Tag Archiv: verhaftung

Burgebrach (Lkr. Bamberg): Räuber Robert M. nach Flucht gefasst

Überfall auf Pilzsammlerin

 

Am 06. Oktober 2013 wurde in Donnersdorf im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt zunächst am Vormittag einem Rentner sein Mofa geraubt, am Nachmittag dann wurde eine 44-jährige Pilzsammlerin zwischen Haßfurt und Wonfurt niedergeschlagen und verletzt, ihr ebenfalls anwesender Sohn kam ohne Verletzungen davon. Der Täter flüchtete anschließend mit dem Opel Corsa der Frau. Als Tatverdächtiger wurde noch am gleichen Tag der 37-jährige Schweinfurter Robert M. ermittelt und die Fahndung eingeleitet. Da Hinweise auf einen möglichen Aufenthalt des Verdächtigen im Landkreis Bayreuth hindeuteten, wurde die Fahndung auch auf diesen Bereich ausgedehnt, blieb jedoch zunächst trotz des eingesetzten Polizei-Großaufgebots samt Hubschrauber erfolglos.

 

Öffentlichkeitsfahndung

 

Vergangene Woche wurde daraufhin auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Öffentlichkeitsfahndung nach Robert M. eingeleitet, die in der Folge mehrere Hinweise auf einen Aufenthalt des Gesuchten in den Waldgebieten rund um Burgebrach im Landkreis Bamberg einbrachte, die jedoch trotz der intensiven Fahndungsbemühungen der Polizei zunächst nicht zum Erfolg führten.

 

Entscheidender Hinweis am gestrigen Montagabend

 

Am gestrigen Montagabend dann ging kurz vor 21.00 der entscheidende Hinweis bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberfranken in Bayreuth ein. Der Polizei wurde mitgeteilt, der Gesuchte halte sich auf einem Ponyhof am Rande Burgebrachs auf. Dort wurde der Tatverdächtige dann tatsächlich von den Beamten aufgefunden. Er war unbewaffnet und leistete keinen Widerstand gegen seine Festnahme. Nachdem er die vergangene Nacht nun in der Arrestzelle der Polizei verbrachte, soll er im Laufe des heutigen Dienstags dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

 

Hören Sie hier die offizielle Stellungnahme von Pressesprecher Karl-Heinz Schmitt, Erster Polizeihauptkommisar:

 

 


 

 

Hof: Erst Ehemann und dann noch Ehefrau verhaftet

Am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, sprach eine 44-jährige Kauffrau aus Wiesbaden bei der Verkehrspolizei Hof vor. Sie wollte lediglich die sichergestellten Fahrzeugschlüssel für den Pkw ihres am Vortag festgenommenen Ehemannes abholen. Wollte. Denn bei einer routinemäßigen Überprüfung im Fahndungscomputer staunten die Beamten nicht schlecht. Die Frau wurde wegen Betruges von der Berliner Justiz mittels Haftbefehl gesucht. Somit klickten noch in der Polizeiwache die Handschellen. Die Kauffrau wird heute dem Ermittlungsrichter in Hof vorgeführt und anschließend in eine Berliner Justizvollzugsanstalt verbracht. Hier dürfte sie dann wohl auch ihren Ehemann wieder treffen.

 


 

 

1 2 3 4 5