Tag Archiv: Video

© TVO

Coburg: Videoüberwachung startet am Ostersonntag

Am Ostersonntag (01. April) startet der zweimonatige Probebetrieb der Videoüberwachung im Steinweg von Coburg. Das Polizeipräsidium Oberfranken hat nach der Beauftragung durch das Bayerische Innenministerium und in enger Abstimmung mit der Polizeiinspektion Coburg die technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen.

Weiterlesen

© TVO

Videowettbewerb SmartSpaceOberfranken: Onlinevoting hat begonnen

Wie stellen sich Jugendliche Oberfranken im Jahr 2030 vor? Der zu diesem Thema ausgerufene Videowettbewerb „SmartSpaceOberfranken“ geht in die heiße Phase. Bis zum 8. Oktober 2017 läuft nun das öffentliche Onlinevoting. Zur Wahl stehen die zehn Videos, die von der Fachjury als am besten beurteilt wurden. Unter www.smartspaceoberfranken.de/voting hat jeder Internet-User die Möglichkeit, für seinen Lieblingsfilm zu klicken.

Weiterlesen

Tödlicher Unfall in Coburg: Gaffer beschimpft Feuerwehr

Erneut schockiert das Verhalten von Schaulustigen an einer Unfallstelle ganz Oberfranken. Während der Rettungsarbeiten nach dem schweren Verkehrsunfall mit einem Feuerwehrfahrzeug in der Neustadter Straße in Coburg, legten sich am Montagabend (07. August) zwei Schaulustige mit einem Feuerwehrmann an, der die Einsatzstelle absicherte. Bei dem tragischen Unglück verstarb ein 20-Jähriger Feuerwehrmann. Wir berichteten.

Weiterlesen

© TVO

Smartspace Oberfranken: Wie sieht unsere Heimat im Jahr 2030 aus?

Wie sieht Oberfranken im Jahr 2030 aus? Genau weiß dies natürlich niemand, aber zumindest kann man versuchen, es sich vorzustellen. Ideen hierfür hat bestimmt jeder. Genau zu diesem Thema gibt es jetzt einen eigenen Video-Wettbewerb mit dem Namen "Smartspace Oberfranken".

 

Aufgerufen dazu haben der Verein Oberfranken Offensiv, die Regierung von Oberfranken und der Bezirksjugendring. Die Initiatoren suchen knackige und kreative 60-Sekunden-Videos, wie sich junge Menschen die Heimat Oberfranken im Jahr 2030 vorstellen. TVO produziert hierfür einige Werbeclips, die zusätzlich Lust auf den Wettbewerb machen sollen. (Bilder dazu via einer eigenen Pinnwand bei Pinterest!) Zudem begleiten wir natürlich den Video-Wettbewerb auch bildlich, wie diese Backstage-Fotos vom Dreh der kurzen Spots zeigen. 

Alle Infos zu dem Video-Wettbewerb gibt es unter smartspaceoberfranken.de!

Beitrag und Spot für diesen Wettbewerb
Smartspace Oberfranken: Jungfilmer gesucht
TVO Spot zum Video-Wettbewerb "Smartspace Oberfranken"

Fehlende Rettungsgasse auf der Autobahn: Wut-Rede eines Lkw-Fahrers

Nach einem Unfall auf der Autobahn zählt jede Minute! Durch die Bildung einer Rettungsgasse kann jeder Fahrzeuglenker dazu beitragen, schnelle Hilfe zu ermöglichen und die Überlebenschance von Unfallopfern zu erhöhen. Immer wieder kommt es aber vor, dass keine Rettungsgasse entstehen kann, weil Verkehrsteilnehmer Spuren blockieren oder im Stau einfach falsch reagieren.

"Nur Vollidioten!"

Solch ein Fehlverhalten seiner Kollegen dokumentierte jetzt Lkw-Fahrer Christopher M. aus Oberfranken. Der Trucker hielt per Video auf der Autobahn A9 bei Münchberg fest, dass sich in diesem Fall vor allen Fernfahrer nicht an Vorgaben halten und sich im Stau noch gegenseitig überholen und die Fahrbahn verstopfen, sodass keine Rettungsgasse entstehen kann. "Nur Vollidioten!", so kommentiert er das Fahrverhalten seiner Kollegen auf der Gegenfahrbahn!

Erst am Montagmorgen (26. Juni) sorgte eine unzureichende Rettungsgasse für Probleme nach einem Unfall auf der A9 zwischen Münchberg und Gefrees. Wir berichteten!

Wie man eine Rettungsgasse korrekt bildet, darüber informiert unter anderem der ADAC auf seiner Internetseite.

Keine Rettungsgasse auf der Autobahn: Wut-Video eines Truckers
Weiterführende Informationen
(16.01.2017)
TVO-Info: Wie und wann ist eine Rettungsgasse zu bilden?
(16.01.2017)
Pendler-GAU auf der A9 bei Gefrees: 20 Kilometer Stau am Morgen
(26.06.2017)
Bamberg: Fehlende Rettungsgasse sorgt fast für Waldbrand
(06.09.2016)
© TVO / Symbolbild

Vierzehnheiligen: Bakterien im Trinkwasser

Bei einer routinemäßig durchgeführten Untersuchung des Trinkwassers im Bad Staffelsteiner Ortsteil Vierzehnheiligen wurden Verunreinigungen festgestellt. Konkret: Es befinden sich Bakterien im Leitungswasser.

Weiterlesen

Landkreis Kulmbach: Kampf gegen den Leerstand

Der Landkreis Kulmbach soll aufgewertet und attraktiver für Neubürger werden. Vor allem dem Leerstand sagt das bayerische Kabinett den Kampf an und weitet deswegen sein Sonder-Förderprogramm zur Wiederbelebung von Ortskernen jetzt auf das Kulmbacher Land aus.

Weiterlesen

EM 2016: Bist Du Public Viewing, dann zeig es & gewinne!

Fußball EM 2016: Public Viewing Gewinnspiel

Der Fußball-Sommer 2016 ist zu Ende und damit haben wir auch die Sieger unseres Public Viewing Gewinnspiels gekürt.

Für die geilsten Fanfest-Aufnahmen gibt es…

  • 1. Preis: 150 Euro für Sven Heischkel (Hof)
  • 2. Preis: 100 Euro für Christian Michael (Hof)
  • 3. Preis: 50 Euro für Silke Klier (Schönwald)

Alle Bilder noch mal zum Anschauen

  • Die Gewinner werden online und im Programm von TVO verkündet (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

 

Die 150 Euro hat Celine Koch persönlich übergeben. Hier der Beweis!

 

 

(AGB Gewinnspiele / Nutzungsbedingungen / Datenschutz)

 

 

 

© TVO

Zentralkauf Hof: Bombendrohung am Busbahnhof!

Busbahnhof wurde evakuiert
TVO Facebook-Live Video

Anonymer Anruf gegen 17:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag (28. April) ging gegen 17:00 Uhr über den Notruf eine anonyme Bombendrohung gegen den Busbahnhof von Hof ein. Daraufhin sperrte die Polizei den Bereich um den Zentralkauf (Friedrichstraße) weiträumig ab. Auch die näheren Zufahren wurden abgeriegelt. Der Busbahnhof wurde evakuiert, der Busverkehr vor Ort eingestellt. Weitere Evakuierungen gab es nicht.

Spürhunde im Einsatz

Polizeispürhunde kamen in der folge zum Einsatz. Der Platz wurde gründlich abgesucht. Einen verdächtigen Gegenstand fand man allerdings nicht. Kurz nach 19:00 Uhr wurde die Sperre wieder aufgehoben und die Polizei gab eine Entwarnung. Die Kriminalpolizei Hof hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

  • Weitere Infos folgen!
DIREKTLINK ZU UNSEREM FACEBOOK - LIVE -VIDEO VOM BUSBAHNHOF HOF!
Unser Bericht vom Donnerstagabend aus Hof

Bamberg: Rückführungszentrum für Balkan-Flüchtlinge eröffnet

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller eröffnete am Mittwochvormittag (16. September) in Bamberg die zweite Aufnahme- und Rückführungseinrichtung für Asylbewerber aus den Balkanländern in Bayern. Nach nur einem Monat der Planung und Vorbereitung wurde das Objekt jetzt in Betrieb genommen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bunkermann von Himmelkron: Weiteres Drogenversteck ausgehoben

Die Bayreuther Kripo sowie zahlreiche Polizei-Spezialkräfte durchsuchten auf Antrag der Bayreuther Staatsanwaltschaft am Freitagvormittag (4. September) erneut das Anwesen von „Bunkermann“ Christian R. in Himmelkron (Landkreis Kulmbach). Bei umfangreichen Grabungsarbeiten offenbarten sich den Ermittlern weitere Drogenverstecke.

Weiterlesen

1 2