Tag Archiv: Volksfest

Bamberg: 63. Sandkerwa beginnt am Donnerstag

Ab dem Donnerstag steht Bamberg und seine Gäste wieder Kopf. Das traditionelle Bamberger Volksfest, die Sandkerwa, geht in die 63. Austragung. An den kommenden fünf Tagen werden wieder Hunderttausende Gäste das Fest besuchen. Es zählt damit zu den größten Volksfesten im Freistaat. Die Vorbereitungen sind auf der Zielgeraden. Wir haben die letzten wichtigen Handgriffe mit der Kamera eingefangen. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Kronacher Freischießen: Zahl der Gewaltdelikte deutlich gestiegen

Elf Tage feierte der Frankenwald sein größtes Volksfest, jetzt wird Bilanz des Freischießens in Kronach gezogen. Grundsätzlich sind alle Beteiligten zufrieden mit dem Verlauf, allerdings vermeldet die Polizei eine zunehmende Gewaltbereitschaft. Insgesamt 33 Körperverletzungen wurden von der Polizei im Zusammenhang mit dem diesjährigen Kronacher Freischießen registriert. 2012 waren es noch 28 gewesen. Zum Vergleich: In den Jahren 2005 bis 2008, waren anlässlich des Festes lediglich ein bis sieben Delikte dieser Art angezeigt worden. Besonders bei den sogenannten XXL-Nächten nahm die Zahl der Polizei-Einsätze wegen Schlägereien deutlich zu. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Kronacher Freischießen: Keine Änderung des Festablaufes

Das Kronacher Freischießen wird 2013 in dem Umfang ablaufen, wie es geplant ist. Darauf einigten sich am Dienstag während einer Krisensitzung im Landratsamt Verantwortliche der Stadt und der Schützengesellschaft Kronach. Ein Anwohner der Kronacher Alten Ludwigsstädter Straße hatte sich zuvor anwaltlich bei den Organisatoren gegen die XXL-Nächte auf dem Kronacher Schützenplatz ausgesprochen, da er die dadurch entstehende Geräuschbelastung für sein Anwesen als zu hoch empfindet.

 

Wir berichteten:

 

 

Schützengesellschaft für Gespräche bereit

Seitens der Schützengesellschaft Kronach besteht Gesprächsbereitschaft mit dem Anwohner und großes Interesse an einer außergerichtlichen Einigung. Dies wurde dem Beschwerdeführer und seinem Anwalt mitgeteilt. Bürgermeister Beiergrößlein bietet sich hierbei als Vermittler an.

Bürgermeister zeigt auch Verständnis

Beiergrößlein hat teilweise Verständnis für den Ärger des Anwohners. Er hofft, dass noch eine für alle Seiten zufrieden stellende Lösung gefunden werden kann. Seitens des Anwohners sei bereits eine verbindliche Zahl an Veranstaltungen auf dem Platz genannt worden. Dies könne man als Diskussionsgrundlage für weitere Gespräche heranziehen. Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein appelliert an alle Beteiligten, sich an einen Tisch zu setzen, mit dem Ziel, in Kronach auch weiter Events anbieten zu können, aber auch die Anwohner nicht über Gebühr zu strapazieren. Er hofft auf eine friedliche Freischießenzeit.

 


 

 

Hofer Volksfest: Weniger Gäste – Veranstalter dennoch zufrieden

Die 101. Ausgabe des Hofer Volksfestes ist zu Ende gegangen. Mit der Bilanz ist man zufrieden, obwohl aufgrund der Hitze weniger Besucher gezählt wurden als im letzten Jahr. Für Oberbürgermeister Fichtner war es „ein gelungenes Fest, das sich auf hohem Niveau stabilisiert hat“. Aus polizeilicher Sicht bilanziert man ebenso positiv. Das Volksfest verlief äußerst friedlich. Laut den Einsatzkräften kam zu keinen größeren polizeilichen Einsätzen. Mehr zur Bilanz des Hofer Volkfestes ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Themenseite: Die 64. Kulmbacher Bierwoche

 

Unsere Themenseite zur 64. Kulmbacher Bierwoche

 

05. August 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 7. Teil –  Das Fazit der 64. Ausgabe

Die Bierwoche in Kulmbach ist am Sonntagabend zu Ende gegangen. Die Veranstalter der 64. Ausgabe des Festes sind in einer ersten Bilanz sehr zufrieden mit dem Event, obwohl die Besucherzahlen – der Hitze geschuldet – leicht rückläufig sind. Ein Trend ist erkennbar gewesen: Alkoholfreie Getränke und Radler sind weiter auf dem Vormarsch.

 

 

04. August 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 6. Teil –  Das TVO „Best of…“

Fünf Jahreszeiten gibt es in Kulmbach. Die fünfte ist die Bierwoche. Sie ist zwar mit Abstand die Kürzeste, dafür aber auch die Ereignisreichste. Anstich, Tag der Fanclubs, Tag der Generationen, Partynach und und und. Neun Tage Ausnahmezustand – begleitet von unseren beiden Bierwochenreportern Céline Koch und Ulf Felgenhauer.

 

 

04. August 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 5. Teil –  Outtakes unserer Bierwochenreporter

Bei der Kulmbacher Bierwoche hatten unsere beiden TVO-Bierwochenreporter Céline Koch und Ulf Felgenhauer jede Menge Spaß, auch wenn nicht immer alles so hingehauen hat, wie sie sich das vorgsetsellt haben…

 

 

02. August 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 4. Teil –  Feierlaune bei den Besuchern

Bei der Kulmbacher Bierwoche gibt es fast alles. Ein besonderes Festbier. Jede Menge zu essen und zu trinken. Nur Fahrgeschäfte sucht man vergebens. Die vermisst in Kulmbach aber auch keiner. Die tolle Atmosphäre im Stadl und gute Musik sind mehr als genug – finden auch unsere beiden Bierwochenreporter Céline Koch und Ulf Felgenhauer…

 

 

31. Juli 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 3. Teil –  Tag der Generationen

Zum 15. Mal sorgten Stars der Volksmusik beim Tag der Generationen am Dienstag für Stimmung und gute Unterhaltung im Bierstadl der Kulmbacher Bierwoche. Der Event-Tag im Rahmen der Bierwoche ist zu einer guten Tradition geworden. Am Dienstag brachten Sigrid und Marina und De Randfichten Jung, Alt und unsere Bierwochen-Reporter in Schunkellaune.

 

 

31. Juli 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 2. Teil – Fanclubs haben das Sagen

Die Fans haben am ersten Festsonntag der Kulmbacher Bierwoche im Mittelpunkt gestanden. Aus ganz Deutschlands reisten Fanclubs, Kerwa- und Kirmesgruppen an, um Bierkultur und Tradition zu feiern. Die rund 2000 Teilnehmer des Festumzugs ließen ihrer Fantasie freien Lauf und erheiterten mit bunten, witzigen Ideen das Publikum.

 

 

30. Juli 2013 – Kulmbacher Bierwoche: 1. Teil – Der Anstich

Sie hat begonnen – die fünfte Jahreszeit in Kulmbach. Die 64. Kulmbacher Bierwoche ist eröffnet. Unsere TVO-Bierwochenreporter Céline Koch und Ulf Felgernhauer sind mittendrin – und zeigen Ihnen die besten Bilder.

 

 

24. Juli 2013 – Kulmbacher Bierwoche: Countdown – Unsere Bierwochen-Reporter stellen sich vor

Es dauert nicht mehr lange, dann ist es endlich wieder soweit. 9 Tage Zelten- wie die Kulmbacher jetzt sagen würden. Die 64. Bierwoche öffnet am Samstag ihre heiß ersehnten Tore und wir sind natürlich wieder für Sie dabei!

 

 

 


 

 

© TVO / Archiv

Annafest Forchheim: Polizei mit Ablauf zufrieden

Die Polizeiinspektion Forchheim zeigt sich mit dem Verlauf des Annafestes insgesamt zufrieden. Im Vergleich zum Vorjahr musste ein minimaler Anstieg der registrierten Straftaten festgestellt werden. Viele Streitigkeiten konnten im Zusammenwirken mit dem Sicherheitsdienst im Keim erstickt werden.

Unrühmlicher Höhepunkt zum Auftakt

Bereits am ersten Wochenende ereignete sich jedoch ein unrühmlicher Höhepunkt. Dabei wurde ein 18-Jähriger Besucher von einem 21-Jährigen durch Schläge mit einem Maßkrug erheblich am Kopf verletzt. Wie bereits berichtet konnte der 21-Jährige festgenommen werden. Er sitzt wegen versuchtem Totschlags in Untersuchungshaft. Insgesamt kristallisierte sich als negative Auffälligkeit heraus, dass in diesem Jahr vermehrt Maßkrüge als Wurf- bzw. Schlaggegenstand missbraucht wurden.

Weniger Verstöße bei Jugendschutzkontrollen

Bei Jugendschutzkontrollen, in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, wurden deutlich weniger Verstöße als im Vorjahr festgestellt. Auf positive Resonanz unter den Festbesuchern stieß auch in diesem Jahr wieder die deutliche Präsenz der Polizei. Auch die Mitarbeiter der Sicherheitswacht Forchheim, die vor allem in den Nachmittagsstunden eingesetzt waren, leisteten wiederum einen wertvollen Beitrag für ein sicheres Annafest.

 


 

 

Hofer Volksfest: Des neggsda Joahrhunnerd…

Mit vielen Neuheiten startet das Hofer Volksfest in ein neues Jahrhundert. Zum 101. Mal wird eines der größten Volksfeste der Region am morgigen Freitag um 17.00 Uhr feierlich eröffnet. Über 3.400 Mitglieder der Hofer Vereine haben sich zum Festumzug und dem anschließenden Bieranstich des Oberbürgermeisters angekündigt. Über die Neuheiten und Attraktionen der kommenden zehn Tage informiert Sie unser Beitrag ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Vier Schläge: Forchheimer Annafest mit Bieranstich eröffnet

Das Annafest 2013 ist offiziell eröffnet: mit vier Schlägen hat Oberbürgermeister Franz Stumpf das erste Fass Bier angestochen. „Drei Schläge hätten gereicht… aber ich habe einen zur Sicherheit gemacht“, kommentierte das Stadtoberhaupt den Bieranstich.
Zehn Tage steht der Kellerwald nun im Zeichen des traditionellen Volksfestes: das Annafest findet heuer zum 173. Mal statt. Die Stadt Forchheim rechnet mit bis zu 500.000 Besuchern. Busse aus dem ganzen Bundesgebiet hätten sich angemeldet, war am Rand der Eröffnung zu erfahren.

Das Video zum Anstich finden Sie hier.

Bayreuth: Miss Volksfest 2013 gekürt

Viel nackte Haut und ein stimmungsgeladenes Festzelt gab es am Donnerstagabend auf dem Bayreuther Volksfest. Auf dem Programm stand die Wahl der „Miss Volksfest 2013“. Elf junge Frauen nahmen dran teil und stellten sich dem Publikum sowie einer Jury, die mit Argusaugen die Mädchen unter die Lupe nahmen. Die 18-jährige Alisha Pohl durfte sich am Ende die Krone aufsetzen. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayreuth: Countdown zur Volksfest-Eröffnung läuft

In der Wagnerstadt laufen die Aufbauten zum Start des 104. Bayreuther Volkfestes. Am Freitagabend (17. Mai) öffnen sich die Tore zu den 60 Schaustellern. Zudem lockt die Oberfranken-Ausstellung ab kommenden Samstag Besucher an. In sieben Hallen präsentieren 250 Aussteller alles rund um die Themen Wohnen und Freizeit sowie Energie und Bauen. Wir zählen den Countdown ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ herunter.

 


 

 

1 2 3