Tag Archiv: Vergewaltigung

© TVO / Symbolbild

Glück in Langensendelbach: Polizei verhindert sexuellen Übergriff auf Joggerin

Genau zur rechten Zeit am rechten Ort war am Samstagmorgen (20. Juli) eine Polizeistreife aus dem benachbarten Mittelfranken. Bei Langensendelbach im Landkreis Forchheim konnte sie einen sexuellen Übergriff auf eine Joggerin vereiteln und den Täter festnehmen.

Fahrradfahrer versucht, Frau in Scheune zu zerren

Die Frau joggte gegen 8 Uhr von Igelsdorf kommend in Richtung Langensendelbach, als ein Mann von hinten mit dem Fahrrad herankam und sie zu Boden stieß. Er packte die Joggerin und versuchte, sie in Richtung einer nahe gelegenen Scheune zu zerren.

Fliehende Frau läuft Polizei in die Arme

Die Frau konnte sich auf dem Weg allerdings befreien und rannte von dem Mann verfolgt in Richtung der nahen Kreisstraße, wo sie auf eine zufällig genau in diesem Moment vorbeifahrende Streifenbesatzung traf. Bei diesem Anblick versuchte der 35-jährige Tatverdächtige sofort zu fliehen, wurde aber von den Polizisten eingeholt, überwältigt und festgenommen. Im Anschluss verlor er das Bewusstsein und wurde unter Polizeibewachung ins Krankenhaus gebracht – Auslöser dürfte laut dem Notarzt Drogenkonsum gewesen sein.

Frau verletzt, aber in Sicherheit

Bei dem Angriff und ihrer Flucht zog sich die Joggerin ebenfalls Verletzungen zu, sie wurde vor Ort ärztlich versorgt. Die Kripo Bamberg ermittelt nun in dem Fall, der Tatverdächtige wird sobald sein gesundheitlicher Zustand es zulässt dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Um Spekulationen vorzubeugen weist die Polizei darauf hin, dass es sich bei dem 35-jährigen Mann nicht um einen Asylbewerber handelt.

© TVO / Symbolbild

Versuchte Sex-Attacke in Ebensfeld: 19-Jährige kann Täter abwehren!

Zu einem versuchten sexuellen Übergriff kam es am Dienstagabend (5. März) in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels). Da sich das Opfer, eine 19-jährige Frau massiv wehrte, schlug sich den Täter in die Flucht. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht Zeugen für den Vorfall am gestrigen Tag.

Weiterlesen

© TVO

Bamberg: Minderjährige mehrmals missbraucht – Haft für 41-Jährigen

Das Landgericht Bamberg verurteilte am gestrigen Dienstag (27. November) einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg zu sechs Jahren Haft. Das Gericht sah es in seinem Urteil als erwiesen an, dass der Mann eine 12-Jährige sexuell missbrauchte und vergewaltigte. Der Anwalt des 41-Jährigen forderte in seinem Plädoyer einen Freispruch für seinen Mandanten. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Hof: Sexueller Übergriff auf eine 40-Jährige am Sonntagnachmittag!

Zu einem sexuellen Übergriff auf eine 40-jährige Frau kam es am späten Sonntagnachmittag (25. November) in Hof. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise, auch zu einem weiteren ähnlichen Fall in unmittelbarer Nähe des gestrigen Vorfalls.

Weiterlesen

© Bundespolizei / Symbolbild

Versuchte Vergewaltigung in Kronach: Tatverdächtiger festgenommen

Eine grausame Tat ereignete sich am Donnerstag (05. Juli) auf dem Landesgartenschaugelände in Kronach. (Wir berichteten). Nach einem brutalen sexuellen Übergriff auf eine 18 Jahre alte Frau, wurde mit Hochdruck nach dem Täter gefahndet. Am heutigen Freitagmittag (06. Juli) konnte ein dringend Tatverdächtiger festgenommen werden. Der Mann aus dem Landkreis Kronach befindet sich derzeit in Haft bei der Kripo in Coburg.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Kronach: Großfahndung nach Vergewaltigung auf dem LGS-Gelände!

UPDATE (13:43 Uhr):

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 18-Jährige am Donnerstagmorgen (05. Juli) musste die junge Frau in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Vorfall ereignete sich auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Kronach. Eine Fahndung mit mehreren Polizeistreifen, Hunden und einem Polizeihubschrauber verlief bislang ohne Ergebnis.

Täter zerrt 18-Jährige in ein Gebüsch

Die 18-Jährige war kurz vor 8:15 Uhr zu Fuß im Landesgartenschau-Park im Bereich der Rhodter Straße unterwegs, als sie ein Unbekannter unvermittelt zu Boden riss und ins Gebüsch zerrte. Dort versuchte der Täter die Frau zu entkleiden. Ihre heftige Gegenwehr beantwortete der Täter seinerseits mit Gewalt.

Anwohnerin hört Hilfeschreie

Eine Anwohnerin wurde auf die Hilfeschreie der 18-Jährigen aufmerksam. Daraufhin ergriff der Unbekannte die Flucht in Richtung der Bundesstraße B173. Die Zeugin kümmerte sich um die Verletzte, bis die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen. Der Rettungsdienst versorgte die junge Frau vor Ort und brachte sie anschließend in ein Krankenhaus.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Eine Großfahndung mit Polizeibeamten aus Kronach und den umliegenden Dienststellen blieb bislang ohne Erfolg. Die Kripo Coburg nahm am Tatort die Ermittlungen auf und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Beschreibung des Tatverdächtigen

  • circa 170 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • braune Augen
  • dunkle Haare
  • trug ein schwarzes T-Shirt mit auffälligem Aufdruck im Schulterbereich und eine dunkle, kurze Hose
  • führte einen Rucksack mit sich

Die Beamten fragen:

  • Wer hat am Donnerstag (gegen 8:00 Uhr) Wahrnehmungen im LGS-Park, insbesondere im Bereich der Rhodter Straße, gemacht?
  • Wer hat den beschriebenen Mann eventuell schon vorher in dem Park gesehen?
  • Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibung passt und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Übergriff stehen?

 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Rufnummer 09561 / 645-0 in Verbindung zu setzen.

 

ERSTMELDUNG (13:00 Uhr):

Auf dem Gelände der Landesgartenschau in Kronach ist am Donnerstagmorgen (05. Juli) offenbar eine Frau vergewaltigt worden. Die Polizei fahndet derzeit mit Hochdruck in diesem Bereich nach einem mutmaßlichen Täter. Bei der Suche nach dem Flüchtigen kam am Morgen auch ein Hubschrauber zum Einsatz, wie Polizeipressesprecher Jürgen Stadter (Polizeipräsidium Oberfranken) gegenüber TVO auf Nachfrage erklärte.

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Unbekannter zwingt 36-Jährige zu sexuellen Handlungen

Unter der Drohung, ihrem Hund etwas anzutun, zwang ein bislang unbekannter Mann am Freitagabend (08. Juni) eine 36-Jährige dazu, sexuelle Handlungen über sich ergehen zu lassen. Der Vorfall ereignete sich im Wald unterhalb des Siegesturms von Bayreuth. Die Kripo Hof ermittelt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Kirchenlamitz: Böser Scherz endet mit Strafverfahren

Ein 16-jähriges Mädchen aus Rehau (Landkreis Hof) scherzte in der Nacht zum Donnerstag (31.Mai) mit dem Vorwurf einer Vergewaltigung. Die Jugendliche übernachtete zu diesem Zeitpunkt bei ihrem Partner in Kirchenlamitz (Landkreis Hof). Diesem unterstellte sie, bei einem Chataustausch mit einem Bekannten aus Töpen (Landkreis Hof), sexuell missbraucht worden zu sein. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Landgericht Coburg: Polizist wegen sexueller Nötigung verurteilt

Ein aufsehenerregender Prozess ging am heutigen Freitag (09. Februar) in Coburg zu Ende. Auf der Anklagebank saß ein Polizist aus Kronach. Ihm wurden sexuelle Nötigung, Körperverletzung und Vergewaltigung vorgeworfen. Nun ist ein Urteil gefallen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Nach Kneipenbesuch in Bamberg: Sexueller Übergriff auf 17-Jährige auf offener Straße!

Nach einem Sexualdelikt an einer 17-jährigen Frau ermittelt aktuell die Kriminalpolizei in Bamberg. Der Vorfall geschah in der Nacht zum Sonntag (04. Februar) im Bamberger Sandgebiet. Zur Aufklärung der Tat sucht die Polizei dringend Zeugen der Tat.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Festnahme in Bayreuth: 47-Jähriger soll Kind(9) sexuell belästigt haben

Eine abscheuliche Tat soll sich am Monatgabend (25. Dezember) in einer Therme in Bayreuth ereignet haben. Ein 47-jähriger Mann soll nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth ein Kind sexuell belästigt haben. Der mutmaßliche Täter wurde inzwischen festgenommen.

Weiterlesen

Prozess in Coburg: Polizist soll seine Ex-Frau vergewaltigt haben

Ein schrecklicher Fall wird seit dem heutigen Freitag (22. Dezember) am Landgericht Coburg verhandelt. Ein ehemaliger Polizist aus Kronach soll seine Ex-Frau vergewaltigt und sie mehrfach sexuell belästigt haben.

Weiterlesen

© TVO

Chefarzt-Prozess am Landgericht Bamberg: Vergewaltigung oder Komplott?

Vergewaltigung oder Komplott? Um diese Frage geht es im Prozess gegen einen ehemaligen Chefarzt am Bamberger Klinikum. Der Palliativ-Mediziner soll im Dezember 2016 eine Mitarbeiterin zum Oralverkehr gezwungen haben. Jörg C. weist diesen Vorwurf aber zurück.

Dritter Prozesstag am heutigen Mittwoch

Am heutigen (15. November) dritten Prozesstag hat mit Xaver Frauenknecht der Geschäftsführer der Sozialstiftung ausgesagt. Die Stiftung ist für das Bamberger Klinikum zuständig. Laut einem Gerichtssprecher ging es dabei um die Frage, wer wann von den Vorwürfen wusste und wie sie an die Medien dringen konnten. Die Sozialstiftung hatte nach einem Gespräch mit dem Mediziner dessen Vertrag aufgelöst. Wenig später war in der Öffentlichkeit von der angeblichen Vergewaltigung die Rede. Außerdem wurden weitere Zeugen aus dem beruflichen Umfeld des Angeklagten verhört. Die Verteidigung hatte zudem eine Erklärung von Beginn des Prozess in manchen Punkten präzisiert. Der nächste Prozesstag ist der 29. November 2017.

Weiterführende Informationen
Bamberg: Vergewaltigungsprozess startete am Landgericht
(1. Prozesstag / 08.11.17)
Bamberg: Mutmaßliche Vergewaltigung - Zweiter Tag im Chefarzt-Prozess
(2. Prozesstag / 08.11.17)
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Mutmaßlicher Sexualstraftäter festgenommen!

Eine abscheuliche Tat wird einem 62 Jahre alten Mann aus Hof vorgeworfen. Er soll zwei Kinder in sein Auto gelockt und dort sexuell misshandelt haben. Wie die Polizei am heutigen Montag (23. Oktober) mitteilte, sitzt der Mann seit letzter Woche auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft. Der Verdächtige ist der Polizei nicht unbekannt. Weiterlesen

1 2 3 4