Tag Archiv: Verletzte

Limbach: Crash zwischen Traktor & Motorrad

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Samstagnachmittag (21. September) auf der Staatsstraße 2263 im Pommersfelder Ortsteil Limbach im Landkreis Bamberg. Ein Traktorfahrer (69) missachtete die Vorfahrt eines Motorradfahrers (51), woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Sonnefeld: Verletztes Kind (7) nach Unfall!

Mehrere Tausend Euro Schaden, ein verletztes Kind sowie zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag (21. September) in Sonnefeld im Landkreis Coburg. Ein Autofahrer (25) übersah das vor ihm stehende Fahrzeug und verursachte einen Zusammenstoß. Weiterlesen

© News5

Staatsstraße 2181 bei Weidenberg: Unfall mit fünf Verletzten

UPDATE (Samstag, 21. September / 08:00 Uhr):

Überholmanöver misslingt

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitagabend auf der Staatsstraße 2181 zwischen Bayreuth und Weidenberg. Gegen 18:30 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer (44) aus dem Landkreis Bayreuth die Straße in Richtung Weidenberg. Auf Höhe des Ortsteils Döhlau wollte er einen anderen Pkw überholen. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto einer 39-Jährigen, die in Richtung Bayreuth fuhr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten daraufhin frontal miteinander.

Insgesamt fünf Verletzte

Durch die Wucht die Aufpralles wurde der Wagen des 44-Jährigen von der Fahrbahn geschleudert und kam unmittelbar vor den dort befindlichen Bahngleisen, die unterhalb der Staatsstraße verlaufen, zum Stehen. Der überholte Pkw wurde ebenso touchiert und landete im Straßengraben. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt. Die Verletzungen der 39-Jährigen waren so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen.

33.000 Euro Schaden

Es entstand ein Sachschaden von 33.000 Euro. Zur Klärung des Sachverhaltes wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Sachverständiger hinzugezogen. Zur Bergung und Sicherung der Fahrzeuge, als auch zur Verkehrssperrung waren die umliegenden Feuerwehren eingesetzt.

© News5 © News5 © News5 © News5 © News5 © News5 © News5 © News5 © News5

EILMELDUNG (Freitag, 20. September / 19:30 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilt, hat sich auf der Staatsstraße 2181 zwischen dem Weidenberger Ortsteil Untersteinach (Landkreis Bayreuth) und Bayreuth am Freitagabend (20. September) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Informationen gab es einen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Hierbei sollen drei Personen schwer verletzt worden sein. Eine Person ist noch im Fahrzeug eingeklemmt. Eine Person wurde bereits aus einem Unfallwrack befreit. Die Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Die Staatsstraße ist zwischen dem Weidenberger Ortsteil Döhlau und dem Abzweig nach Untersteinach gesperrt. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: A93 nach Crash am Donnerstagabend mehrere Stunden gesperrt!

Am Donnerstagabend (19. September) ereignete sich auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Norden, im Bereich der Baustelle bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel), ein Verkehrsunfall. Hierbei kollidierte ein Pkw mit der Betonleitwand. Aufgrund dessen musste die Autobahn für mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Dörfles-Esbach: Verletzte Jugendliche nach Crash mit Pkw!

Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Moped ereignete sich am Donnerstagabend (19. September) in der Neustadter Straße in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg). Hierbei übersah ein 17-Jähriger ein stehendes Auto. Zwei Personen wurden verletzt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Buttenheim: Niesanfall sorgt für Unfall mit Verletzten

Zu einem Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen kam es am Mittwochmittag (18. September) in einem Kreuzungsbereich in Buttenheim im Landkreis Bamberg. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Die Unfallursache war der Niesanfall eines 82-Jährigen hinter Steuer. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Fahrradfahrer verursachen Bus-Unfall mit drei Verletzten!

In Coburg verursachten am Dienstagnachmittag (17. September) zwei Radfahrer einen Busunfall in der Ketschendorfer Straße. Drei Insassen des Busses wurden dabei verletzt. Die beiden Unfallverursacher konnten bislang nicht ausfindig gemacht werden. Weiterlesen

B4 / Neustadt b. Coburg: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß!

Ein Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Dienstagmorgen (17. September) beim Neustadter Stadtteil Haarbrücken (Landkreis Coburg) auf der Bundesstraße B4. Ein 41-Jähriger wollte auf die B4 in Richtung Rödental auffahren als ihm ein nachfolgendes Auto reinfuhr. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Schutzengel am Bord in Sonnefeld: Mutter & Kind überschlagen sich mit Pkw!

Glück im Unglück hatte eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrer Tochter (12) bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (17. September) in Sonnefeld im Landkreis Coburg. Aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit geriet die Frau mit ihrem Wagen von der Straße ab und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Hummeltal: Traktor samt Maisladung umgekippt!

Am Montagnachmittag (16. September) verlor ein 25-Jähriger plötzlich die Kontrolle über seinen Traktor als dieser die Staatsstraße2163 in Richtung Pottenstein befuhr und in Hummeltal (Landkreis Bayreuth) schließlich mit seinem Fahrzeug umkippte. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Gehäckseltes Mais verteilt sich über die gesamte Fahrbahn

Auf Höhe der Mistelgauer Straße kam der mit Mais beladene Anhänger in das Schlingern, woraufhin der Traktor umkippte. Der gehäckselte Mais verteilte sich über die komplette Fahrbahn. Der 25-jährige Fahrer und seine Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die eintreffenden Rettungskräfte brachten die Beiden in ein Krankenhaus.

30 Einsatzkräfte vor Ort

Während den Bergungsarbeiten waren 30 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei kann aktuell über den entstandenen Schaden noch keine Auskunft geben.

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

Zwei Schwerverletzte in Weismain: Crash zwischen Pkw & Biker!

Eine Autofahrerin (78) übersah am Sonntagnachmittag (15. September) im Kreuzungsbereich in Weismain im Landkreis Lichtenfels einen Motorradfahrer (27) samt Mitfahrerin (27). Hierbei verletzten sich zwei Personen. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

A9 / Marktschorgast: Schwerverletzter nach Unfall mit drei Fahrzeugen!

UPDATE (13:05 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Montagmorgen (16. September) auf der Autobahn A9 kurz nach der Anschlussstelle Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) in Fahrtrichtung Nürnberg. Hierbei hielt der Fahrer eines Kleintransporters aufgrund eines Staus an. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und verursachte einen Auffahrunfall. Insgesamt waren drei Fahrzeuge am Unfall beteiligt.

Durch Auffahrunfall: Pkw gerät unter Kleintransporter und dieser wiederrum unter Lkw-Anhänger

Gegen 9:50 Uhr hielt der 24-jährige Bulgare mit seinem Kleintransporter, bedingt durch den Stau, auf der rechten Spur hinter einem Lkw an. Der nachfolgende 38-Jährige aus Grimma erkannte dies zu spät und rutschte, aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit, unter den Kleintransporter. Der Transporter wiederrum wurde unter dem Anhänger des Lkws geschoben.

Unfallverursacher kommt per Rettungshubschrauber in eine Klinik

Der 38-jährige Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu und wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei leitete gegen ihn ein Bußgeldverfahren ein. Die Einsatzkräfte sperrten während den Bergungsarbeiten die Unfallstelle für circa 45 Minuten komplett ab. Es bildete sich ein Stau von zehn Kilometern. Gegen 11:45 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Zwar war der Lkw durch den Aufprall beschädigt, konnte jedoch nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

EILMELDUNG (10:39 Uhr):

Wie die Polizei am heutigen Montagvormittag (16. September) mitteilte, ereignete sich auf der Autobahn A9 kurz nach der Anschlussstelle Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) in Richtung Süden ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. Laut Polizei sollen derzeit zwei Personen verletzt sein. Zahlreiche Einsatzkräfte sind derzeit vor Ort. Nach aktuellem Stand (10:39 Uhr) ist die A9 zwischen Marktschorgast und Bad Berneck / Himmelkron gesperrt. Hier kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Bitten achten Sie auf den Verkehr.

© News5 / Merzbach

A9 / Sophienberg: Sieben Verletzte nach Crash zwischen Lkw & Wohnmobil!

UPDATE (09:50 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Wohnmobil und einem Lkw kam es am Montagmorgen (16. September) auf der Autobahn A9 auf Höhe Sophienberg-West Parkplatz im Landkreis Bayreuth. Das Wohnmobil sperrte in Folge alle drei Fahrspuren. Mehrere Personen wurden verletzt.

Lkw-Fahrer übersieht Wohnmobil

Gegen 5:00 Uhr fuhr die 26-jährige Litauerin mit ihrem Wohnmobil vom Parkplatz-Sophienberg auf die A9 ein. Zeitgleich näherte sich der 31-jährige polnischer Lkw-Fahrer, übersah das Wohnmobil und rammte das Fahrzeug von hinten. Daraufhin schleuderte das Wohnmobil gegen die mittlere Leitplanke, kippte auf die Seite um und sperrte alle drei Fahrspuren.

Verletzte werden per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen

Im Wohnmobil befanden sich sieben Insassen, die teilweise schwere Verletzungen erlitten und per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurden. Der Lkw-Fahrer hingegen blieb unverletzt.

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

Mehrere Tausend Euro Schaden nach Unfall

Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die A9 für eine Stunde komplett ab. Es bildete sich ein Rückstau von zehn Kilometern. Das Wohnmobil wurde durch den Zusammenstoß komplett zerstört. Vom Lkw-Fahrer wurde als Unfallverursacher eine Sicherheitsleistung erhoben. Die 26-jährige Wohnmobil-Fahrerin zahlte, aufgrund ihrem übersetzten Fahrzeuges, ein Bußgeld. Insgesamt entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 29.000 Euro.

A9 / Sophienberg: Wohnmobil für sieben Personen nicht zugelassen gewesen!

UPDATE (9:30 Uhr):

Ein Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Wohnmobil ereignete sich am Montagmorgen (16. September) auf der Autobahn A9 auf Höhe Sophienberg im Landkreis Bayreuth. Ein Wohnmobil war in Fahrtrichtung Süden unterwegs und bremste verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr dem vorausfahrenden Wohnmobil, welcher mit sieben Personen besetzt war, rein.

Wohnmobil kommt auf der Beifahrerseite zum Liegen

Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte das Wohnmobil von der rechten Spur gegen die mittlere Leitplanke. Nach ersten Angaben einer Agentur kippte das Wohnmobil daraufhin auf die Beifahrerseite um und blieb dort liegen.

Sieben Personen schwer verletzt

Die sieben Insassen, die sich im Wohnmobil befanden, erlitten durch den Zusammstoß schwere Verletzungen. Die eintreffenden Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass das Fahrzeug nicht für die Anzahl der Personen zugelassen war. Nach ersten Angaben der Agentur sei über den Zustand des Lkw-Fahrers aktuell (Stand: 9:30 Uhr) noch nichts bekannt.


EILMELDUNG (5:00 Uhr):

Wie die Polizei am heutigen Montagmorgen (16. September) mitteilte, ereignete sich auf der Autobahn A9 auf Höhe Sophienberg in Fahrtrichtung Süden ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Aktuell (Stand: 04:24 Uhr) soll die A9 an der Unfallstelle komplett gesperrt sein. Weitere Informationen sind derzeit nicht bekannt. Zahlreiche Einsatzkräfte sind vor Ort. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Aktuell-Beitrag vom Montag (16. September)
A9 / Sophienberg: Sieben Verletzte bei Unfall mit Wohnmobil
© TVO / Symbolbild

Burgebrach: Mutter & ihre beiden Kinder nach Frontal-Crash verletzt!

Ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw ereignete sich am Donnerstagnachmittag (12. September) in Burgebrach im Landkreis Bamberg. Hierbei missachtete eine 77-Jährige die Vorfahrt eines weiteren Verkehrsteilnehmers. Drei Personen wurden verletzt. Darunter zwei Kleinkinder. Weiterlesen
1 2 3 4 5