Tag Archiv: Verletzter

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Eggolsheim: Jugendlicher fährt mit Traktor über geparkten Pkw

Ein 17-Jähriger verunfallte am Donnerstag (26. März) in Bammersdorf im Landkreis Forchheim mit einem Traktor. Der Jugendliche kam aus Unachtsamkeit von der Straße ab und kollidierte mit einem Pkw. Durch einen anschließenden Sturz erlitt der Fahrer Verletzungen. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Gößweinstein: 50-Jähriger rollt mit Radlader rückwärts den Berg runter

Offenbar ein technischer Defekt war der Grund, weshalb am Donnerstagnachmittag (19. März) der Radlader eines 50-Jährigen auf einer Straße im Gößweinsteiner Ortsteil Behringersmühle (Landkreis Forchheim) stehen blieb und rückwärts die Steigung hinunterrollte. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer (50) verletzt in eine Klinik. Weiterlesen

Biker landet im Acker: Schwerer Unfall auf der B22 bei Stadelhofen

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Donnerstagnachmittag (19. März) auf der Bundesstraße B22 zwischen dem Stadelhofener Ortsteil Steinfeld und Würgau im Landkreis Bamberg. Aus bislang unklarer Ursache verlor ein 39-Jähriger die Kontrolle über seine Maschine und landete im Anschluss im Acker. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Leutenbach: 57-Jähriger überschlägt sich mit Pkw!

Ein 57-Jähriger überschlug sich am Mittwochnachmittag (18. März) mit seinem Wagen auf der Kreisstraße von Leutenbach nach Kirchehrenbach im Landkreis Forchheim. Die Polizei nannte als Unfallursache die Unachtsamkeit des Fahrers. Weiterlesen

Arzberg: Motorradfahrer (18) durch Unfall schwer verletzt!

Ein 18-Jähriger verlor aus bislang unklarer Ursache am Dienstagabend (17. März) die Kontrolle über sein Motorrad in Arzberg im Landkreis Wunsiedel. Der junge Fahrer erlitt auf der Marktredwitzer Straße einen schweren Unfall. Laut Polizei besaß der Fahrer offenbar keine Fahrerlaubnis. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Streit in Hof eskaliert: 42-Jähriger erleidet Gehirnerschütterung

Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte am Montagabend (16. März) in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Kohlhoff-Straße in Hof. Ein 42-Jähriger kam anschließend mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus. Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: 45-Jähriger attackiert Rentner von hinten

Nach einer verbalen Auseinandersetzung in Coburg wurde am Montagabend (16. März) ein Rentner (73) von einem 45-Jährigen attackiert, da der Senior mit dem Mann versehentlich zusammenstieß. Der Senior kam verletzt in ein Krankenhaus. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Kulmbach: Unbekannter sticht auf 44-Jährigen ein

Wie die Polizei am Freitagmorgen (13. März) mitteilte, wurde in der Nacht zum Dienstag (10. März) ein 44-Jähriger beim Spaziergang in Kulmbach von einem bislang Unbekannten unvermittelt angegriffen. Die Polizei sucht derzeit nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Litzendorf: 57-Jähriger vom Müllauto angefahren

UPDATE (21:18 Uhr):

Wie die Polizei am Abend mitteilte, kam es am Mittwochmittag zu einem schweren Verkehrsunfall im Litzendorfer Ortsteil Lohndorf (Landkreis Bamberg). Ein 57-jähriger Mitarbeiter der Entsorgungsbetriebe geriet während seiner Tätigkeit unter das sich rückwärts bewegende Müllfahrzeug und wurde mehrere Meter mitgeschleift. Der 57-Jährige kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Klinikum. Der Fahrer des Müllfahrzeugs erlitt einen Schock. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.


UPDATE (15:45 Uhr):

Wie die Polizei am Mittwochnachmittag (11. März) mitteilte, wurde eine Person im Litzendorfer Ortsteil Lohndorf (Landkreis Bamberg) in der Straße "Am Bühl" von einem Müllauto angefahren. Laut ersten Angaben von News5 handelt es sich bei der Person um einen 57-jährigen Mitarbeiter.

Mitarbeiter wird 20 Meter vom Müllauto mitgeschleift

Ersten Agenturangaben zufolge sammelten die Männer in der Sackgasse "Am Bühl" gelbe Säcke ein. Aufgrund der fehlenden Wendemöglichkeit, fuhr der Fahrer des Müllfahrzeuges rückwärts die Straße hoch. Hierbei kam soll es zu einem tragischen Arbeitsunfall gekommen sein. Ein Mitarbeiter, welcher sich hinter dem Fahrzeug befand und die Säcke einsammelte, kam unter das Fahrzeug und wurde 20 Meter mitgeschleift.

57-Jähriger wird schwer verletzt

Durch den Unfall zog sich der 57-Jährige schwere Verletzungen zu. Der Fahrer des Müllautos erlitt einen Schock und kam ebenso in ein Krankenhaus.

© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (14:10 Uhr):

Wie die Polizei eben mitteilte, wurde am Mittwochnachmittag (11. März) eine Person im Litzendorfer Ortsteil Lohndorf (Landkreis Bamberg) in der Straße "Am Bühl" von einem Müllauto angefahren. Laut ersten Informationen der Polizei ist die Person schwer verletzt. Zahlreiche Rettungskräfte befinden sich derzeit am Einsatzort. In diesem Bereich kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen. Bitte fahren Sie vorsichtig und bilden Sie eine Rettungsgasse.

© News5 / Holzheimer

B22 / Hollfeld: Schulbus kollidiert mit Holzlastwagen

Zu einer Kollision zwischen einem Holzlaster und einem Schulbus kam es am Dienstagmorgen (10. März) auf der Bundesstraße B22 bei Schönfeld im Landkreis Bayreuth. Beim Abbiegen rutschte die Holz-Ladung des Lkw und verursachte einen Zusammenstoß mit dem Bus. Eine Person wurde schwer verletzt.

Baumstämme ragen beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn und erfassen Schulbus

Der Lkw-Fahrer (38) befuhr gegen 6:00 Uhr die B22 von Hollfeld in Richtung Schönfeld und bog an der Abzweigung Pilgerndorf nach rechts ab. Zeitgleich befuhr der 66-jährige Schulbus-Fahrer die B22 in Richtung Hollfeld. Beim Abbiegen schwenkte die Ladung des Lkw nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Der Busfahrer wurde schließlich von den Baumstämmen erfasst. Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich keine Kinder im Bus.

66-Jähriger wird schwer verletzt

Der Bus geriet durch die Kollision ins Schleudern und landete im Straßengraben. Der 66-Jährige Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

36 Rettungskräfte in Einsatz

36 Rettungskräfte waren beim Einsatz. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle komplett ab. Am Schulbus entstand ein Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

© News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer
Weiterführende Informationen zum Unfall
B22 / Hollfeld: Schulbusfahrer wird eingeklemmt & schwer verletzt
B22 / Hollfeld: Schulbus zum Unfallzeitpunkt ohne Kinder besetzt

ERSTMELDUNG (9:05 Uhr):

Ein Zusammenstoß zwischen einem Schulbus und einem Holzlastwagen ereignete sich am Dienstagmorgen (10. März) auf der Bundesstraße B22 bei Hollfeld im Landkreis Bayreuth.

Schulbus kollidiert mit einem rausstehenden Baum des Lkw

Ersten Agenturangaben zufolge war der Lkw, welcher mit Holz beladen war, auf der B22 in Richtung Schönfeld unterwegs und bog an der Abzweigung Pilgerndorf nach rechts ab. Zeitgleich befuhr der VW-Transporter die B22 in Richtung Hollfeld. Im Bereich der Abzweigung stieß der Transporter mit einem herausstehenden Baum des Lasters zusammen. Durch die Wucht des Zusammenstoßes geriet der Schulbus ins Schleudern und landete im Straßengraben.

Schulbus-Fahrer wird eingeklemmt

Laut News5 wurde der Schulbus-Fahrer im Transporter eingeklemmt. Zum Unfallzeitpunkt sollen sich keine Kinder im Fahrzeug befunden haben.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Überfall in Bamberg: Vier Unbekannte schlagen 31-Jährigen & bestehlen ihn

Wie die Polizei am Dienstagvormittag (03. März) mitteilte, wurde in der Nacht zum Sonntag (01. März) ein 31-Jähriger von bislang vier Unbekannten in Bamberg überfallen. Zwei von den Tätern traf der Geschädigte kurz zuvor beim Verlassen einer Feier. Die Kripo Bamberg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Mistelgau: Motorradfahrer (17) prallt ins Heck eines Pkw

ERSTMELDUNG (17:45 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw kam es am Montagnachmittag (02. März) am Ortsteingang von Mistelgau im Landkreis Bayreuth.

17-Jähriger kommt mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus

Laut ersten Angaben von News5 bremste ein Autofahrer plötzlich ab, wodurch der 17-Jährige mit seinem Motorrad ins Pkw-Heck prallte. Durch den Zusammenstoß zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen zu und kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Autofahrer hingegen blieb unverletzt und konnte im Anschluss seine Fahrt fortsetzen.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer © News5 / Holzheimer
© PI Coburg

Lautertal: Schwerverletzter Motorrad-Fahrer nach Unfall

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Sonntagmittag (01. März) auf der Strecke zwischen Fornbach in Richtung Lautertal im Landkreis Coburg. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 30-Jähriger die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Die Polizei ermittelt nun gegen den Biker.

Motorrad schlittert 50 Meter über die Straße

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet der 30-jährige Rödentaler in der Kurve mit seinem Motorrad ins Bankett. Im Anschluss stürzte er von seiner Maschine, woraufhin das Motorrad 50 Meter über die Straße schlitterte.

30-Jähriger kommt schwer verletzt in die Klinik

Durch den Sturz zog sich der 30-Jährige schwere Verletzungen mit Prellungen und einer Handfraktur zu. Mit dem Rettungsdienst kam er im Anschluss in die Klinik Coburg.

Motorrad ist total beschädigt

Die Polizei ermittelt nun gegen den 30-Jährigen wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Am Motorrad entstand ein Totalschaden in Höhe von 7.500 Euro.

© PI Coburg
© TVO / Symbolbild

Lichtenfels: 37-Jähriger droht acht Menschen sie umzubringen!

Am Montagabend (24. Februar) wurde die Polizei über eine Schlägerei am Lichtenfelser Bahnhof informiert. Ein amtsbekannter 37-Jähriger beleidigte und bedrohte acht Personen. Ein 16-Jähriger wurde bei der Auseinandersetzung verletzt. Weiterlesen

+ EILMELDUNG + Lichtenfels: Verletzter nach Pkw-Unfall!

EILMELDUNG (8:45 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Dienstagmorgen (25. Februar) auf der Weismainerstraße in Lichtenfels zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto kam alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach ersten Informationen der Polizei soll der Autofahrer verletzt sein. Die Feuerwehr entfernt aktuell das Autodach, um den Fahrzeugführer zu befreien. Weitere Details zum Unfall sind bisher (Stand: 8:45 Uhr) nicht bekannt. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Bitte fahren Sie vorsichtig.

  • Weitere Informationen folgen
1 2 3 4 5