Tag Archiv: Verkehrsunfall

A9/Berg: „Wintereinbruch“ überrascht Autofahrerin

Die winterlichen Straßenverhältnisse im Oktober überraschten am Sonntag (28. Oktober) einige Verkehrsteilnehmer. Eine Autofahrerin verlor auf der Autobahn A9 bei Berg (Landkreis Hof) sogar die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke, weshalb die Hofer Verkehrspolizei gegen die Frau ermittelt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Berg: Gas mit Bremse verwechselt – Unfall auf der A9

Großes Glück hatte am Sonntagmittag (28. Oktober) ein 61 Jahre alter Autofahrer auf der A9 bei Berg (Landkreis Hof). Weil er Gas und Bremse verwechselte, verursachte er einen Verkehrsunfall. Seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die Verkehrspolizei Hof übernahm vor Ort die Unfallaufnahme und führt nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Fahrer.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

A70/Ebelsbach: Verkehrsunfall zieht schweren Folgeunfall nach sich

Fünf beschädigte Fahrzeuge, darunter ein Feuerwehrauto, eine demolierte Leitplanke und eine Sperrung der Autobahn A70 zwischen Ebelsbach und Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) sind die Bilanz zweier schwerer Unfälle. Innerhalb kürzester Zeit krachte es am Sonntagabend (28. Oktober) zweimal an der gleichen Stelle. 

Weiterlesen

© News5/Merzbach

Strullendorf: Schwerer Verkehrsunfall am Montagmorgen

UPDATE / 30. Oktober (11:00 Uhr):

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des Montags (29. Oktober) auf der Staatsstraße 2210 bei Strullendorf (Landkreis Bamberg). Hierbei missachtete ein 46-jähriger Auto-Fahrer die Vorfahrt einer weiteren Pkw-Fahrerin, woraufhin es zu einer Kollision beider Fahrzeuge kam. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt.

46-Jähriger übersieht beim Abbiegen 61-Jährige

Gegen 5:30 Uhr befuhr der 46-jährige VW-Fahrer die Raiffeisenstraße bei Strullendorf (Landkreis Bamberg) und wollte nach links auf die Staatstraße St2210 abbiegen. Dort übersah er die vorfahrtsberechtigte 61-jährige Opel-Fahrerin und es kam schließlich zu einem Zusammenstoß beider Pkw. Durch die Kollision wurde der 46-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die eintreffenden Rettungskräfte befreiten ihn schließlich aus dem Unfall-Auto. 

Beide Personen erleiden schwere Verletzungen

Durch den Zusammenstoß zogen sich beide Unfallbeteiligten schwere Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden vor Ort abgeschleppt. Die örtliche Feuerwehren sicherten während den Bergungsarbeiten die Einsatzstelle ab. Hierbei kam es zu einer Komplett-Sperrung des Einsatzortes für zwei Stunden. Laut Polizeimeldung, entstand ein Sachschaden von 7.500 Euro.

ERSTMELDUNG (10:00 Uhr):

Am heutigen Montagmorgen (29. Oktober) kam es auf der Staatsstraße 2210 bei Strullendorf (Landkreis Bamberg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 06:00 Uhr kollidierten zwei Autos miteinander. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Weitere Personen wurden laut ersten Angaben der Polizei nicht verletzt. Jedoch wurden beide Fahrzeuge massiv beschädigt. Laut Informationen der Nachrichtenagentur News5, übersah der VW-Fahrer beim Abbiegen den Opel. Genaueres zu dem Unglück ist derzeit noch nicht bekannt.

© TVO / Symbolbild

Verkehrsunfall in Theisenort: Kollision zwischen Traktor und Pkw!

UPDATE (12:45 Uhr):

Zu einem schadensträchtigen Unfall kam es am heutigen Donnerstagvormittag (25. Oktober) auf der Staatsstraße St2200 beim Küpser Ortsteil Theisenort im Landkreis Kronach. Hierbei missachtete ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines Traktor-Fahrers, woraufhin es zu einem Zusammenstoß kam. Dabei entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Traktor schiebt Pkw-Fahrer mehrere Meter quer über die Fahrbahn

Gegen 7:35 Uhr befuhr der 40-jährige Ford-Mondeo Fahrer die Kellergasse von Theisenort (Landkreis Kronach) ortsauswärts. An der Einmündung in die Staatsstraße wollte er nach links in Richtung Kronach auf die Bundesstraße B173 abbiegen. Hier übersah er einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Traktor-Fahrer mit Anhänger. Schließlich kam es im Einmündungsbereich zu einer Kollision. Der Traktor-Fahrer fuhr dabei dem 40-Jährigen in die linke Seite seines Pkw und schob ihn mehrere Meter weiter quer über die Fahrbahn.

Vater mit Kind werden verletzt

Mit im Auto des 40-Jährigen befanden sich auf der Rückbank seine drei Kinder. Er und eines seiner Kinder erlitten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Alle anderen Unfall-Beteiligten blieben unverletzt. Der Pkw des Mannes war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste vor Ort abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Unfalls betrug 5.000 Euro.

EILMELDUNG (8:40 Uhr):

Soeben teilte die Polizei mit, dass es auf der Bundesstraße B303 in Küps (Landkreis Kronach) im Bereich des dortigen Sportheims Theisenort am heutigen Donnerstagmorgen (25. Oktober) zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Laut der ersten Polizeimeldung, kam es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw und einem Traktor. Mehreres ist derzeit noch nicht bekannt. Nach aktuellem Stand sind drei Personen leicht verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!

++EIL++ Hirschaid: Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

EILMELDUNG (13:25 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich am heutigen Freitag (05. Oktober) auf der Elmbergerstraße in Hirschaid (Landkreis Bamberg) ein schwerer Verkehrsunfall. Laut den ersten Angaben der Polizei, sind drei Fahrzeuge vom Unfall betroffen. Eine Person ist verletzt. Aktuell sind zahlreiche Rettungskräfte am Einsatzort. In diesem Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

  • Weitere Informationen folgen!

Bamberg: Frau fährt Rentnerin an & flüchtet

Ein besonders dreiste Unfallflucht ereignete sich am Donnerstag (04. Oktober) auf einem Parkplatz am Laubanger in Bamberg. Eine 81 Jahre alte Frau wurde angefahren, beleidigt und anschließend von der Unfallverursacherin einfach zurück gelassen. Die Polizei sucht nach Zeugen!

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

B22/Hollfeld: 17-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

UPDATE

Ein schrecklicher Verkehrsunfall forderte am heutigen Dienstagnachmittag (02. Oktober) ein Menschenleben. Bei einer Kollision mit einem Pkw verlor ein 17 Jahre alter Motorradfahrer auf der B22 bei Hollfeld (Landkreis Bayreuth) sein Leben. 

17-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle

Gegen 14:45 Uhr war der 17-Jährige aus dem Landkreis Bamberg mit seiner Honda auf der B22 vom Hollfelder Stadtteil Schönfeld nach Hollfeld unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang geriet er mit seiner Maschine im Verlauf einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen entgegenkommenden Suzuki. Trotz aller Bemühungen eines Notarztes starb der junge Mann noch an der Unfallstelle. Der 69 Jahre alte Autofahrer aus Landkreis Bayreuth blieb unverletzt.

Ermittlungen laufen 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land bei der Klärung der Unfallursache. Die B22 war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und anschließenden Fahrbahnreinigung durch die Feuerwehr bis gegen 17:45 Uhr komplett gesperrt.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (15:40 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich auf der Bundesstraße B22 zwischen Schönfeld und Hollfeld (Landkreis Bayreuth) ein tödlicher Verkehrsunfall. Hierbei soll es laut den ersten Angaben der Polizei zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen sein. Der Motorradfahrer erlag an noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Aktuell sind mehrere Einsatzkräfte vor Ort. Die B22 ist derzeit in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. In diesem Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Memmelsdorf: Radfahrer von Auto erfasst – schwer verletzt

Am Montagvormittag (01. Oktober) ereignete sich bei Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) ein schwerer Radunfall. Bei der Kollision mit einem Auto, erlitt ein 82-jähriger Radfahrer massive Verletzungen. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Rödental: Verletzte Person und 11.000 Euro Schaden nach Unfall!

Am Montagvormittag (1. Oktober) ereignete sich in Rödental (Landkreis Coburg) ein Verkehrsunfall. Durch Unachtsamkeit sorgte ein 50-jähriger Pkw-Fahrer für einen Zusammenstoß. Hierbei wurde eine Person verletzt. Es entstanden mehrere tausend Euro Schaden. Weiterlesen

3 4 5 6 7