Weiterlesen