Tag Archiv: Walkersbrunn

Thuisbrunn (Lkr. Forchheim): Jahresabschlussübung der Nachwuchs-Rettungskräfte

Am vergangenen Samstag (23. November) hielten die Jugendgruppen verschiedener oberfränkischer Hilfsorganisationen eine Jahresabschlussübung ab. Gegen 15.00 wurde es ernst für die Jugendfeuerwehren aus Thuisbrunn, Walkersbrunn, Ebermannstadt und Egloffstein, dazu für den Nachwuchs des Forchheimer Roten Kreuzes und die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Kirchehrenbach: Die Alarmglocken läuteten.

Das Szenario der Übung: „Explosion auf einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände – Brand in der Hackschnitzelanlage – mehrere verletzte Personen, eine eingeklemmt.“ Vor Ort mussten sich die jungen Rettungskräfte dann zuerst einmal koordinieren. Der THW-Nachwuchs kümmerte sich dabei um den Eingeklemmten, während die Jugendfeuerwehren Brände löschten und die BRK-Jugend Verletzte versorgte. Zum Abschluss richteten dann noch alle zusammen einen Landeplatz für einen Helikopter ein. Sowohl die über 70 beteiligten Jugendlichen als auch die erwachsenen Führungskräfte zogen am Ende ein positives Resümee – die Aktion habe Anreize für andere Jugendliche geschaffen, aktiv in einer Hilfsorganisation mitzuarbeiten.

 

 Foto: Freiwillige Feuerwehr Thuisbrunn


 

 

„Wasser Marsch“: Stadtfeuerwehrtag in Haidhof / Stadt Gräfenberg

Am Samstag löste die Leitstelle Bamberg Großalarm für die Feuerwehren aus Haidhof, Thuisbrunn, Gräfenberg, Kasberg, Guttenburg, Walkersbrunn und Lilling aus. Bei der großen Feuerwehr-Übung wurde angenommen, dass ein Brand im seismologischen Zentralobservatorium in Haidhof (Landkreis Forchheim) ausbrach und mehrere Personen vermisst wurden. Den Inneneinsatz zur Personenrettung und Brandbekämpfung führten die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz durch. Die Rettungskräfte des Schlauchwagens mußten eine lange Schlauchstrecke über 500 Meter aus Haidhof (Landkreis Forchheim) an die Brandstelle verlegen, da am Brandort keine Wasserversorung zur Verfügung steht. Dem Atemschutztrupp gelang es rasch, die beiden vermissten Personen aufzufinden und diese mit der Schleifkorbtrage zu retten. Der Fokus der anderen eingesetzten Wehren, lag im Aufbau ein zweiten Förderleitung und der Brandbekämfung im Aussenangriff.

Mehr Bilder vom Stadtfeuerwehrtag in Haidhof (Stadt Gräfenberg) gibt es HIER!

 

Wie ein Feuerwehrtag abläuft, dies zeigen in einem Video die Feuerwehren aus Thuisbrunn, Ebermannstadt, Egloffstein und Walkersbrunn. HIER kann mansich die Doku anschauen!

 

 

(Bilder: Heiko Hofmann)

 


 

 

Thuisbrunn (Lkr. Forchheim): Einmal Feuerwehrmann sein…

„In den nächsten 24 Stunden werden wir den Alltag einer Berufsfeuerwehr erleben: Einsätze, Ausbildungen, Wartungsarbeiten, Essen, Schlafen, dies alles während einer 24-stündigen Dienstzeit“  – mit diesen Worten begrüßte Jugendwart Heiko Hofmann die Teilnehmer des Berufsfeuerwehrtags bei der Thuisbrunner Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehr Thuisbrunn veranstaltete bereits zum 4. Mal einen Berufsfeuerwehrtag, diesmal gemeinsam mit den Jugendgruppen aus Egloffstein, Walkersbrunn und Ebermannstadt. Hintergrund dieses besonderen Tages war in erster Linie die Förderung der Zusammenarbeit und des Teamgefühles, sowie natürlich auch der Ausbildung der Jugendlichen, wie Hofmann erläuterte. Die Jugendlichen meisterten einige Einsätze und trotz „24 Stunden Schicht“ war die Begeisterung der Jugendfeuerwehrler groß.

 

 

(Fotos 1-3: Frank Hofmann / Fotos 4-8: Feuerwehr)