Tag Archiv: Wandervideoblog

Kronach/München: Wandervideoblog Frankenwald erhält ADAC-Preis

Der “Wandervideoblog (powered by) Frankenwald” hat beim ADAC Tourismuspreis Bayern 2014 den dritten Platz belegt. Seit 2009 zeichnet der ADAC mit dem Preis innovative und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Tourismusprojekte aus. Eine Kamera, zwei Wanderverrückte und viel Spaß in der Natur, diese unterhaltsame Mischung schaffte es im diesjährigen Ranking aufs Treppchen. Unter dem Motto „Mit Humor & Entdeckerlust Wandern erleben“ erscheint seit Januar 2013 dieser oberfränkische Wandervideoblog mit abwechselnden Formaten auf auf den sozialen Plattformen Youtube und Twitter.

Der Frankenwald ist „auf dem richtigen Weg“

„Das Projekt ,Wandervideoblog‘ entstand aus dem Wunsch heraus, Nachhaltiges für den Tourismus in meiner Wanderheimat Frankenwald zu schaffen“, so Torben Andresen, Gründer und Macher des Blogs, der gebürtig aus Schleswig-Holstein stammt. Die Auszeichnung ist für den Projektpartner „Frankenwald Tourismus“ zudem das Ergebnis, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet, auf die hohe Outdoor- und Wanderkompetenz des Frankenwalds aufmerksam zu machen.

Gewinner kommt aus dem Chiemgau

Bei der 2014er Auflage dieses Wettbewerbes siegte das Projekt „Ein Dorf im Bankerl Fieber“ (Aschau im Chiemgau) vor dem Projekt „Fass-Nacht in Pleinfeld …vom Bier zum (Schlaf-) Fass“.

 

>>> Externer Link: Hier geht es zum „Wandervideoblog (powered by) Frankenwald“ <<<

 


 

 

Wandervideoblog Frankenwald 3. Sieger beim ADAC Tourismuspreis Bayern 2014

Der „Wandervideoblog (powered by) Frankenwald“ hat beim diesjährigen ADAC Tourismuspreis Bayern den dritten Platz belegt. Seit 2009 zeichnet der ADAC mit dem Preis innovative und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Tourismusprojekte aus. Der Wandervideoblog (http://www.youtube.com/user/wandervideoblog) stellt nach Auffassung der Jury den Frankenwald humorvoll als vielseitiges Reiseziel für Wanderer dar.

Im Zuge der steigenden Konkurrenzsituation im Tourismusbereich ehrt der ADAC mit der Auszeichnung innovative Impulse und Projekte, durch die das touristische Angebotsportfolio Bayerns noch attraktiver wird.

Über 25 Bewerber gab es in diesem Jahr insgesamt. Sieger wurde das „Aschauer Bankerljahr“, ein Projekt, im Zuge dessen im Chiemgau über 150 individuelle und originelle Themenbänke aufgestellt wurden. Der zweite Platz ging an die „Fass-Nacht“ im mittelfränkischen Pleinfeld, dort können Gäste eines Campingplatzes nahe dem Brombachsee in Schlaffässern übernachten.