Tag Archiv: Windenergie

© BWE / Christian Hinsch

Heiligenstadt (Lkr. Bamberg): Bürgerentscheid über Windpark

Windpark „JA“ oder Windpark „NEIN“? Vor dieser Entscheidung stehen am Wochenende rund 24 Ortschaften der Marktgemeinde Heiligenstadt im Landkreis Bamberg. Mit einem Bürgerentscheid wird am kommenden Sonntag (20. Juli) über den Bürgerwindpark Heiligenstadt-Brunn und gleichzeitig über mögliche weitere Anlagen auf dem Gebiet des Marktes Heiligenstadt entschieden.

Weiterlesen

Hof: Viel Wind um die oberfränkischen Windräder

In der Hofer Freiheitshalle fand am Mittwochvormittag die Sitzung des Planungsausschusses des Regionalen Planungsverbandes Oberfranken-Ost statt. Der Hauptpunkt auf der Agenda war der Regionalplan für die Windenergie für das östliche Oberfranken. Beim Thema Windkraft scheiden sich die Geister. Vor der Haustür wollen natürlich nur die wenigsten meterhohe Windkraftanlagen stehen haben. Und so nimmt der Protest der Bürger quasi von Windrad zu Windrad zu. Die Rede ist von einer Verspargelung der Landschaft. Und genau das will der Regionale Planungsverband Oberfranken-Ost verhindern. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

„Windkraft, Nein Danke!“: Proteste gegen die „Verspargelung“

Der Landkreis Hof nimmt momentan in Bayern  eine Vorreiterrolle in Sachen Windkraft ein. Bald sind es 100 Windkraftanlagen, die rund um Hof Strom erzeugen. Eine derartige Windkraftanlagendichte gibt es in keiner anderen Planungsregion im Freistaat. Ökostrom gern, aber was, wenn das Windrad direkt vor der eigenen Haustür steht oder auf der Postkarte aus dem Frankenwald nur noch Windräder zu sehen sind? Es wird von einer Verspargelung oder auch Industriealisierung der Landschaft gesprochen. Immer mehr kritische Stimmen sagen deshalb: „Windkraft, Nein Danke!“ 200 kritische Bürger haben sich deshalb in Döbra zu einer Kundgebung getroffen. Der Frankenwaldverein wehrt sich gegen den Neubau von Windkraftanlagen. Auch in Gattendorf diskutiert man über die Anlagen. In beiden Orten waren wir vor Ort und berichten ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ über die Proteste.