Tag Archiv: Verkehrsinsel

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Unfallflucht nach Chaosfahrt mit 1,2 Promille am Steuer

Im Stockheimer Ortsteil Neukenroth (Landkreis Kronach) ereignete sich in der Nacht ein Unfall mit erheblichen Sachschaden. Ohne sich darum zu kümmern suchte der Fahrer anschließend das Weite. Dumm nur, dass er eine Ölspur bis zu seiner Haustür hinterließ.

Skoda rumpelt über Verkehrsinsel

Beim Befahren der Ludwigsstädter Straße übersah ein Skodafahrer am frühen Mittwochmorgen (20. März) gegen 00:20 Uhr die dortige Verkehrsinsel. Er überfuhr diese komplett, stieß dabei mit zwei Verkehrszeichen zusammen und richtete einen erheblichen Sachschaden an.

Fahrer flüchtet vom Unfallort

Statt anzuhalten, türmte der Mann mit seinem ebenfalls beschädigten Wagen von der Unfallstelle. Gefunden hat ihn die Polizei trotzdem ziemlich schnell. Denn er hinterließ eine Ölspur vom Unfallort bis zu seinem Zuhause.

Mit 1,2 Promille am Steuer

Am Wohnort des Unfallflüchtigen angekommen, führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der Fahrzeugführer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt.

 

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Ab durch die Mitte bei Steppach: Pkw rauscht über Verkehrsinsel

Eine leicht verletzte Person sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen (11. Juli) auf der Staatsstraße 2260 bei Pommersfelden (Landkreis Bamberg) ereignete.

Weiterlesen

© TVO

Marktzeuln: Kreisverkehr und Ampel überrollt

Bei einem Verkehrsunfall in Bereich des Marktzeulner Ortsteils Zettlitz (Landkreis Lichtenfels) zogen sich zwei Insassen eines Pkw am Dienstagabend (28. Juni) Verletzungen zu. Zudem entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Weiterlesen

Strullendorf (Lkr. Bamberg): Mehrere Verletzte nach sinnloser Raserei

Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und 18.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am späten Freitagabend in der Ortsdurchfahrt von Strullendorf im Landkreis Bamberg. Wie Zeugen schilderten, überholte dort ein 38-jähriger Fahrer eines schwarzen VW Golf mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ein Auto und umfuhr dabei eine Verkehrsinsel auf der Gegenfahrbahn. Bei dem anschließenden Versuch einen weiteren Pkw rechts zu überholen kam es zwischen den Fahrzeugen zu einer Kollision und das überholte Fahrzeug drehte sich um 180 Grad. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden dabei  leicht verletzt. An deren Pkw Golf Kombi entstand Blechschaden in Höhe von 8000. Der Unfallverursacher kam im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab

Weiterlesen